Astronomie Logo
Diskussionsforen Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen | Selbstbau, Reparatur
Seite 2 von 2 < 1 2
Optionen
Thema bewerten
winnie Offline
Mitglied

Registriert: 14/08/2002
Beiträge: 11074
Ort: Kiel
#1330865 - 26/03/2018 17:21 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: Optikus]


Moin Jörg!

> Wenn's ein Cassegrain mit Seiteneinblick wäre,

Ja, das fiel mir kurz nachdem ich es geschrieben hatte auch ein...
Hatte wohl etwas zu schnell gelesen.
_________________________
Bye 4 now, Micha

Heimatseite + Kometenseiten
Niemand kann dir beibringen zu sehen.

[zum Seitenanfang]
Optikus Offline
Mitglied

Registriert: 22/03/2006
Beiträge: 3169
Ort: Patersberg/Rh.
#1330892 - 26/03/2018 19:01 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: komposer]


Hallo Winni,

wenn wir das ausreichend puschen bauen Heiko oder Holger noch einen Nasmyth-Fokus an ihre Dosen smiley55 ...

Das Design des Teils ist neuer, ich habe aber nirgends anders etwas darü ber gefunden.

Jörg

[zum Seitenanfang]
komposer Offline
Mitglied

Registriert: 22/05/2003
Beiträge: 2645
Ort: NRW
#1332320 - 05/04/2018 08:05 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: Optikus]


Hallo,

gestern Abend konnte ich weitere Tests durchführen. Leider alles sehr ernüchternd. Was am Mond nicht so sehr auffällt ist bei der Sternabbildung schon gravierend. Ein gleichmäßig scharfes Bild ist nicht möglich, der Bereich ist schon sehr klein. Teilweise ist da auch eine Verkippung im Spiel aber das allein ist es auch nicht. Unten rechts ist es besser als links aber auch am rechten Rand wird es schon wieder schlimmer. Wenn ich dann die Kamera links etwas mehr reinschiebe wird es links besser aber dafür rechts wieder schlechter. Es scheint so, dass der scharfe Bereich da einfach so klein ist. Das wird dann wohl doch eher am Hauptspiegel liegen und nicht an der Verkippung. Ich habe da gestern eine halbe Ewigkeit nach einem guten Kompromiss gesucht. Im Endeffekt sollte ich mich wohl damit abfinden und wenn dann halt der scharfe Bereich nicht genau mittig liegt sondern eher auf der rechten Seite, muss ich das akzeptieren. Ist ja dann im Prinzip auch egal wo genau das liegt, es wir ja ganz rechts eh wieder schlechter und mit dem herumfokussieren verschiebe ich nur diesen Bereich auf dem Sensor ohne ihn zu vergrößern.

Problem Nr2.: Die Leichtgängigkeit der Montierung in allen Positionen.
Ist durch das Gleichgewicht schon deutlich besser geworden. Gestern war M51 mein Ziel und in der Position Richtung Osten hatte ich bei 5 Sek. noch punktförmige Sterne. Da ist vielleicht auch mehr möglich, mal abwarten. Denn das größte Problem kommt noch.

Nr3: Das Aufsuchen
Tja, was nützt das alles, wenn man M51 dann nicht findet. Mit dem Strohhalm-Sucher konnte ich zumindest den unteren Stern Alkaid des großen Wagens schneller auf das Display bringen. Aber von da aus etwas nach rechts oben hat leider nicht funktioniert.
Gründe: Ich komme mit den schräg liegenden Achsen der parallaktischen Montierung einfach nicht gut zurecht. Ich möchte lieber wie beim Dobson waagerecht und senkrecht schwenken. Da fällt mir die Orientierung wesentlich leichter.
Außerdem ist die Abbildung gegenüber Stellarium völlig verdreht. Ich finde da die passende Sternkonstellation einfach schlecht wieder. Bei den Aufnahmen mit dem 135mm M42 Objektiv ist das viel leichter. Der Himmelsausschnitt ist größer und da kann ich von einem hellen Stern ausgehend auch die Sternmuster aus Stellarium wieder erkennen und mich langsam ans Zielobjekt rantasten.

