Astronomie Logo
Diskussionsforen UV/IR Sperrfilter ? | Okulare, Filter, Sucher...
Optionen
Thema bewerten
Sselhak Offline
Mitglied

Registriert: 23/09/2017
Beiträge: 70
#1314313 - 07/12/2017 23:26 UV/IR Sperrfilter ?


Hallo zusammen,

da ich relativ häufig die Sonne im Weißlicht beobachte (mit einem Folienfilter mit der Baader Folie), wollte ich mir doch mal einen IR/UV Sperrfilter zulegen.

Mir ist bewusst, dass es nach wie vor umstritten ist, ob ein solcher Sperrfilter visuell sinnvoll ist oder nicht, aber da ich aktuell das Geld dafür habe denke ich "schaden kann es nicht".

Es bleibt nur die Frage: Welchen?

Zuerst dachte ich an den von Baader. Dann fand ich aber auch die L1, L2 und L3 Sperrfilter von Astronomik, die auch nicht teurer sind als der Baader Filter.
Oder doch einen ganz anderen?

Hier die Spektren der Astronomik und des Baader Sperrfilters:




Zu welchem würdet ihr raten?

Danke und Grüße,
Sselhak


Bearbeitet von Sselhak (07/12/2017 23:27)

[zum Seitenanfang]
Optikus Offline
Mitglied

Registriert: 22/03/2006
Beiträge: 2729
Ort: Patersberg/Rh.
#1314322 - 08/12/2017 05:58 Re: UV/IR Sperrfilter ? [Re: Sselhak]


Hallo Sselhak,

der Baader entspricht von der Filterkurve her dem L3, das tut sich also nix. Die dürften bei allen UV/IR-Blockern (Luminanzfilter) wohl auch mehr oder weniger gleich aussehen.

Wie gesagt, über Sinn und Unsinn dieser Teile in der Verwendung wird gestritten, welcher Sichtweise man da anhängt muss wohl jeder für sich entscheiden.

Ich habe einen Weisslichtfilter aus Glas mit Blockung, da stellt sich die Frage nicht, da ich meine feinmotorische Hochbegabung kenne und daher den Folien nicht traue.

CS
Jörg

[zum Seitenanfang]
P_E_T_E_R Offline
Mitglied

Registriert: 18/07/2006
Beiträge: 5522
#1314334 - 08/12/2017 08:04 Re: UV/IR Sperrfilter ? [Re: Sselhak]


Ein grundsätzliches Problem bei der visuellen Sonnenbeobachtung mit zusätzlichen UV/IR-Cut Filtern ist, dass diese oberhalb von 1100 nm wieder aufmachen und deshalb für langwelliges Infrarot keinen Schutz mehr bieten. Verschiedene Sternfreunde bemerkten nach längerer Sonnenbeobachtung ein vermutlich dadurch verursachtes Unwohlsein. Für einen vollständigen Augenschutz sollte man deshalb eine Kombination von UV/IR-Cut mit einem zusätzlichen Schott KG3-Filter verwenden. Solche Filter werden von Beloptik angeboten.

Das Problem tritt nicht nur bei Weißlichtbeobachtungen mit Baaderfolie oder Herschelkeil, sondern auch bei H-alpha Beobachtungen auf, da die dafür üblichen Energieschutzfilter im tiefen Infrarot auch nicht mehr blockieren:

IR/UV-Filter vor Herschelkeil

D-ERF lässt Wärme durch

[zum Seitenanfang]
Sselhak Offline
Mitglied

Registriert: 23/09/2017
Beiträge: 70
#1314355 - 08/12/2017 11:04 Re: UV/IR Sperrfilter ? [Re: Sselhak]


Hallo!

Danke schon mal für die Tipps und Infos!

Dass es keine einheitliche Meinung dazu gibt, ob so ein Filter beim Einsatz der Filterfolie überhaupt nötig/sinnvoll ist, ist mir klar.
Ich habe die Sonne in letzter Zeit auch schon ohne einen UV/IR Cut Filter beobachtet. Ein Unwohlsein wäre mir nicht aufgefallen.

Allerdings liest man doch immer wieder, dass einige namhafte Personen der Meinung sind, dass es langfristig für die Augen nicht gesund ist, die Sonne ohne Sperrfilter zu beobachten.

Daher fiel meine Entscheidung eher nach dem Grundsatz: "Vielleicht nutzt es nichts, aber schaden tut so ein Sperrfilter garantiert auch nicht."

Dass die Filter von Astronomik und Baader oberhalb von 1100 nm wieder aufmachen und vor allem dass das ein großes Problem ist, war mir nicht so bewusst.
Klar, beim Baader sieht man es in der Kurve. Die Astronomik Kurve hört aber genau bei 1100 nm auf und lässt einen im Unklaren.

Der von dir verlinkte Beloptic IF UV/IR cut on KG3 sieht gut aus. Die Kurve geht im Gegensatz zu Baader und Astronomik nur bis etwa 90% Transparenz rauf, aber das sollte bei der Sonne ja völlig egal sein, oder?

Somit würde ich mir nach euren Infos den Filter von Beloptic kaufen (kostet ja genauso wie der Baader und die Astronomik etwa 100 Euro).
Bzw. diesen hier von Optolong (sieht ähnlich aus und den hat mein Händler im Gegensatz zum Beloptic im Laden): https://teleskop-austria.at/KG3-IFIRUV2_Optolong-IF-IR-UV-Sperrfilter-2-auf-KG3-Glasmaterial--

Gibt es noch andere Meinungen zum Thema bzw. jemanden, der zu einem anderen Filter raten würde?

Danke, Sselhak


Bearbeitet von Sselhak (08/12/2017 11:31)

[zum Seitenanfang]


Moderator:  Michael_Pagitz 
Aktuelle Fotos
Da sonst nix los ist... M31
IC443
NGC 2174
NGC 2903
Sinus Iridum vom 13.11.
Mond mit kleinem Equipment
Mond
Wer ist Online
47 Mitglieder (APM_Pietsch, aexeler, AKLion, 16 unsichtbar), 468 Gäste und 7 Suchmaschinen online.
Status: Admin, GlobalModerator, Moderator
Forum Statistik
27217 Mitglieder
68 Foren
248465 Themen
1300969 Beiträge

Besucher Rekord: 1886 @ 17/10/2009 22:24