komposer

ISS Raumstation 23.05.18

Hallo,

gestern Nacht hatte ich wieder ein paar Volltreffer beim ISS Überflug erzielen können. Die Belichtungszeit lag mit 1,148ms und gain 62 von 100 etwas höher als sonst. Zudem war die ISS diesmal ziemlich hell, so dass einige Module überbelichtet sind. Da werde ich wohl wieder etwas runter gehen aber das ist mit den weniger hellen Sonnensegeln auch immer ein Kompromiss.

Teleskop: 12" F5 Dobson
Kamera: Asi120mm mit RG610 Rotfilter und Baader Q-Turret Barlow

Gruß,
Holger
Whuaaa, ich find das immer wieder Klasse, wie ihr die erwischt. Toll! :super:
 
Hallo Holger,

wie machst du die Nachführung, oder machst du Voreinstellung auf die Bahn und drückst dann ab!??

Toll!

Grüße
Siggi
 
Hallo Siggi,

ich führe den Dobosn manuell per Hand nach. Die Kamera steckt im OAZ und kurz vor der Aufnahme stelle ich am Stern scharf.
Wenn dann die ISS im Anflug ist, starte ich so auf halber Höhe die Aufnahme. Nun blicke ich nur noch durch den Sucher und versuche an der ISS dran zu bleiben und sie im Fadenkreuz zu halten. Das gelingt natürlich nur ab und zu aber es reichen ja schon wenige Volltreffer aus. Das Seeing spielt übrigens eine sehr große Rolle. Auch hier war es wieder nicht wirklich gut und viele eigentlich gute Treffer waren dadurch unbrauchbar.
Da huscht die ISS später bei der Kontrolle des Avis ab und zu durchs Bild und von vielleicht 6 hintereinander liegenden Einzelbildern ist nur eins plötzlich besser.

Gruß,
Holger
 
Hallo Holger,

mit einer "normalen" Canon Eos 400 D klappt das auch?

Grüße
Siggi
 
Hallo Siggi,

schwierig, ich kenne mich da nicht aus, vielleicht mit Serienbildern.

Gruß,
Holger
 
Wenn du beim dlr anfragst teilen die dir vielleicht passende Zeitfenster mit wann Ausseneinsätze stattfinden. Wäre interessant ob man die Astronauten auf deinen ISS Bildern dann gut erkennen kann...
 

Medieninformationen

Album
Sonstiges von komposer
Hinzugefügt von
komposer
Datum
Bilder angesehen
18
Kommentare
8
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Diesem Medium teilen

Oben