Astronomie Logo
Diskussionsforen Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken | Beobachtungen visuell
Optionen
Thema bewerten
Stardust Offline
Mitglied

Registriert: 19/12/2002
Beiträge: 245
Ort: Schmelz (Saar)
#1310610 - 14/11/2017 20:12 Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken


Hallo zusammen,

bin noch total aufgeregt von der Sichtung. Erstmal in aller Kürze (Familie wartet auf Abendessen smile ).
Ich war vorhin mit dem Auto auf der A623 von Saarbrücken Richtung Friedrichsthal unterwegs, als um ca. 17:46 Uhr (ich glaube Höhe Dudweiler, bin aber nicht mehr sicher) ein Bolide am Himmel erschien.
Er kam von rechts in mein Blickfeld, so dass ich ihn trotz Autofahrt ohne Schwierigkeiten vor mir sehen konnte, also wohl aus Richtung Südwest. Ich kann die Helligkeit schwer einschätzen, aber ich würde sagen locker Vollmondhelligkeit, nur eben sehr viel konzentrierter und daher vielleicht auch heller. Der Bolide schien mir einen leicht bläulichen Schimmer zu haben und ich habe ihn (geschätzt) 8 bis 9 Sekunden gesehen, bis er in mehrere Teile zerfiel und danach nicht mehr zu sehen war. Natürlich war er sicherlich schon zu sehen bevor ich ihn sah.

Wer hat ihn ebenfalls gesehen und kann meine Beobachtung bestätigen?
Zu meiner Person: ich kenne mich ganz gut in astronomischen Themen aus, komme aber leider nicht mehr so oft zum Beobachten. Um so überraschenden ist für mich diese Sichtung.

Viele Grüße
Steve

P.S. Der Smiley im Betreff war ein Versehen...


Bearbeitet von Stardust (14/11/2017 20:14)

[zum Seitenanfang]
felixthecat Offline
Mitglied

Registriert: 31/05/2016
Beiträge: 33
Ort: Landshut
#1310618 - 14/11/2017 20:46 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Vielleicht kennst Du die AKM - Seite. Dort wird ebenfalls von Sichtungen berichtet:http://forum.meteoros.de/viewtopic.php?f=8&t=57758 . Vielleicht kann man sich ja zusammentun. Ich hab nix gesehen (Wegen Nebel und viel zu weit weg)

Gruß Felix

[zum Seitenanfang]
Stardust Offline
Mitglied

Registriert: 19/12/2002
Beiträge: 245
Ort: Schmelz (Saar)
#1310626 - 14/11/2017 20:58 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: felixthecat]


Hallo,

danke für den Tipp. Dort gab es um die gleiche Zeit eine Sichtung. Was ich krass finde ist, dass der Beobachter in Kiel wohnt. Ist das üblich, dass Feuerkugeln über so ein großes Gebiet gesehen werden?
Hmm, wohl schon bei einer Höhe von über 20km...

[zum Seitenanfang]
Stardust Offline
Mitglied

Registriert: 19/12/2002
Beiträge: 245
Ort: Schmelz (Saar)
#1310633 - 14/11/2017 21:24 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Cool, hier gibt es das erste Bild einer Webcam in Mannheim.

https://p4-r5-01081.page4.com/_blog/2017...reich-1745-mez/

[zum Seitenanfang]
Stefan_Meister Offline
Mitglied

Registriert: 14/05/2004
Beiträge: 163
Ort: Eglisau, Schweiz
#1310636 - 14/11/2017 21:31 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Hallo Steve

Das ist gut möglich. Inzwischen sind bei der IMO schon über 200 (!) Sichtungsmeldungen dieser Feuerkugel eingegangen. Scheint also etwas grösseres zu sein. Die meisten Sichtungen konzentrieren sich auf Mitteldeutschland, wobei der Groundtrack der Trajektorie südlich von Aschaffenburg über Mainz/Wiesbaden in Richtung Klotten an der Mosel durchzieht. Die Sichtungen reichen von der Region Dresden bis nördlich von Genua in Italien, das sind 780 km Luftlinie. Das Ereignis dürfte um 17:47:12 MEZ stattgefunden haben. Leider sind mir aber noch keine Fotos oder Videos von der Feuerkugel bekannt (vermutlich war es für die meisten Allsky Cams noch zu früh, da Dämmerungsphase).

