Erstlingswerk Milchstraße | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Erstlingswerk Milchstraße
Ulrike2312

Erstlingswerk Milchstraße

Hallo liebe Community, hier ist mein Erstlingswerk in Sachen Astrofotografie. Beim Vorbereiten und Einrichten des Equipments hatte ich sehr viel Hilfe; die Bildbearbeitung ist mein Werk. Ich weiß, ich muss noch viel lernen. Kommentare ausdrücklich erwünscht.
Beobachtungsort
Hofheim a. T.
Aufnahmedatum
9. Oktober 2020
Belichtungszeit
66 Bilder, jeweils 1 Min. belichtet
Aufnahme Details
Canon EOS 450D(a), ISO 1600, Blende 5
Weitere technische Details
Bilder gestackt mit DSS, Stretching mit Fitswork und den Hintergrund geebnet.
Moin Ulrike,

Glückwunsch zum wirklich gelungenen Erstlingswerk. :)
Hast schon alles richtig gemacht, d.h. der Fokus sitzt sehr gut, die Nachführung hat auch sehr gut funktioniert und ein schönes Feld (Kassiopeia) hast du dir ausgesucht.
Der Pacman-Nebel ist zu erkennen und auch Sharpless 171 oben links, klasse.
Wenn meine ersten Versuche so ausgesehen hätten, wäre ich mehr als froh gewesen. Zur Bildbearbeitung kann ich mangels eigener Fertigkeiten nicht viel beisteuern, denke aber dass da noch was rauszuholen ist.
Was mir auffällt, sind die blauen, roten und grünen Strichlein, für die ich leider keine Erklärung habe. Sehen aus wie in die Länge gezogene Hotpixel.... mmh. Dazu fällt anderen bestimmt was ein.

So kann's weiter gehen, freue mich schon auf weitere Bilder von dir.

lg
Wolfgang
 
Danke
Was mir auffällt, sind die blauen, roten und grünen Strichlein, für die ich leider keine Erklärung habe. Sehen aus wie in die Länge gezogene Hotpixel.... mmh. Dazu fällt anderen bestimmt was ein.

Danke erstmal für die Blumen :) Das Lob für Fokus und Nachführung gebührt leider nicht mir; ich habe da quasi nur beigestanden. Die bunten Pixel oder Striche stören mich auch. Das dürfte Farbrauschen sein. Ich versuche das gerade noch, mit Fitswork zu beseitigen. Ich denke, aus den Daten lässt sich noch mehr rausholen, aber müssten wohl die Profis ran.

Grüße!
 
Danke


Danke erstmal für die Blumen :) Das Lob für Fokus und Nachführung gebührt leider nicht mir; ich habe da quasi nur beigestanden......

Grüße!

Hi Ulrike,
wie, nur quasi beigestanden? Das mach' ich auch, wenn ich meine Cam dann am laufen habe, bzw. ich verziehe mich dann wieder ins kuschlige Wohnzimmer. :love:
Egal, dann ist dein Bild eben ein gelungenes Gemeinschaftswerk. :)

lg
Wolfgang
 
Hallo Ulrike :)

Sehr schöne erste Aufnahme. Kannst du stolz drauf sein!

Die bunten Striche sehen aus wie Hotpixel die durch dein Bild wandern. Normalerweise kannst du dem ganzen mit dark frames entgegenwirken. Die linien könnten durch einen drift entstanden sein wobei der Hotpixel zu wandern beginnt und bei einer gestackten Aufnahme dann als Linie erscheint. Darkframes werden dir helfen :)

Liebe grüsse und macht bitte genau so weiter :)
Philip
 
Hallo auch von mir,

für eine erste Aufnahme ist dir das Bild wirklich super gelungen, weiter so!

Zu den bereits angesprochenen Strichen im Bild habe ich auch noch etwas beizutragen. Dabei handelt es sich meiner Meinung nach ebenfalls um Hotpixel, ich kenne das (leider) sehr gut von meiner 200d.
Am besten wäre es, wenn du Darkframes machst, und diese zur Korrektur verwendest. Damit solltest du schon mal relativ viel in den Griff bekommen.
An den derzeitigen Bildern kannst du damit aber wenig ändern, da geht aber trotzdem noch was. Du kannst in DeepSkyStacker die automatische Korrektur für Hot- und Coldpixel aktivieren. Dadurch kriegst du ebenfalls schon mal einiges gefiltert.
Zusätzlich kannst du die Stacking-Methode von Durchschnitt noch auf Median Kappa-Sigma-Clipping ändern. Dabei sucht die Software ausreisen, und filtert diese aus. So kannst du die Hotpixel weiter reduzieren.

Ich hoffe mal, ich konnte dir damit etwas helfen. Falls du Fragen hast, melde dich einfach wieder hier in den Kommentaren!

CS Gerrit
 
@Gerrit Erdt, @Philip91

Danke euch beiden für den Input. Bias und Flats habe ich gemacht, Darks waren nicht dabei. Da muss ich mal dran denken. Die Hotpixel konnte ich ein wenig durch Fitswork (Farbrauschen filtern) beseitigen. Jetzt ist es schon wesentlich besser. Was mir allerdings nicht gefällt, ist dass ich es insgesamt noch zu blass finde. Kann man die Farben vielleicht noch etwas besser herausarbeiten?

CS,
Ulrike
 
Hallo Ulrike,

Gern geschehen.:)
du könntest das Bild vor dem eigentlichen Strecken in der farbsättigung erhöhen. Beim Strecken des gestackten Bildes geht leider je nach Methode auch immer einiges an Farbe verloren bzw. Die Farben verblassen.
Die Methode wirkt sich dann nicht nur auf eventuelle deep sky Objekte aus, sondern sorgt auch für schönere sternfarben.
Sei bei der Steigerung der sättigung nicht zimperlich und dreh ruhig fleissig am Regler bis es dir gefällt :)

Liebe grüsse
Philip
 
Danke, werde ich mal ausprobieren :) Ich hab leider für das Stretchen keinerlei Gefühl, dh ich weiß nicht, wann es genug ist.
 

Medieninformationen

Kategorie
Milchstraße
Hinzugefügt von
Ulrike2312
Datum
Bilder angesehen
503
Kommentare
9
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
MilkyWay.jpg
Dateigröße
1,9 MB
Aufnahmedatum
Mo, 12 Oktober 2020 12:53 PM
Abmessungen
2100px x 1398px

Diesem Medium teilen

Oben