M51 wird in den nächsten Tagen mein Zielobjekt bleiben aber meine Zweifel werden immer größer. Ob ich da jemals ein vernünftiges Bild zustande bekomme ???

Wenn Ihr da noch Tipps habt, immer raus damit. Ich muss mich da vielleicht mal mehr mit der parallaktischen Montierung auseinandersetzen. Da sind ja auch Skalen für die Achsen, vielleicht kann ich damit M51 besser einstellen ???

Gruß,
Holger

[zum Seitenanfang]
DocHighCo Offline
Mitglied

Registriert: 05/09/2017
Beiträge: 283
Ort: Hessen
#1332344 - 05/04/2018 10:36 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: komposer]


Hallo Holger,

ich weiß was Du meinst. Der kleine 76/300 (wahrscheinlich sogar nur 76/280) ist mit f/3,7 und der kurzen Brennweite in der Fokusierung und Justierung bei der Größe schon sehr empfindlich. Und er besteht ja auch nicht gerade aus Präzissionsteilen.
Deshalb habe ich den Spiegel schon mal auf 56mm abgeblendet - also auf f/5 - natürlich auf Kosten der Belichtungszeit. Das hat dann aber den Vorteil, daß die Fokusierung und Verkippungsanfälligkeit etwas gutmütiger wird, die Koma weniger ausgeprägt ist und die Randbereiche des Spiegels nicht mehr zur Abbildung beitragen. Die sollen nicht so präzisse sein. Dann habe ich auch noch den Kernbereich des Spiegels abgeblendet (da ist sowieso der Fangspiegel davor), so daß auch von dort kein "schlechtes" Licht mehr zur Abbildung beiträgt. Die Montierung muß dann natürlich mind. 10-15 Sekunden Belichtung zulassen oder man muß am Stern nachführen.
Ich benutze einen Leuchtpunktsucher zum Grobausrichten und arbeite mich dann Stück für Stück mit einem Platesolver an mein Ziel heran.

Mit Guiding bekomme ich dann so was wie hier heraus :
"Leo Doublett"


Also denke ich, daß auch M51 in bescheidenener Qualität mit einer "Bierdose" möglich ist.

Gruß

Heiko


Bearbeitet von DocHighCo (05/04/2018 10:41)
_________________________

Keine Homepage - aber ein paar Bilder von mir auf Astrobin:
https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

[zum Seitenanfang]
komposer Offline
Mitglied

Registriert: 22/05/2003
Beiträge: 2645
Ort: NRW
#1332472 - 06/04/2018 10:08 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: DocHighCo]


Hallo Heiko,

ja abblenden würde natürlich helfen aber da ich nicht so lange belichten kann, lasse ich das erst einmal.

Gestern Nacht habe ich es natürlich wieder versucht aber das ist escht ein Qual. Um ca. 22 Uhr habe ich begonnen und als ich um Mtternacht schon fast aufgeben wollte tauchte beim systematischen Aufsuchen doch tatsächlich M51 auf dem Monitor auf. Leider lag die Galaxie nicht gerade im scharfen Bereich, aber das war mir dann auch erst einmal egal. 7 Sekunden bei Gain 100 waren zu Beginn möglich. Nach 24 guten Frames lief aber leider die Montierung nicht mehr richtig. Die Zeit wollte ich nutzen um M51 doch noch etwas besser zu positionieren. Tja und schon war es passiert, weg war die Galaxie und aus Frust habe ich es dann auch aufgegeben.

Das mit 24 x 7 Sek. wirklich dürftige Ergebnis habe ich im Anhang dennoch hochgeladen. Sieht zwar sehr schlecht aus aber ich sehe da durchaus Potential.
1. M51 hätte etwas schräg unten rechts liegen müssen, da finde ich die Sternabbildung deutlich besser.
2. Leichte Strukturen sind ja auch bei dieser minimalen Belichtungszeit schon zu erkennen. Wenn ich jetzt ca. eine Stunde Gesamtbelichtungszeit erreichen könnte, wer weiß ...

