IC433 - Pferdekopfnebel im Orion | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
IC433 - Pferdekopfnebel im Orion
Mucki526

IC433 - Pferdekopfnebel im Orion

Der Pferdekopfnebel IC433 im Orion. 45 min, mehr war vor Sonnenaufgang nicht drin, aber mit dem Hyperstar entspricht das 8 - 10 Stunden konventionelle Belichtung mit konventionellem Refraktor.
Beobachtungsort
Konstanz im Garten
Aufnahmedatum
10. Oktober 2021
Belichtungszeit
15 x 3 min (45min)
Aufnahme Details
Celestron 11 Edge HD, Hyperstar V4, L-pro Filter, Zwo Asi 2600 mc pro (high (gain100), bin 1, -10 Grad, Nachführung mit PHD2 auf Losmandy mit Ovisionschnecken und LFEP-Steuerung
Weitere technische Details
Nachbearbeitung mit Pixinsight, TopazDenois Al, Gimp, nur 50 Flats und BIAS
Was??? Orionnebel ist wieder zum ablichten. O.K. es geht auf Weihnachten zu._schnee:
Sehr schöne Aufnahme :y: , Alnitak zu zähmen ist bei den Nebeln wirklich eine Kunst.
 
Hallo Thomas,
Natürlich ist bald Weihnachten, (nur noch nicht so kalt und die Kabel der Montierung nicht so steif...), denn in drei Wochen kommen die Ostersachen in die Regale der Supermärkte :) . Das war wirklich ein früher on the edge of dawn - IC433. 15 frames ab 05:15 Uhr bis 6:00 Uhr, das 16-te frame war schon für die Tonne....
An Alnitak sieht man m.E., dass der Hyperstar nicht ganz perfekt kollimiert ist, stört aber nicht wirklich (ist minimal). Und ohne eine Öffnungsverhältnis von N=1,9 gäbe es diese Foto noch nicht. Da ist der Hyperstar schon sensationell. Seit ich den im Griff habe, steht mein 107-Apo in der Ecke.... CS
 

Medieninformationen

Kategorie
Gas- und Reflexionsnebel
Hinzugefügt von
Mucki526
Datum
Bilder angesehen
320
Kommentare
3
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
IC433-3840.jpg
Dateigröße
1,1 MB
Abmessungen
3139px x 3840px

Diesem Medium teilen

Oben