Astronomie Logo
Diskussionsforen NGC 1499, California-Nebel im Perseus | Foto-Galerie
Optionen
Thema bewerten
NGC_1499,_California-Nebel.jpg
NGC 1499, California-Nebel im Perseus
NGC 1499, California-Nebel
Bild Details
Verfasser Horst0552 Offline
geschrieben am 15/02/2017 16:41
Beschreibung
Hallo,

in diesem Beitrag habe ich schon einmal den California-Nebel mit 2,5 Stunden Aufnahmezeit gezeigt.

In den letzten beiden Nächten konnte ich bis zum Mondaufgang weiter Fotos aufnehmen.

Mit diesen Aufnahmen habe ich dann insgesamt 6,2 Stunden als Fotomaterial.

Als Teleskop ein 80er APO und die ATIK 11000 C als Kamera bei -20°C Chiptemperatur.
Belichtungszeit je 600 sec.

Weitere Einzelheiten und feinere Auflösung hier bei astrobin.com .

LG und CS
Horst
Abmessung 1200x800
Größe 44.88 KB
UBBCode
Klein
Mittel
Voll

Kommentare
Sodiac Offline
Mitglied

Registriert: 04/06/2009
Beiträge: 1880
Ort: Münsterland
#1270002 - 16/02/2017 14:13 Re: NGC 1499, California-Nebel im Perseus [Re: Horst0552]


Hallo Horst,

deutlich besser als die "Vorabversion" mit "nur" 2,5h. Die meisten Objekte am Himmel wollen halt doch länger belichtet werden...
_________________________
Clear Skies! Markus

Meine Website: www.13parsec.de

[zum Seitenanfang]
Horst0552 Offline
Mitglied

Registriert: 08/11/2011
Beiträge: 898
#1270099 - 16/02/2017 20:58 Re: NGC 1499, California-Nebel im Perseus [Re: Horst0552]


Hallo Markus, und alle Leser.

Genau das ist das Problem. Gute Ergebnisse bekommt man nur bei guten
Bedingungen ( seeing ) und langen Belichtungszeiten.

Ich habe gerade mal zusammengezählt. In den letzten 3 Monaten konnte
ich gerade 33 Stunden Aufnahmen machen. Das sind hier an meinem Standort
etwa 2 bis 3 Nächte im Monat.

Objekte wie Mond, Planeten und Sternenhaufen gehen dann in einer Nacht.

Aber für Nebel und Galaxien brauche ich dann doch 2 bis 3 Nächte.

Wenn man schon 65 Jahre alt ist kann man sich fast " ausrechnen " wieviel
noch geht.

LG und CS
Horst

[zum Seitenanfang]
Brutek Offline
Mitglied

Registriert: 01/10/2011
Beiträge: 1171
Ort: Brüggen, NRW
#1270211 - 17/02/2017 12:00 Re: NGC 1499, California-Nebel im Perseus [Re: Horst0552]


Hallo zusammen,

Das Sternhaufen weniger Belichtungszeit brauchen, als Nebel oder Galaxien, halte ich für einen Mythos.
Auch dort gibt es feine Strukturen oder ne menge getümmel im Hintergrund, um nur zwei Bespiele zu nennen.
Nimm dir mal einen Sternenhaufen, belichte ihn 12 Stunden und dann vergleiche das Ergebnis mit den ersten 2,5 Stunden.
Der Unterschied ist mindestens so groß wie hier.

Und bezüglich deinem Alters, da stehst du wohl ziehmlich im zentrum des Altersgruppe. Als da geht noch einiges zwinker
_________________________
Gruß
Mark
____________________________
Scope: Orion UK (6" f4 / 10" f6.3)
Mount: CI-700
Ort: Kempen
www.astrobin.com/users/Brutek/

[zum Seitenanfang]


Moderator:  Alexander_Mod 
Aktuelle Fotos
Apeninnus mit Erastothenes
Ringgebirge um Mare Imbrium
 Fleckengruppe vom 08.03.2011 vergrößert
Venus und Merkur am 21.09.17
Sonneflecken Afokal
Merkur - bestes Ergebnis vom 16.09.17
Parade auf der Ekliptik
Wer ist Online
39 Mitglieder (albusmw, Aquarius39m, astra1400, Barni, 12 unsichtbar), 448 Gäste und 5 Suchmaschinen online.
Status: Admin, GlobalModerator, Moderator
Forum Statistik
27053 Mitglieder
68 Foren
245557 Themen
1288343 Beiträge

Besucher Rekord: 1886 @ 17/10/2009 22:24