Also die Hoffnung auf ein besseres Endergebnis ist noch nicht verloren gegangen, aber das Problem des Auffindens und der damit verbundene Zeitaufwand ist echt enorm.

Eigentlich wäre da doch so ein Astroset aus EQ3 mit 2 Achsen Schrittmotoren sinnvoll aber das kostet auch fast 400 Euro.
So könnte ich mit der Steuerung das Objekt genau passend auf dem Sensor platzieren.

Gruß,
Holger


Anhänge
m51-test-6-4-18.jpg



[zum Seitenanfang]
komposer Offline
Mitglied

Registriert: 22/05/2003
Beiträge: 2645
Ort: NRW
#1332752 - 07/04/2018 23:24 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: komposer]


Hallo,

ich konnte gestern nochmal nachlegen. So langsam komme ich auch mit der Orientierung und dem Aufsuchen besser zurecht. Schon nach recht kurzer Zeit hatte ich M51 gefunden und auch gut ausrichten können. Leider hatte ich es versäumt die Montierung besser einzunorden. Dadurch hatte ich einen leichten Drift und ich musste alle 10 Minuten die Position anpassen.
So hatte ich nach knapp über 2 Stunden leider nur 469 x 7 Sek. Lights verwenden können.

Das Scharfstellen klappte diesmal viel besser. Über die Hälfte wäre nutzbar gewesen. Leider war die Transparenz nicht so gut, eher etwas diesig. Dennoch ist das Ergebnis für eine 50 Euro Optik nicht schlecht.

Gruß,
Holger


Anhänge
M51-300mm-6-4-18neu.jpg



[zum Seitenanfang]
Optikus Offline
Mitglied

Registriert: 22/03/2006
Beiträge: 3169
Ort: Patersberg/Rh.
#1332755 - 07/04/2018 23:50 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: komposer]


.. gut zusammengefasst.

Jörg

[zum Seitenanfang]
komposer Offline
Mitglied

Registriert: 22/05/2003
Beiträge: 2645
Ort: NRW
#1332845 - 08/04/2018 19:30 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: Optikus]


Hallo Jörg,

ich bin da jetzt auch froh, dass dieses Projekt kein totaler Reinfall ist. Im direkten Vergleich mit meiner M51 Aufnahme mit dem 135mm Sonnar sind nochmal mehr Detail zu erkennen und ich bin mit der Abbildungsleistung der 50 Euro Optik zufrieden.
Es wird dann in Zukunft noch weitere passende Objekte geben.

Gruß,
Holger

[zum Seitenanfang]
DocHighCo Offline
Mitglied

Registriert: 05/09/2017
Beiträge: 283
Ort: Hessen
#1332861 - 08/04/2018 21:42 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: komposer]


Hallo Holger,

das wird ja noch richtig gut. Erstaunlich, daß das Mini-Newton sogar besser ist als das 135mm Sonnar-Objektiv. Der nächste Schritt ist dann freihändig mit der ASI120MC an einer Lochkamera mit der ISS in Vordergrund :-)

Viele Grüße

Heiko


Bearbeitet von DocHighCo (08/04/2018 21:42)
_________________________

Keine Homepage - aber ein paar Bilder von mir auf Astrobin:
https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

[zum Seitenanfang]
komposer Offline
Mitglied

Registriert: 22/05/2003
Beiträge: 2645
Ort: NRW
#1334130 - 17/04/2018 12:59 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: Optikus]


Hallo,

nochmal ein Nachtrag. Ich habe gestern am Tag nochmal so gut es geht justiert und dadurch den nutzbaren Bereich weiter vergrößert. Die Nachführung habe ich auch weiter verbessert.

M51 - 864 x 8 Sek. gain 90

Summenbild:


Endergebnis:


Jetzt bin ich wirklich sehr zufrieden und schon ganz begeistert von meiner 50 Euro Erungenschaft.

