Astronomie Logo
Diskussionsforen US Space Force | Satelliten, Raumfahrt
Optionen
Thema bewerten
P_E_T_E_R Offline
Mitglied

Registriert: 18/07/2006
Beiträge: 5814
#1342300 - 18/06/2018 23:48 US Space Force



The New York Times Trump Orders Establishment of ‘Space Force’ as Sixth Military Branch

June 18, 2018 - WASHINGTON - President Trump said on Monday that he would direct the Pentagon to establish a sixth branch of the armed forces dedicated to protecting American interests in outer space, an idea that has troubled lawmakers and even some members of his administration, who have cautioned that the action could create unnecessary bureaucratic responsibilities for a military already burdened by conflicts.

During a speech at a meeting of the National Space Council, Mr. Trump announced plans to protect American interests in space through monitoring commercial traffic and debris, initiatives he said would be “great not only in terms of jobs and everything else, it’s great for the psyche of our country.”


Spiegel

[zum Seitenanfang]
MiMeDo Offline
Mitglied

Registriert: 28/01/2005
Beiträge: 2223
Ort: 36°50'N/2°27'W (Almería / Span...
#1342301 - 18/06/2018 23:58 Re: US Space Force [Re: P_E_T_E_R]


Darf er zum Glück nicht alleine entscheiden... schwitz

[zum Seitenanfang]
Sternenfee123 Offline
Mitglied

Registriert: 22/06/2010
Beiträge: 2691
#1342306 - 19/06/2018 06:11 Re: US Space Force [Re: P_E_T_E_R]


Hi,

ähm, gibts da nicht nen internationalen Vertrag, der sowas verbietet? Also noch ein Vertrag, der die armen US-Bürger so richtig übern Tisch zieht und unfair ist?

Warten wir mal ab, bis wann der Twitterkönig in diese Richtung flötet...

Ich stell mir grad vor, wie die GI´s massenhaft im Erdorbit leben, üben und nebenbei auch noch Schrott einfangen, um sich damit auf die Aufgabe vorzubereiten, den "kommerziellen Verkehr" zu regeln. Also im Raumanzug rumschweben und mit der Roten bzw. grünen Kelle winken, damit die anfliegenden Raketen keine Kreuzung verstopfen. laugh

Damit die GI´s da hoch kommen, ordnet Trump dann einfach an, daß Europa, China, Japan, Indien und die Russen passende Transportraketen unentgeldlich zur Verfügung stellen. Und für den Generalstab baut er dann gleich nen Trump-Tower in der Erdumlaufbahn...

Oder haben die privaten US-Firmen die Kapazität, bis zum Ende seiner möglichen Amtszeit täglich Starts in entsprechenden Mengen zu realisieren?

Ist das der eigentliche Grund für seinen Stahlhunger?
_________________________
Grüsse & CS

Fee

8" f/5 Newton, 6" f/5 Newton, 130/650 Newton, 150/1800 Mak, 4" f/5 FH, Sphinx, NP

[zum Seitenanfang]
Martin_D1 Offline
Mitglied

Registriert: 14/02/2009
Beiträge: 367
Ort: Bietigheim
#1342347 - 19/06/2018 12:23 Re: US Space Force [Re: P_E_T_E_R]



Einfache Denkweise: Amerikanische Satelliten sind gut, der Rest ist eh nur Schrott und kann beseitigt werden ;-)
_________________________
"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden". Hermann Hesse
TAL 200 Klevzov, TAL APOLAR, 16" MF-Dobson, PST-MOD

[zum Seitenanfang]
maximilian Offline
Mitglied

Registriert: 14/08/2002
Beiträge: 1483
Ort: Tübingen
#1342358 - 19/06/2018 13:57 Re: US Space Force [Re: Sternenfee123]


Hallo!

Original geschrieben von: Sternenfee123
ähm, gibts da nicht nen internationalen Vertrag, der sowas verbietet?


Ja, gibt es (https://de.wikipedia.org/wiki/Weltraumvertrag), aber was Trump von internationalen Vereinbarungen hält wissen wir ja. Und dass dieser Vertrag das Papier nicht wert ist, auf das er geschrieben wurde, wissen wir spätestens seit Reagans SDI/„Star Wars“ Plänen. Mit nuklear gepumpten Röntgenlasern in der Umlaufbahn und solchen Sachen. Für die die alt genug sind, sich an sowas zu erinnern.

Zum Glück ist das heute alles genau so teuer wie vor 30 Jahren und die USA noch pleiter als damals, also wird es wohl bei warmer Luft und Schaumschlägerei bleiben.

Viele Grüße
Maximilian

[zum Seitenanfang]
P_E_T_E_R Offline
Mitglied

Registriert: 18/07/2006
Beiträge: 5814
#1342360 - 19/06/2018 15:12 Re: US Space Force [Re: maximilian]


Original geschrieben von: maximilian
Zum Glück ist das heute alles genau so teuer wie vor 30 Jahren und die USA noch pleiter als damals, also wird es wohl bei warmer Luft und Schaumschlägerei bleiben.
Das US Defizit in Form von Staatsanleihen (treasury notes) beträgt mittlerweile 16 amerikanische Trillionen = 16 000 Milliarden Dollar. Übrigens 7,5% von diesen Schuldpapieren besitzt China. Da wundert man sich schon, wie Trump mit denen umspringt ...

[zum Seitenanfang]
Martin_D1 Offline
Mitglied

Registriert: 14/02/2009
Beiträge: 367
Ort: Bietigheim
#1342383 - 19/06/2018 18:10 Re: US Space Force [Re: P_E_T_E_R]


Original geschrieben von: P_E_T_E_R
... Das US Defizit in Form von Staatsanleihen (treasury notes) beträgt mittlerweile 16 amerikanische Trillionen = 16 000 Milliarden Dollar. ...

Da frage ich mich immer wieder was die USA davon abhällt einfach 16 Scheine a 1 Trillion Dollar zu drucken und die Schulden zu begleichen?
_________________________
"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden". Hermann Hesse
TAL 200 Klevzov, TAL APOLAR, 16" MF-Dobson, PST-MOD

[zum Seitenanfang]
P_E_T_E_R Offline
Mitglied

Registriert: 18/07/2006
Beiträge: 5814
#1349583 - 09/08/2018 23:28 Re: US Space Force [Re: P_E_T_E_R]



[zum Seitenanfang]


Moderator:  Bernd_Hoffmann 
Aktuelle Fotos
Planet
Widefield Lagunen- und Trifidnebel
Mars und Saturn Widefield
Perseiden
21P Giacobini-Zinner
M8, M20 und Saturn
Mars am 12.08.2018 mit GSO 10" Newton
Wer ist Online
5 Mitglieder (bLacKmOoN1980, 4 unsichtbar), 372 Gäste und 9 Suchmaschinen online.
Status: Admin, GlobalModerator, Moderator
Forum Statistik
27906 Mitglieder
68 Foren
256883 Themen
1336642 Beiträge

Besucher Rekord: 1886 @ 17/10/2009 22:24