Gruss
Stefan
_________________________
Obsession UC 18" f/4.2 und Discovery PDHQ 12.5" f/5 Dobson
astroinfo Team

[zum Seitenanfang]
brandi Offline
Junior-Mitglied

Registriert: 08/09/2002
Beiträge: 5
Ort: CH
#1310648 - 14/11/2017 22:12 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Hallo
Soeben hat mein Nachbar behauptet er hätte südlich von Winterthur (Nordschweiz)
eine Bolide niedergehen sehen.
Er hat sogar behauptet er hätte gesehen wo sie gelandet sei- in einer Wiese von einer Polo- Anlage, ca 1km NÖ von Winterthur.
Ich nehme an das ist eine Täuschung, ansonsten wird man das bestimmt in den Tageszeitungen erfahren.

[zum Seitenanfang]
Stardust Offline
Mitglied

Registriert: 19/12/2002
Beiträge: 245
Ort: Schmelz (Saar)
#1310649 - 14/11/2017 22:26 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: brandi]


Hmm, ein Meteoritenfall soll auch bei hellen Boliden sehr selten sein. Und die Schweiz als Aufschlagort passt bei dem Ereignis hier auch bzgl. der Flugbahn nicht, wohl aber eine mögliche Sichtung.

Gruß
Steve

[zum Seitenanfang]
Optikus Offline
Mitglied

Registriert: 22/03/2006
Beiträge: 2657
#1310660 - 14/11/2017 23:26 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Hallo,

wie ich im Meteor-Forum gelesen habe, gibt es im Wiesbadener Seismogramm wohl eine schwache Reaktion auf das Ereignis (scheint zeitlich zu passen), vllt. Auswirkungen eines Falls oder des Infraschalls. Mal abwarten.

Ein Video scheint bei Twitter zu stehen, irgend eine Freiw. Feuerwehr. Bin kein Twitterianer, da müßte mal wer suchen der sich damit auskennt.

J.


Bearbeitet von Optikus (14/11/2017 23:28)

[zum Seitenanfang]
Uranotopia_CM Offline
Mitglied

Registriert: 05/02/2012
Beiträge: 749
Ort: Rheinhessen
#1310662 - 14/11/2017 23:53 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Hallo,
habe den Boliden in Bad Kreuznach gesehen, geschätzt etwa zwischen -4 bis -6 mag (bei leichter Schleierbewölkung), grob Richtung in Norden, aufsteigend bis etwa 55 bis 65 Grad über Horizont. Zum Schluß auseinander geflogen, Rauchspur kurz zu sehen, aber kein lauteres Geräusch (bei Stadtlärm und Autos war nichts zu hören). Dauer meiner Beobachtung etwa 2 bis max 3 sec. (ich habe ihn zufällig gesehen, also den Beginn nicht detektiert).

Viele Grüße allerseits!
Carsten


Bearbeitet von Uranotopia_CM (15/11/2017 00:02)
Bearbeitungsgrund: Ergänzung von Infos
_________________________
Carsten
Rheinhessen/ Europa/ Erde
Home: http://uranotopia.de.to

[zum Seitenanfang]
Stardust Offline
Mitglied

Registriert: 19/12/2002
Beiträge: 245
Ort: Schmelz (Saar)
#1310674 - 15/11/2017 05:54 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Optikus]


Hier das Video von der Feuerwehr:

https://twitter.com/FWHoechen/status/930532680311111680


Viele Grüße
Steve

[zum Seitenanfang]
UwePilz Offline
Mitglied

Registriert: 14/08/2002
Beiträge: 3670
Ort: Leipzig
#1310675 - 15/11/2017 06:20 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


> aber kein lauteres Geräusch (bei Stadtlärm und Autos war nichts zu hören). Dauer meiner Beobachtung etwa 2 bis max 3 sec

Das Geräusch käme erst nach Minuten, ähnlich einem fernen Donner.
_________________________
Bleibt dran, am Okular.
--
Uwe Pilz. Astro-Seiten ~ FG Kometen

[zum Seitenanfang]
Stardust Offline
Mitglied

Registriert: 19/12/2002
Beiträge: 245
Ort: Schmelz (Saar)
#1310676 - 15/11/2017 06:27 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: UwePilz]


Hallo Uwe,

ja, ich war ja auch im Auto unterwegs.
Auf der Seite der IMO gibt es mittlerweile über 600 Berichte, davon 13 mit Geräuschen. Und diese wiederum befinden sich im wesentlichen im Raum Rhein-Main-Gebiet, was ja auch zur dort aus den Berichten ermittelten Flugbahn passt.