Gruß,
Holger

[zum Seitenanfang]
Optikus Offline
Mitglied

Registriert: 22/03/2006
Beiträge: 3169
Ort: Patersberg/Rh.
#1334153 - 17/04/2018 15:45 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: komposer]


Hi,

wie im Bilderthread geschrieben, Chapeau!

Jörg

[zum Seitenanfang]
raziel28 Offline
Mitglied

Registriert: 26/07/2003
Beiträge: 2388
Ort: Pfalz
#1334166 - 17/04/2018 17:06 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: Optikus]


Hallo zusammen,

ich habe meinem 76/300, der am 16" Dobson seine Arbeit als Sucher verrichtet ebenfalls ein Upgrade verpasst, die Optik ist in den zurecht geflexten Tubus eines alten 76/700 umgezogen. Dabei habe ich auch gleich die Einstellmimik des Suchers auf das Hauptinstrument mit einer günstigen Fotowiegeplatte überarbeitet:



_________________________
CN&CS

Toni

[zum Seitenanfang]
Optikus Offline
Mitglied

Registriert: 22/03/2006
Beiträge: 3169
Ort: Patersberg/Rh.
#1334173 - 17/04/2018 18:05 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: komposer]


Moin,

das sieht ja richtig edel aus! Coole Sache, die Fußschiene ist etwas eigenartig, aber der Rest sieht top aus - Kompliment!

Bezug ist DCfix - richtig?

Jörg


Bearbeitet von Optikus (17/04/2018 18:06)

[zum Seitenanfang]
MootzGMS Offline
Mitglied

Registriert: 19/11/2004
Beiträge: 8945
Ort: Hessen, Biedenkopf
#1334180 - 17/04/2018 18:23 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: raziel28]


Hallo Toni,

geniale Idee. Das löst einen Nachmachreflex bei mir aus applaus

Danke fürs zeigen .

Gruß
Günther
_________________________
Wer mir sagt was ich denke, wenn ich was schreibe,
ich sage was, jener schreibt was ich damit meine,
dann weiß ich da ist wer mit sich sehr alleine.

[zum Seitenanfang]
komposer Offline
Mitglied

Registriert: 22/05/2003
Beiträge: 2645
Ort: NRW
#1334183 - 17/04/2018 19:01 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: raziel28]


Hallo Toni,

echt coole Optik. Vielleicht könntest Du auch noch ein Foto ohne Deckel vom Tubusinneren machen?
Die Spinne würde mich da interessieren.

Gruß,
Holger

[zum Seitenanfang]
raziel28 Offline
Mitglied

Registriert: 26/07/2003
Beiträge: 2388
Ort: Pfalz
#1334186 - 17/04/2018 19:43 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: Optikus]


Hallo Jörg,

Original geschrieben von: Optikus
das sieht ja richtig edel aus! Coole Sache, die Fußschiene ist etwas eigenartig, aber der Rest sieht top aus - Kompliment!
Die Schiene ist nur 'Studie', da kommt stattdessen ein passend zurecht gebogenes, leichtes Alublech als GP-Schiene dran.

Original geschrieben von: Optikus
Bezug ist DCfix - richtig?

Genau. gefiel mir rein von der äußeren Optik besser als das Bresser-Blau, was er vorher hatte. Hier ein Bild des alten Suchers auf dem Dobson, ebenfalls mit diesem DC-Fix beklebt:



Hallo Günther

Original geschrieben von: MootzGMS
geniale Idee. Das löst einen Nachmachreflex bei mir aus applaus
Nur zu! Wenn man nicht so kompliziert denkt wie ich, ist es ca. ein halber Tagesritt. Hintergrund des ganzen Unterfangens war ja 'lediglich', dass der HS am Firstscope nicht justierbar ist und das sollte man an einem f/4, selbst wenn er nur als Sucher mit minimaler Vergrößerung betrieben wird, ändern. Leider passt die HS-Zelle so nicht in den Tubus des Firstscope, sonst wärs noch einfacher gewesen und ich hätte mir den Umweg über den zurecht gesägten 76/700er Tubus sparen können. So ist es halt die hier im Thread abgebildete Lösung geworden.

