M 42 Großer Orionnebel
Bernd Limburg

M 42 Großer Orionnebel

Nach 3 Jahren habe ich es endlich geschafft, das Deep-Sky-Objekt schlechthin mal vor die Linse zu nehmen. Die Bedingungen waren mittel, kurz nach Vollmond und durchziehende Wolkenschleier, so dass es 3 Nächte für die 3.8 h gebraucht hat.

Volle Auflösung auf Astrobin: https://astrob.in/xgrulu/0/
Beobachtungsort
Dorf südl. von Mainz
Aufnahmedatum
10. Februar 2023
Belichtungszeit
76 x 3 min = 3.8 h
Aufnahme Details
TS CF-APO 70/336 mm mit 0.8x Red., DSP 2600c, kein Filter, Leitrohrguiding 70/405 mm ASI 183MM, EQ6-R
Weitere technische Details
Meine erste Aufnahme mit N.I.N.A., auf NUC8i5, Guiding mit PHD2. Bearbeitet mit PixInsight.
Schon 1000x gezeigt in allen Variationen, trotzdem habe ich mich da mal eingereiht. Irgendwie kommt man an M 42 ja doch nicht vorbei.

Anmerken möchte ich noch, dass es meine erste Aufnahme mit NINA ist, auf das ich vor 2 Wochen von KStars/Ekos gewechselt bin. Und was soll ich sagen, NINA überzeugt mich 100%ig, vor allem die absolut reproduzierbare Autofokusroutine!

CS, Bernd
 
Glückwunsch Bernd.
Und unglaublich gute Auflösung für s ein kleines Röhrchen. Ich vermute dein Himmel bzw. das Seeing muss top gewesen sein.

CS,
Franz
 
Danke Franz,

also das Guiding lief zumindest hervorragend, um die 0.5" RMS. Bei der geringen Brennweite ist das dann schon mal vernachlässigbar. Und wie schon geschrieben hat der Autofokus von NINA perfekt funktioniert, inkl. der Temperaturkompensation nach jedem Frame, die ich mit in die Sequenz eingebaut hatte. Somit hatten alle Frames fast identische und sehr gute HFR-Werte von 2.1 +/- 0.1 etwa.

Habe die 76 Frames dann per 2x Drizzle Integration gestackt, was bei genügend Anzahl, Framequalität und Dithern auch nochmal Auflösung bringt, die ansonsten durch Undersampling verloren geht (auf Kosten von etwas mehr Noise). Dadurch blieben die Sterne im Summenbild auch bei vollem Zoom schön rund, während man beim normalen Stacking schon die Pixel gesehen hat bei schwächeren, entsprechend kleinen Sternen.

CS,
Bernd
 
Etwas Entfernung des Dunstes würde dem Bild gut tun. CS
 

Medieninformationen

Kategorie
Gas- und Reflexionsnebel
Hinzugefügt von
Bernd Limburg
Datum
Bilder angesehen
395
Kommentare
4
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
M 42 Great Orion Nebula small.jpg
Dateigröße
9 MB
Abmessungen
2700px x 3600px

Diesem Medium teilen

Oben