Astronomie Logo
Diskussionsforen NGC 4319 und Markarjan 205 | Foto-Galerie
Optionen
Thema bewerten
NGC 4319.jpg
NGC 4319 und Markarjan 205
Andere Bilder in dem Beitrag
Bild Details
Verfasser DBode Offline
geschrieben am 06/03/2018 17:49
Beschreibung
Hallo Sternfreunde,
ich glaube, in der Gegend Draco wird nicht so viel fotografiert. Hier um NGC 4319 herum, zwischen Uma und Umi, ist aber Einiges los. Ich habe 100 x 120 s im 3x3 Binning fotografiert. Moravian G3 durch 12er RC bei F/8.

Siehe auch bei Astrobin

Hier ist es noch nicht, kommt aber noch: Homepage

Klare Nächte
Dietmar
Abmessung 1470x1119
Größe 44.06 KB
UBBCode
Klein
Mittel
Voll

Kommentare
skorpion55 Offline
Mitglied

Registriert: 30/09/2015
Beiträge: 30
Ort: Barsinghausen
#1327771 - 06/03/2018 23:41 Re: NGC 4319 und Markarjan 205 [Re: DBode]


passt perfekt mit der Karte...

CS

Axel

[zum Seitenanfang]
Irene2015 Offline
Mitglied

Registriert: 23/01/2015
Beiträge: 384
Ort: Deutschland
#1327938 - 08/03/2018 01:20 Re: NGC 4319 und Markarjan 205 [Re: DBode]


Hallo Dietmar,

sehr schön ist Dir die zu Unrecht so vernachlässigte Gegend gelungen. Man findet kaum gute Fotos von den Objekten von Hobbyastronomen. Welche Brennweite hat Dein RC 12"?

Möchte mich mal in der Zukunft auch gerne an das berühmte und in der Astronomiewelt recht umstrittene Duo ranmachen: an die Galaxie NGC 4319 und den Markarjan 205. Schade, dass Halton Arps Ideen auf so wenig fruchtbaren Boden gefallen sind. Sobald jemand in irgendeiner Form an den geläufigen Standartansichten der heutigen Kosmologie rumkratzt, da muß er sich sehr warm anziehen. Vielleicht gelingen Dir noch bessere Aufnahmen dieser Gegend.
Viel Erfolg und cs
Witold
_________________________
"Nur indem man das Unerreichbare anstrebt, gelingt das Erreichbare. Nur mit dem Unmöglichen als Ziel, gelingt das Mögliche" Miguel Unamuno y Yugo

[zum Seitenanfang]
DBode Offline
Mitglied

Registriert: 29/02/2004
Beiträge: 621
Ort: Bad Camberg
#1327941 - 08/03/2018 01:51 Re: NGC 4319 und Markarjan 205 [Re: DBode]


Hallo Witold,
mit 3x3 Binning sammelt man ziemlich viel Licht, auch bei F/8, was 2400 mm Brennweite entspricht. Diese ist für solche Objekte recht passend.
Ein sehr interessantes Thema um NGC 4319 und Mrk 205.

Hallo Axel,
das mit der Karte habe ich jetzt leider nicht verstanden.

CS
Dietmar

[zum Seitenanfang]
Irene2015 Offline
Mitglied

Registriert: 23/01/2015
Beiträge: 384
Ort: Deutschland
#1327999 - 08/03/2018 12:23 Re: NGC 4319 und Markarjan 205 [Re: DBode]


Hallo Dietmar,

ich würde versuchen an Deiner Stelle den TS-Optics Optics 2"-CCD-Reducer 0,67x für RC- & Flatfield-Teleskope bis F/8 anzuwenden. Die Brennweite reduziert sich zwar deutlich aber Du kommst an andere Belichtungszeiten.