Hallo Holger,

Original geschrieben von: komposer
echt coole Optik. Vielleicht könntest Du auch noch ein Foto ohne Deckel vom Tubusinneren machen?
Die Spinne würde mich da interessieren.
Ich habe die Spinne vom 76/700 übernommen, da dessen Tubus ca 3cm mehr Durchmesser hat als das Firstscope. Um den FS des Firstscope da dran zu bekommen habe ich ein wenig adaptieren müssen, ich hoffe, man kann das auf dem Foto erkennen.





Bearbeitet von raziel28 (17/04/2018 19:53)
_________________________
CN&CS

Toni

[zum Seitenanfang]
MootzGMS Offline
Mitglied

Registriert: 19/11/2004
Beiträge: 8945
Ort: Hessen, Biedenkopf
#1334190 - 17/04/2018 20:23 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: raziel28]


Hallo Toni,

echt gute Arbeit und nein, ein gut justierbarer HS ist an f/4 nicht zu kompliziert.
Nun verstehe ich sogar die Farbgebung. biggrin

Gruß
Günther
_________________________
Wer mir sagt was ich denke, wenn ich was schreibe,
ich sage was, jener schreibt was ich damit meine,
dann weiß ich da ist wer mit sich sehr alleine.

[zum Seitenanfang]
komposer Offline
Mitglied

Registriert: 22/05/2003
Beiträge: 2645
Ort: NRW
#1334192 - 17/04/2018 20:32 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: raziel28]


Hallo Toni,

danke ist gut zu erkennen. Der Fangspiegel hat bestimmt 28mm, meiner ja nur 20mm. Da hatte ich wirklich wenig Raum zum Basteln.

Aber das wusste ich vorher und da ich das Teleskop ja nicht als Sucher sondern direkt für die Asi120 verwenden wollte, sollte die Obstruktion möglichst gering sein. Auch die Ausleuchtung des Sensor sollte gewährleistet sein, daher kam kein richtiger OAZ in Frage.

Gruß,
Holger

[zum Seitenanfang]
Optikus Offline
Mitglied

Registriert: 22/03/2006
Beiträge: 3169
Ort: Patersberg/Rh.
#1334198 - 17/04/2018 21:15 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: komposer]


Hi Toni,

das sieht auf jeden Fall einwandfrei aus! Man muss sich nur trauen.

Jörg

[zum Seitenanfang]
Michael_Haardt Offline
Mitglied

Registriert: 13/03/2015
Beiträge: 254
#1334210 - 17/04/2018 23:02 Re: Mini Teleskop 76/300mm - viele Baustellen [Re: komposer]


Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man es deutlich sieht, wenn man die dicken Streben gegen dünne Streben aus Blech tauscht. Es ist etwas Bastelei, ein Aluscheibchen mit 10 Gewinden herzustellen (3x2 für die Streben, 4 für die Justierschrauben), aber machbar.

Alternativ könnte man versuchen, die Streben am Ende so zu biegen, dass sie sich an der Spinne überlappen und mit jeder Schraube durch zwei Löcher zu schrauben.

Ragt der OAZ in den Strahlengang?

Michael

[zum Seitenanfang]
Seite 2 von 2 < 1 2


Moderator:  Michael_Pagitz 
Aktuelle Fotos
Die Milchstraße über dem Innviertel
ISS - Raumstation am 16.07.18
Nebelgebiete im Schwan
Saturn bei M8 und M20
Omeganebel & Adlernebel mit Mini-Newton
IC2944/IC2948
Jupiter
Wer ist Online
38 Mitglieder (baldzuhn, Andre78, albusmw, Bachianer, 12 unsichtbar), 487 Gäste und 4 Suchmaschinen online.
Status: Admin, GlobalModerator, Moderator
Forum Statistik
27764 Mitglieder
68 Foren
255831 Themen
1331582 Beiträge

Besucher Rekord: 1886 @ 17/10/2009 22:24