Astronomie Logo
Diskussionsforen Erste Aufnahmen mit der ASI 294mc pro | Astrofotografie, Ausrüstung und Aufnahmetechnik
Optionen
Thema bewerten
davidundsterne Offline
Mitglied

Registriert: 09/04/2008
Beiträge: 1033
Ort: leipzig
#1344024 - 03/07/2018 22:21 Erste Aufnahmen mit der ASI 294mc pro


Hallo,

hier mein Firstlight mit der ASI 294mc pro.
Setup: 8"F4 Newton mit GPU Korrektor
270x10s Belichtungszeit plus Darks.
Ich bin mit der Kamera sehr zufrieden.
Hier das Testbild von M27 :

Hantelnebel

L.G
David
_________________________
www.davidundsterne.de

[zum Seitenanfang]
Dieter_1953 Offline
Mitglied

Registriert: 12/12/2017
Beiträge: 33
Ort: Deutschland, Lünen
#1344823 - 10/07/2018 11:01 Re: Erste Aufnahmen mit der ASI 294mc pro [Re: davidundsterne]


Hallo David,

ist doch schon richtig gut.

Was mich interessiert:
- Mit welchem Gain hast Du aufgenommen?
- Welche Temperatur hast Du eingestellt?
- Welche Werte für den Weißabgleich (rot/blau) hast Du gewählt?
- Warum hast Du keine Flats genutzt?
- Mit welchen Programmen hast Du aufgenommen/nachbearbeitet?

Viele Grüße

Dieter

[zum Seitenanfang]
davidundsterne Offline
Mitglied

Registriert: 09/04/2008
Beiträge: 1033
Ort: leipzig
#1345206 - 12/07/2018 21:39 Re: Erste Aufnahmen mit der ASI 294mc pro [Re: Dieter_1953]


Hallo Dieter,

Gain 400
Temperatur -10°
Aufnahmeprogramm war SharpCap
Die Werte für den Weißabgleich hatte ich auf automatisch gelassen.
Nachbearbeitung nur Fitswork.
Für ordentliche Flats fehlt mir noch die Leuchtfolie :-)

L.G.
David
_________________________
www.davidundsterne.de

[zum Seitenanfang]
Dieter_1953 Offline
Mitglied

Registriert: 12/12/2017
Beiträge: 33
Ort: Deutschland, Lünen
#1345318 - 13/07/2018 20:05 Re: Erste Aufnahmen mit der ASI 294mc pro [Re: davidundsterne]


Hallo nochmal,
Gain 400 habe ich bisher noch nicht genommen, da rauscht es schon heftig. Ich habe immer max. 300 genommen und dafür noch mehr Subframes aufgenommen.
Für die Flats habe ich immer ein weißes DIN A3-Blatt genommen und vor das Teleskop gehalten. Wichtig dabei ist Gain = 0 und möglichst kurze Belichtungszeit einstellen, also ordentlich Licht auf den Tubus geben. Bei SharpCap kann man auch ein SW-Flat wählen, damit habe ich meine Flats erstellt und das hat gut funktioniert.
Noch ein Hinweis:
Die Kühlung solltest Du nicht so stark einstellen, dass die Leistung nach einiger Zeit auf 100 % ansteigt. Die Kamera heizt sich selbst auf und nach einer Weile muss die Kühlung diese Leistung zusätzlich abführen. Weil der Kühlfinger den Chip nicht vollständig abdeckt, ist der Cip dann am Rand wärmer, als innen. Bei der Bildnachbearbeitung erkennst Du dann einen farbigen Rand um das Bild. An anderer Stelle hier im Forum wird das als "issue" der ASI 294 bezeichnet.

Weiter viel Spaß und klare Nächte

Dieter

[zum Seitenanfang]


Moderator:  Alexander_Mod 
Aktuelle Fotos
Omeganebel & Adlernebel mit Mini-Newton
IC2944/IC2948
Jupiter
Messier 16 und 17
Kugelsternhaufen NGC 6229 im Stenbild Herkules
Mars am 13.7.2018
Protuberanzen am 13 Juli
Wer ist Online
56 Mitglieder (admerge, aneg61, astroh, Andi8307, 17 unsichtbar), 491 Gäste und 8 Suchmaschinen online.
Status: Admin, GlobalModerator, Moderator
Forum Statistik
27758 Mitglieder
68 Foren
255758 Themen
1331254 Beiträge

Besucher Rekord: 1886 @ 17/10/2009 22:24