#528208 - 24/08/2008 11:15 Plejedenbedeckung


Gestern Abend fand eine Plejadenbedeckung statt.

Die Schwierigkeit diese Bedeckung zu beobachten bestand darin, dass diese Konstellation sehr horizontnah stattfand, so dass der Mond zum Ende der Plejadenbedeckung nur gut 4° Horizonthöhe erreichte. Deshalb nahm ich einen Fussmarsch in Kauf und begab mich auf einen Beobachtungspunkt welcher auf rund 2200 Metern Höhe lag aber eine tolle Rundumsicht bot. Rund eine halbe Stunde vor diesem Schauspiel war der Himmel noch durch Wolken bedeckt. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt und wiedermal zahlte sich die Hartnäckigkeit aus, konnte dank steifer Bise und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt das Ende der Bedeckung noch live sehen.

Hier eine Kombination aus 7 unterschiedlich lange belichteten Fotos.

Daten:
Canon EOS 40D, Canon EF 200 mm 2.8 L USM II, 1.4 Kenko Teleplus Pro 300, Stativ
280 mm, f4.5, 400 ISO, 1/125 - 2 Sec, Ausschnitt




Gruss Peter
_________________________
Das Leben wird nicht gemessen an der Anzahl unserer Atemzüge, sondern an der Anzahl der Augenblicke, die uns den Atem rauben

www.heinzi.ch