[zum Seitenanfang]
Ossgut Offline
Mitglied

Registriert: 20/08/2002
Beiträge: 245
Ort: Lkr. KA
#1310677 - 15/11/2017 07:39 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Hei zusammen,

konnte ca. 15 km nördlich von Karlsruhe ebenfalls das Phänomen deutlich wahrnehmen.
Verlauf von NO bis ca. NW, nahezu parallel zum Horizont in einer Höhe von ca. 20°.
Dauer etwa 4-5s.
Farblich nahm ich ein gelb-grün war, welches in einem dunklen orange endete.
Ich meine eine knatternde Geräuschentwicklung zum Ende hin vernommen habe, weiß aber, dass dies eigentlich wegen der Schallgeschwindigkeit nicht unmittelbar wahrnehmbar ist.
Vermutlich hat mir mein Unterbewusstsein einen Streich gespielt.

Ich war derart überrascht (wer nicht ;-), dass ich weder Handy zücken noch die Kinder herbeirufen konnte. Die Kleine war dann besonders enttäuscht ...

Heute hat mir bei Schichtbeginn ein Kollege die Beobachtung bestätigt; er war zum Zeitpunkt des Niedergangs in den Rheinauen bei Speyer.

Das war meine zweite Bolidenbeobachtung in dieser Größenordnung.
Vor Jahren habe ich ein noch helleres Ereignis fast von der gleichen Stelle beobachten können. Die Lichtwirkung ergab eine Schlagschattenwirkung, wie ich es nur vom Schweißen her kenne.

Das witzige dabei war, dass ich da gerade mit dem Fahhrad auf dem Weg zur örtlichen Sternwarte war. Die "Besatzung" dort hat davon nichts mitbekommen.

Grüße,
Bernd
_________________________
carpe diem, carpe noctem

[zum Seitenanfang]
Wolfgang_Hofer Offline
Mitglied

Registriert: 22/05/2006
Beiträge: 187
Ort: Westerwald
#1310698 - 15/11/2017 09:44 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Ossgut]


Hallo zusammen!

Original geschrieben von: Ossgut
Ich meine eine knatternde Geräuschentwicklung zum Ende hin vernommen habe, weiß aber, dass dies eigentlich wegen der Schallgeschwindigkeit nicht unmittelbar wahrnehmbar ist.


Ich habe den Boliden gestern Abend leider nicht gesehen, hatte aber in den späten 90er eine ähnliche Sichtung. Das Geräusch war eindeutig wahrnehmbar. Dass dies zeitgleich möglich ist und nicht infolge der Schallgeschwindigkeit erst mit langer Verzögerung wahrnehmbar ist, wurde lange als Sinnestäuschung dargestellt.

Dieses Thema haben wir schon mal diskutiert:
krauses Haar und Photoakustik

Gruß
Wolfgang


Bearbeitet von Wolfgang_Hofer (15/11/2017 09:49)
_________________________
Getretener Quark wird breit, nicht stark. (Johann Wolfgang Goethe)

[zum Seitenanfang]
WilliM Offline
Mitglied

Registriert: 18/06/2015
Beiträge: 19
#1310701 - 15/11/2017 10:00 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Ich habe den Boliden leider nicht gesehen. Aber wie ich jetzt herausgefunden habe, gab es Sichtungen in Frankreich, Süddeutschland, der Schweiz und Österreich.

Was mich etwas stutzig macht, ist die angegebene Zeit der Sichtungen auf dieser Seite:

http://fireballs.imo.net/members/imo_view/event/2017/4299

Kann es sein, dass es sich um zwei verschiedene Boliden gehandet hat?

