Status
Das Medienobjekt befindet sich in einem gelöschten Album.
  • Gelöscht von eddy74
  • Grund: war Test

Leo-Duo M66 mit M65

[COLOR=#cccccc][size:11pt]
Hallo,

in den Nächten vom 4., 5. und 8. Mai habe ich die Spiralgalaxien M66 (NGC 3627) mit M65 (NGC 3623) im LRGB-Verfahren aufgenommen. Beide gehören als Untergruppe der Leo-I-Gruppe an. In der Klassifikation nach Hubble sind beide ein Zwitter zwischen Balken- und balkenlosen Spiralen. Ihre Entfernungen werden auf etwa 35 Mio. Lichtjahre geschätzt.

Der verwaschene Fleck rechts unterhalb von M66 ist der Komet 74P/Smirnova-Chernykh. Seine Helligkeit lag bei etwa 15,6mag. Die Entfernung von der Erde war etwa 2,95 Astronomische Einheiten - zur Sonne etwa 3,55 AE.


Gerät:
- 12" f/4 mit GPU aplanatic Koma-Korrektor
- auf ASA DDM60Pro

Filter:
- LRGB von Astronomik

Mond:
- bei 78% in 115° Abstand<br/>

Kamera:
- ALCCD-QHY 9 bei -20°C belichtet
- L: 34x5min.
- R: 11x6min.
- B: 17x6min.
- G: 17x5min.

größeres Bild und Details zur Bearbeitung gibt es [url=http://www.etienne-ely.de/piey/alccd9_201805xx.php#m66]hier ...[/url]
Vorschläge und Kritik sind willkommen.


Bis denne
Etienne
[/size][/color]
Moin Etienne,
schöne Aufnahme, besonders in Anbetracht dessen, dass die Gruppe im Mai schon recht tief steht UND der Mond sicherlich auch nicht sonderlich hilfreich war!

Und toll, und dass du 74/P mit einfangen konntest! Ich habe das Tripplett ebenfalls abgelichtet, da war der Komet leider schon durch. Ich hatte nicht mit so vielen klaren Nächten gerechnet, und die Motvwahl war eher spontan...
Wie hast du das denn beim Stacken gemacht, der Komet steht ja nicht still?

Reinhaun,
Hoschie
 
Hallo Hoschie,

das Duo hatte ich als Motiv ausgesucht, als ich den Kometen zufällig gefunden hatte. Und hätte es mit dem Kometen nicht geklappt, hätte ich zumindest das Duo abgelichtet.

Wenn du die Aufnahmen auf den Kometen registrierst (z.B. mit dem DeepSkyStacker oder AstroArt oder ...), wird halt der Komet "scharf" abgebildet und die Sterne spiegeln dann die Wanderung des Kometen (oder auch Asteroiden) wieder. Je nach Methode bei der Kombination der Aufnahmen werden die Sterne mehr (Median, Sigma) oder weniger (Duchschnitt) unterdrückt. Leider konnte nur ich wenige Aufnahmen für den Kometen verwenden. Am 08.05. war der Komet schon am unteren Bildrand und der DeepSkyStacker wollte die Aufnahmen einfach nicht mit einbeziehen.

Bis denne
Etienne
 

Medieninformationen

Album
Sonstiges von eddy74
Hinzugefügt von
eddy74
Datum
Bilder angesehen
36
Kommentare
2
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Diesem Medium teilen

Oben