IC443 Area
Astromusi

IC443 Area

Beobachtungsort
Stadtrand
Aufnahmedatum
16. Januar 2020
Belichtungszeit
3Std20Minuten
Aufnahme Details
je 20 x 200 Sek SII, OIII, Ha (Baader High Speed Filter)
Weitere technische Details
Dunst und Nebel machen vielen von uns zu schaffen. Meine parallel aufgenommen EOS6D-RGBs konnten keinen Bildverbesserungsbeitrag leisten. Schmalband war offensichtlich nicht so empfindlich.
Abgesehen von der technischen Qualität: eine Super-Komposition. Gratuliere!

Cs+DS,
Klaus
 
Deine Aussage: "Schmalband war offensichtlich nicht so empfindlich." Sorry wenn ich ihn zitiere.
ich finde es Sehr Gut gelungen 5 Stern* egal welchen Filter genutzt wird, das Resultat sollte stimmen. ich find's der Hammer!! (y) (y) (y):):) Gratuliere zum erfolg

Gruss
Ale aus Winterthur
 
Hallo Thomas,

das ist wirklich ein tolles Bild, zu dem ich dir auch gratulieren möchte!

Ich habe zwei Fragen dazu:
1. Warum hast du Spikes an den hellen Sternen (du hast ja ein Teleobjektiv genutzt)?
2. Warum sehen die Spikes bei den sehr hellen Sternen aus wie ein Beugungsmuster mit mehreren Ordnungen?

VG
Marcel
 
Hallo Marcel,
endlich komme ich dazu, Dir zu antworten:
1. Ich habe eine Scharfstell-Hilfe (selbst gebastelter Tupperdosendeckel mit Fadenkreuz aus einer Gitarrensaite) benutzt und vor dem Objektiv während der Belichtung d´rauf gelassen. Bei Blende 2.0 ist es mE kaum möglich "RICHTIG" scharf zu stellen. Außerdem gefallen mit die Sterne so besser; irgendwie schöner definiert.
2. Das liegt möglicherweise an der Beschaffenheit der D-Westerngitarrensaite (Metallumwicklung) und auch daran, dass es wirklich "RICHTIG" scharf gestellt war.

HG
Thomas
 

Medieninformationen

Kategorie
Sternfeld
Hinzugefügt von
Astromusi
Datum
Bilder angesehen
279
Kommentare
6
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
IC443_SY_SHO_ad.jpg
Dateigröße
1,3 MB
Abmessungen
1677px x 1268px

Diesem Medium teilen

Oben