Astronomie Logo
Diskussionsforen Jupiterbedeckung am 15.07.2012 | Beobachtungen visuell
Optionen
Thema bewerten
Comety Offline
Mitglied

Registriert: 02/02/2003
Beiträge: 1699
Ort: WST Ammerland
#934447 - 15/07/2012 11:30 Jupiterbedeckung am 15.07.2012


Die Wetterprognosen für den Nordwesten waren wie schon beim Venustransit eher schlecht. Doch diesmal konnte ich nicht bis Rügen flüchten. Überraschend klarte es dann vor Mitternacht doch auf, statt der angekündigten Polarlichter war die Milchstraße wieder zu sehen, die hellen Nächte gehen nun schon zu Ende.
Ab 3.20 Uhr stand ich am Stadtrand auf einer Lichtung, der Mond tauchte aus den letzten horizontnahen Wolken auf und daneben stand der helle Jupiter .






Langsam glitt die Sichel auf den Planeten zu, bei guten 10° Höhe waren die Monde so nah am Erdmond nicht im Fernglas zu erkennen. Es dauerte eine Weile, bis Jupiter endgültig verschwunden war.
Doch nun waren Venus und Aldebaran unterhalb des Mondes zu bestaunen. Etwa 20 Minuten dauerte nun die Jupiterbedeckung, der Mond war schön mit Erdlicht zu sehen, der Himmel war klar. Mit 9°C war es für die Jahreszeit recht frisch, aber es blieb windstill und ich war gut angezogen...



Ab 4.14 Uhr glimmte am oberen Mondrand dann ein Lichtpunkt, der bald heller und größer wurde. Jupiter erschien am dunklen Mondrand. Was für ein Anblick! Und das mit dem aufgehellten Himmel als Hintergrund. Wie gemalt...




Das Erscheinen der Jupitermonde war im Fernglas nicht erkennbar, fotografisch ließen sie sich aber dann auch in der hellen Dämmerung um kurz vor 4.30 Uhr MESZ noch nachweisen.
Sureal, wie der Jupiter als heller Lichtpunkt auf der Mondsichel thronte. Trotz der zunehmenden Morgenhelle war Jupiter nahe dem Mond noch bis 5 Uhr gut zu sehen.
Dann hieß es aber Schlafen gehen.





Die nächsten gut beobachtbaren Jupiterbedeckungen von Deutschland aus am dunklen Himmel folgen erst am 20.01.2031 und 22.11.2034!

Mein Video: http://www.youtube.com/watch?v=_Wx0FkHIpTM

[zum Seitenanfang]
ws_mak12 Offline
Mitglied

Registriert: 28/01/2008
Beiträge: 1669
Ort: Baden-Württemberg
#934473 - 15/07/2012 12:35 Re: Jupiterbedeckung am 15.07.2012 [Re: Comety]


Hallo Comety,

Gratulation für deine schöne und gelungene Beobachtungsreihe! Hier im Südwesten war es bis kurz nach Mitternacht klar, wenn auch extrem windig. Dann schoben sich Wolken von Westen heran. Ab ca. 01:30 Uhr war es dicht, so hatte ich keine Lust auszuharren und auf meinen Beobachterhügel zu fahren. Das Bett war dann doch verlockender... zwinker

Es würde mich natürlich interessieren, ob jemand anderes im Südwesten mehr Glück hatte.

Viele Grüße
Werner
_________________________
22" Lockwood, ServoCat Goto; 4" TMB

"Die Gaben der Natur und des Glücks sind nicht so selten wie die Kunst, sie zu genießen"- de Clapiers

[zum Seitenanfang]
Lots Offline
Mitglied

Registriert: 19/08/2002
Beiträge: 4554
Ort: Darmstadt 8° 39' Ost, +49° 52...
#934497 - 15/07/2012 13:30 Re: Jupiterbedeckung am 15.07.2012 [Re: Comety]


Hi Comety,

sehr schöne Stimmungsbilder. Mein Sohn (11) und ich konnten immerhin für ein paar Sekunden Jupiter nahe des Mondes gegen 3:30 sehen. Einmal noch mit 4 Monden dann nur noch 2. Die Bedeckung war leider wegen den Wolken unsichtbar für uns.

Gruß
Lothar
_________________________
8" f/6 Dobson
Okulare: 12mm Nagler T4, 8mm Ethos, 4,5mm Morpheus
http://lotharsinger.npage.de/astro-home.html

[zum Seitenanfang]
pacolov Offline
Mitglied

Registriert: 03/05/2009
Beiträge: 347
Ort: Hamburg
#936365 - 24/07/2012 10:23 Re: Jupiterbedeckung am 15.07.2012 [Re: Lots]


Sehr schöner Bericht!

Wenn auch schon wieder ein par Tage her, wollte ich hier auch nochmal die Stimmung im Süden Hamburgs preisgeben.

Ich konnte das gesamte Ereignis ohne Wolken vor dem Mond von meiner Dachterrasse aus beobachten. Um 3:40 klingelte der Wecker - die Ausrüstung hatte ich schon am Vorabend aufgebaut - ein kurzer Blick nach Draußen: Himmel klar und Jupiter stand unmittelbar vor der Bedeckung. Mein kleiner 70mm ED Refraktor zeigte mir bei 120x den wunderbaren Anblick, Jupiter und die vier galileischen Monde verschwinden wie auf der Perlenkette hinter dem Mond.

In der Zwischenzeit habe ich die Venus beobachtet, auch sehr schön in Sichelgestalt zu erkennen. Das Seeing war trotz Dachterrasse auch gar nicht so schlecht, liegt vielleicht an der neuen Wärmedämmung des Hauses.

Genial war aber die zweite Phase, denn das Auftauchen hinter der dunkeln Mondseite war umwerfend.

Ich bin froh, das gesehen zu haben. Anbei ein Par Stimmungsbilder bei 280mm Kleinbildäquivalent.

Grüße,
Pascal


Anhänge
P1060567.JPG

P1060579.JPG

P1060590.JPG


_________________________
InED70
Lumix DMC-GF2 für Fotos

[zum Seitenanfang]


Moderator:  Alexander_Mod 
Aktuelle Fotos
Startrailaufnahme vom Astronomietag
Aldebaran-Bedeckung durch den Mond 28.4.2017
Jupiter Animation fast 3 Std. mit Mondereignissen
Hicksen 44 - 2.Versuch
Mondaufgang (vom letzten Sommer)
Moon-Trail
Sonne im Weißlicht am 24.04.2017
Wer ist Online
48 Mitglieder (astrozorro, astrolunk123, astra1400, 14 unsichtbar), 412 Gäste und 4 Suchmaschinen online.
Status: Admin, GlobalModerator, Moderator
Forum Statistik
26758 Mitglieder
68 Foren
240713 Themen
1268027 Beiträge

Besucher Rekord: 1886 @ 17/10/2009 22:24