Jupiter
Wenn es ein 4,9" Teleskop ist, find ich das eine gelungene Aufnahme!
Kannst du mir dennoch genau verraten welches Teleskop du verwendest?
 
Danke für deine promte Antwort. Ein wahrhaft tolles Gerät hast du da!
Aufgrund dieser schönen Aufnahme, aber auch des Umstandes, dass du der erste bist, welcher mit solch ein Teleskop (Art und Dimension) hier postet, führst du aktuell meine Highscore [für dieses Forum] in jener beschrieben Kategorie an.
Der Predel hat die nächstkleinere Dimension und keine drei Linsen und führt in seiner Kategorie an. Im Vergleich damit sieht man aber gut, welchen farblichen Vorteil ein Apo bietet.
Danke fürs Zeigen!
 
Meiner Apo ist auch ein Doublett, kein Triplett. Visuell sieht man von Farbe zwar nichts, im Roten muss ich beim Fotografieren allerdings etwas nachjustieren. Ob mit einer Farbkamera so eine Aufnahme möglich ist, muss ich noch testen. Kann natürlich auch sein, dass die Filter nicht ganz homofokal sind.

Was meinst du mit farblichem Vorteil?
 
Ich meine das deine Aufnahme mir farblich insofern besser gefällt, weil mehr Farbunterschiede erkennbar sind (Rot, Grün, und die verschiedenen Brauntöne). Ledigtlich die blaue Note, sprich die kühleren Farbgebungen fehlen mir noch ein wenig.
Bei Predel allerdings sind trotz Schärfe, leider nur Grün und Braun zu sehen.Ich denke, er hat ein Filter verwendet um seinen Saum zu neutralisieren.
Im Endeffekt weis ich ja auch nicht, wie es zu jenen Farbgebungen kommt - bei dir , als auch bei Predel. Da spielen ja ne menge Faktoren mitrein (die ich jetzt nicht alle aufzählen möchte).
Prinziptiell aber, ist ein Apo wohl aufgrund er korregierten Optik in der Lage die Farbspektren auf ein Punkt zu fokusieren, was ein Achromat (mit handelsüblicher Brennweite) nicht vermag. Bei jenem ist die blaue Wellenlänge immer unfocusiert (man sieht es ja ganz gut auf mein Profilbild - der blaue Saum am Rand des Mondes).
 
Die Farben mache ich mir selbst, da ich ja mit einer sw Kamera fotografiere. Das könnte auch am Achromat gegen die Säume helfen. Die Farben von dem Bild sind nicht so gut getroffen. Es kommt immer drauf welchen Monitor ich habe. Das hier war praktisch vor Ort mit dem Aufnahmelaptop.

Das liegt nicht am Apo. Der ist aber schon super. Visuell sehen Mond und Planeten absolut natürlich aus. Ich bin auf das Teil gestoßen, als ich auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für meinen Maksutov war, bei dem mich immer gestört hat, dass der ewig zum Auskühlen braucht. Und die ewig lange Brennweite war für Deep Sky halt auch nicht so toll.

Ich hab ein paar Bilder hochgeladen, die etwas natürlicher rauskommen. Die sind auch etwas verkleinert. Ich wusste leider nicht, dass das hier alles einfach per 100% Sicht reingestellt wird, wenn es klein genug ist.

Medienobjekt 40287 betrachten
 
Zuletzt bearbeitet:

Medieninformationen

Kategorie
Planet
Hinzugefügt von
joetaiga
Datum
Bilder angesehen
804
Kommentare
7
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Diesem Medium teilen

Oben