Defekte NaHg-Lampe - oder: meine erste Spektralaufnahme | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Defekte NaHg-Lampe - oder: meine erste Spektralaufnahme
Okke_Dillen

Defekte NaHg-Lampe - oder: meine erste Spektralaufnahme

Nein, es ist noch nicht Weihnachten! Ich hab mir ein Einclips-Spektrometer gebastelt, das einfach in die Kamera geclipst wird, und das hier ist gewissermaßen das First Light: eine defekte Metalldampflampe (NaHg) in Sichtweite war perfekt. 22s an, 1 Minute aus. Ein wunderbares Testobjekt!
Beobachtungsort
ausm Fenster.
Das Spektrum sieht etwas drollig aus, V-förmig, man möchte eine Linie erwarten, aber das ist keine Punktlichtquelle und....
Aufnahmedatum
5. August 2020
Belichtungszeit
1/250
Aufnahme Details
iso 6400
EosR(a)
135er Samyang f2
Weitere technische Details
es ist erstmal ein Prototyp für die Eos R(a) und ein Versuch mit dem, was grad da war. Der Arbeitsabstand zum Sensor liegt bei nur 14mm! :o Das ist freilich nicht optimal und hat Nebenwirkungen! Ich mach noch einen mit 38mm. Der paßt dann auch in normale Eosse und wird etwas andere Dispersionswerte haben ;-)
Moin Niki,

die Textbox erlaubte keinen weiteren Text...

Es ist ja ein abbildendes System, das heißt der komplette Lichtkegel, den die Lampe an die Gebäudewand wirft (aber nicht im Bild zu sehen ist), wird dargestellt, nicht nur der Kern der Lampe. Der Kern alleine (die Lampe selber) wäre quasi-punktförmig und hätte eine Linie, einen Strich, mit spektralem Farbverlauf gezeigt, auf dem helle Konzentrationspunkte zu sehen wären, entsprechend den Spektrallinien und nicht den v-förmigen Kegel. Wie das Abbildungsverhalten ist, kann man ja in dem "Brillux-Nebel"-Bild gut ablesen. Dort ist die Lichtquelle mittig im Bild und schön flächig ;)

An dem Kegel sieht das Auge die Stufung besser, finde ich, als an einem hellen Punkt auf einer Geraden und liefert einen besseren Vorgeschmack auf das zu erwartende Spektrogramm einer geneigten Saftware (zB Visual Spec), die aber mit so einer Darstellung nicht klarkäme. Das Auge schon, dafür nur qualitativ, nicht quantitativ.

Mit Wega als Lichtquelle sieht das ganz brav aus, aber war total verwackelt, weil freihand 😇
Nochmal mit Stativ, dann kann man's auch herzeigen ;)

Gruß
Okke
 
Korrektur - Nachtrag:

die zunächst abgegebene Erklärung der V-Form ist offensichtlich falsch, es ist nicht die Wiedergabe des Lichtkegels an der Wand sondern eine Eigenschaft des Gitters!
Weitere Details gibts im Spektroskopie-Forum unter: Mein erstes Wega Spektrum

Korrektur muß sein!:geek:
Viele Grüße
Okke
 

Medieninformationen

Kategorie
Sonstige Objekte
Hinzugefügt von
Okke_Dillen
Datum
Bilder angesehen
314
Kommentare
6
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
1 defekte NaHg-Lampe kette_rlp_anno_fc.jpg
Dateigröße
1 MB
Abmessungen
1920px x 1059px

Diesem Medium teilen

Oben