Zu der Problematik des spannenden Themas findet man ein paar erste Informationen in dem "Mannheimer Forum 92/93" (von MPI Garching, auf dem Gebrauchtmarkt für ein paar Cent zu bekommen) mit dem Beitrag von Halton Arp "Der kontinuierliche Kosmos". Hier werden u.a. Überlegungen angestellt, wonach viele als Quasare gehaltene Objekte (die in unmittelbarer Nähe zu vielen "gestörten" Galaxien - die s.g. Seyfertgalaxien - mit sehr aktiven Zentren anzutreffen sind) als Auswürfe aus den Zentren von den Galaxien behandelt werden und die später zu Begleitobjekten werden - sie sind somit eine Art Frühstadium / Kinderstube von Begleitgalaxien mit solch energetischen Zuständen, die an Quasare erinnern und somit eine Rotverschiebung aufweisen, die nicht die große Entfernung der Objekte erklärt, sondern einzig und alleine das sehr junge Alter!) und somit entgegen der etablierten Meinung nicht so extrem weit liegen, wie allgemein angenommen. Sehr exotische Überlegungen aber sehr spannend und zum Teil überlegenswehrt.
Zwischen Mrk 205 und NGC 4319 gibt es scheinbar eine Materiebrücke, die von vielen Kreisen vehement negiert wird (denn würde das stimmen, dann müßte man viele grundlegende Ideen eines expandierenden Universums so wie sie heutzutage vertreten werden, von Grund auf neu betrachten). Sogar das einzige Foto von HST (sollte den Irrtum von Arp besigeln) zeigt bereits in der veröffentlichten Form (es fehlt bei genauere Betrachtung der veröffentlichten Datei sehr schleche und auffalend stark reduzierte Datenmenge im Gegensatz zu anderen Fotos von HST) Ansätze der Materiebrücke (hier der Versuch einer Bearbeitung).
Man sieht beim direkten Vergleich, dass bereits Dein Foto mit 200 Minuten Belichtungszeit hier mehr von den Spiralarmen des NGC 4319 zeigt als das "gedämpfte" Foto von HST. Es verwundert mich, dass gerade bei so einem wichtigen Objektpaar in der ganzen Zeit nur ein einziges Foto geschossen wurde.

Ich habe einmal paar Menschen, die in der Astronomieszene Zugang zu größeren Optiken und zu vielen Fotoarchiven haben auf das Duo angesprochen, aber bis heute diesbezüglich keine Antwort bekommen. Es scheint irgendwie schon ein roter Teppich zu sein und keiner will sich die "saubere" Weste schmutzig machen. Die Zukunft wird zeigen, ob die ideen was taugen oder nur Fehlgeburten von Querulanten gewesen sind.
Wie auch immer, würde ich der englischen Sprache mächtig, so würde ich bestimmt mir die beiden Hauptwerke von Arp anschauen (vor allem sein letztes "Seeing Red", was leider bis heute nicht ins Deutsche übersetzt wurde) sowie das erst vor Kurzem (2017) erschienene Werk "The Galileo of Palomar - Essays in memory of Halton Arp"). Hier (bereits im Titel des Werkes) sieht man den ganzen Ausmass der Ideen von Harp und von ein paar anderen "Ketzern" der modernen Kosmologie.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Erfolg bei weiteren Versuchen und jederzeit cs
Witold



Bearbeitet von Irene2015 (08/03/2018 12:43)

[zum Seitenanfang]


Moderator:  Alexander_Mod 
Aktuelle Fotos
Hier die Milchstraße mit 35mm
Neues von La Palma
Messier 64 - NGC 4826
Cirrus-Nebel / veil nebula
Aufnahmeplanung La Palma
Astrourlaub La Palma
Sonne am 14.6.18
Wer ist Online
63 Mitglieder (Auriga_HH, astra1400, Alex1981, Andi8307, backyardastro, 17 unsichtbar), 511 Gäste und 5 Suchmaschinen online.
Status: Admin, GlobalModerator, Moderator
Forum Statistik
27710 Mitglieder
68 Foren
254907 Themen
1328047 Beiträge

Besucher Rekord: 1886 @ 17/10/2009 22:24