[zum Seitenanfang]
Optikus Offline
Mitglied

Registriert: 22/03/2006
Beiträge: 2657
#1310717 - 15/11/2017 11:20 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Hallo,

zu Deiner Frage:

Nein, aber IMO gibt UT an und nicht MEZ. Daher 1 Std. Versatz!

Jörg

[zum Seitenanfang]
WilliM Offline
Mitglied

Registriert: 18/06/2015
Beiträge: 19
#1310731 - 15/11/2017 12:25 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Hallo Optikus,

seltsamer Weise steht hinter jeder Uhrzeit die Abkürzung CET. Also kann das mit UT nicht so ganz stimmen.

Ich will allerdings Fehler in der Liste nicht ausschließen.

[zum Seitenanfang]
Emmisionsnebel Offline
Mitglied

Registriert: 28/01/2017
Beiträge: 33
Ort: Hessen, Rimbach
#1310977 - 16/11/2017 21:06 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Hallo,

ich konnte ihn auch um ziemlich genau 18:00 Uhr beobachten. War aber großes Glück, denn eigentlich wollte ich nur kurz rausgehen um zukucken ob das Wetter wohl an dem Abend mitmachen wird (hat es biggrin ). Da sah ich plötzlich den Bolide. Er war ziemlich schön. Es war meine erste Boliden-Sichtung und ich war entsprechend beeindruckt. Er flog etwa vier Sekunden lang, bis er in zwei tiefrote Teile zerplatzte, die schnell aufhörten zu leuchten.

Konnte man das zerplatzen von überall her sehen, oder bedeutet das, dass er recht nah bei mir war?

Gruß Kalle
_________________________
6" Newton

[zum Seitenanfang]
Uranotopia_CM Offline
Mitglied

Registriert: 05/02/2012
Beiträge: 749
Ort: Rheinhessen
#1310982 - 16/11/2017 21:40 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Hallo Kalle,
vgl. oben. Aus Bad Kreuznach war es auch zu sehen.

Gruß!
Carsten
_________________________
Carsten
Rheinhessen/ Europa/ Erde
Home: http://uranotopia.de.to

[zum Seitenanfang]
Emmisionsnebel Offline
Mitglied

Registriert: 28/01/2017
Beiträge: 33
Ort: Hessen, Rimbach
#1311276 - 18/11/2017 21:11 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Hi Carsten,
Danke für die Antwort, aber ich meinte eigentlich von einer größeren Entfernung aus. Bad Kreuznach ist ja recht nah an meinem Beobachtungsstandort (Rimbach, Kreis Bergstraße). Soweit ich weiß wurde der Bolide aber auch in Frankreich gesichtet. Kann man das Zerplatzen auch aus solchen Entfernungen sehen? Wenn ja, muss der Bolide ja ziemlich hoch fliegen, oder?

Gruß Kalle
_________________________
6" Newton

[zum Seitenanfang]
Optikus Offline
Mitglied

Registriert: 22/03/2006
Beiträge: 2657
#1311278 - 18/11/2017 21:44 Re: Bolidensichtung nördlich von Saarbrücken [Re: Stardust]


Hi,

ja, der ist durchaus noch in den ersten Anfängen der dichteren Luftschichten, ich denke mal > 10km bis > 100km. Die schau mal auf der IMO-Seite, das Sichtbarkeitsfeld ist riesig.

Jörg


Bearbeitet von Optikus (18/11/2017 21:56)

[zum Seitenanfang]


Moderator:  Alexander_Mod 
Aktuelle Fotos
Deepsky mit kleinem Budget
Orionnebel & Plejaden mit M42-Objektiv
NGC6992 Detailaufnahme
Von Kalifornien zu den sieben Schwestern
kleine Protuberanz am 17. November
Mondsichel begegnete Venus und Jupiter 17.11.2017
Best-Of 2017
Wer ist Online
3 Mitglieder (ckone77, MartinNB, 1 unsichtbar), 341 Gäste und 10 Suchmaschinen online.
Status: Admin, GlobalModerator, Moderator
Forum Statistik
27179 Mitglieder
68 Foren
247774 Themen
1298302 Beiträge

Besucher Rekord: 1886 @ 17/10/2009 22:24