Chemtrails im Süd- Schwarzwald. Mann, oh Mann, oh Mann....jpg | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Chemtrails im Süd- Schwarzwald. Mann, oh Mann, oh Mann....jpg
der_lehrling

Chemtrails im Süd- Schwarzwald. Mann, oh Mann, oh Mann....jpg

Zack, Peng, auf einmal waren sie da die Chemtrails. Keiner hat uns zuvor informiert, keiner hat uns zuvor gefragt, keiner hat uns zuvor gewarnt!!!
Beobachtungsort
12. 42 Uhr Görwihl - Südschwarzwald. Mittagspause in der schönen, frischen Schwarzwaldluft. Als der Nebel verschwand traute ich meinen Augen nicht...
Aufnahmedatum
20. Dezember 2012
Belichtungszeit
1/4255 Sek. (Handy)
Aufnahme Details
Samsung Handy, F/2.4, Brennweite 3mm (wusste bis eben nicht, dass bei Handybildern auch eine Brennweite angegeben wird :-)
Dit sind Kondensstreifen 😀. Außerdem erwacht der Luftverkehr wieder. Überm SW ist sozusagend Rushhour! Ist ja Wahnsinn was da abgeht.
Grüße aus Berlin
Frank
 
Hallo Frank, du sagst es, Kondenssteifen..., Ironie muss ja auch sein:y:
Mann, machen "DIE" Sachen mit uns...

LG Gerhard
 
Handelt es sich bei dem Rauch am Boden eigentlich um niedergegangene Chemtrails oder ist das echter Nebel?
Mal dran geschnuppert? ;)

VG
Sharif
 
Guten Morgen Sharif,
gute Frage aber da den ganzen Tag über sehr neblig war, gehe ich schon eher von "irdischem" Nebel aus.

LG
Gerhard
 
Kondensstreifen sind ein schöner Indikator für eine heranziehende Warmfront. Meistens steht Regen in Form von Landregen bevor! Cirren verkünden das gleiche. Hier über Berlin ist es da ruhiger, wenig Kondensstreifen. Der Flugverkehr spielt sich massiv über dem süddeutschen Luftraum ab, vor allem der Langstrecken Verkehr, da der Überflug Russlands gemieden wird. Was auf deinem Bild sehr schön dokumentiert ist!
CS Frank
VG Frank
 
Hallo Frank,
das könnte sehr gut sein. Der Flughafen Zürich ist nicht weit. Kennst du eine seriöse Methode das zu unterscheiden? Nähe Rottweil wo ich wohne sind auch oft solche Muster. Kondensstreifen kenne ich auch da es die Flugstrecke Stuttgart (u.a.) - Zürich ist aber diese Muster sind irgendwie anders. Sie entstehen innerhalb einer Stunde, dann verziehen sie sich, werden breiter und breiter bis ein leichter Schleier den klaren Himmel bedeckt. Oft in den Morgenstunden. Schon Komisch, ich habe noch kein richtiges Schema erkannt. Die Flugverbindungen sind hingegen eher regelmäßig.

Liebe Grüße
Gerhard
 
Hallo Gerhard,
Zürich und Stuttgart erzeugen keine Kondenser mehr. Die Flieger sind da bereits in der Anflugphase. Sie entstehen an der Grenze zur Stratosphäre, bei hochfliegenden meist Langstrecken Fliegern oder die in Reiseflughöhe. Ich bin Flugzeug-Techniker.
Die KS bilden Wolken aus Eis. Das sehen wir. Die laminare Luftströmung verteilt sie, oder löst die wieder auf, wenn es da oben zu trocken ist. Es braucht feuchte Luft.
CS Frank
 
Hallo Gerhard,
da der Luftverkehr nicht mehr an Luftstraßen gebunden ist, Dank GPS, bilden sich Kreuzungspunkte sogenannte intersections nun wahllos am Himmel.
Nachschauen kannst du mit "flightradar 24"
Da ist der ganze Wahnsinn zu sehen.
VG Frank
 
Hallo Frank,
na das sind ja Mal Informationen aus "erster Hand", vielen dank.
Flightradar 24, das schaue ich mir an. Interessant. Dann könnte ich auch nachschauen wenn ich wieder Muster (Chemtrails???) sehe. Bei vielen Verschwörungstheoretikern werden Chemtrails oft erwähnt. Kannst du die prinzipiel ausschließen? Sind das Gerüchte oder Tatsache?
LG Gerhard
 
Hallo Frank,
ich habe über die Muster nachgedacht und tatsächlich ist mir aufgefallen, dass sich das Wetter nach den Mustern meistens zum schlechten verändert. Also hohe Luftfeuchtigkeit.
LG Gerhard
 

Medieninformationen

Kategorie
Atmosphäre
Hinzugefügt von
der_lehrling
Datum
Bilder angesehen
419
Kommentare
11
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Gerät
SAMSUNG SM-G800F
Blende
ƒ/2.4
Brennweite
3,3 mm
Belichtungszeit
1/4255
ISO
40
Dateiname
Z_Chemtrails.jpg
Dateigröße
723,1 KB
Aufnahmedatum
Do, 22 Dezember 2016 12:42 PM
Abmessungen
3264px x 1836px

Diesem Medium teilen

Oben