M1 oder auch "Es müssen nicht immer Stunden sein" | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
M1 oder auch "Es müssen nicht immer Stunden sein"
joetaiga

M1 oder auch "Es müssen nicht immer Stunden sein"

Als ich mit meiner letzten Session durch war, sind zwar Wolken aufgezogen, aber ich wollte zum Spass doch mal sehen, wie sich die ASI533 am Krebsnebel macht. Für 10 Bilder a 2min hat es noch gereicht. Und siehe da, es müssen nicht immer Stunden sein...trotz Schlieren und f/6,35.
Beobachtungsort
Gartensternwarte
Aufnahmedatum
14. November 2020
Belichtungszeit
10x2min
Aufnahme Details
TS 125mm ED @f/6,35. Meine Darks für das Offset habe ich nicht mehr gefunden, daher nur mit Flat kallibriert. Man muss sich also nicht von den extremen Belichtungszeiten einschüchtern lassen, außer denen man kaum noch etwas anderes findet. Das Bild hat zwar nicht die extreme Tiefe, aber es hat dafür seine ganz eigene Stimmung für die Leere, die da draußen ist.
Weitere technische Details
ASI533 mit ZWO L Filter. Leider läuft meine Montierung nicht mehr so rund. Daher etwas längliche Sterne. Normalerweise werfe ich die Eier raus, aber bei 10 Frames geht das schlecht ;-)
jo, find ich auch gut... hätte natürlich n bisschen länger vertragen, ja.. aber ich bin da ähnlich vor.. bei zu langer belichtungszeit wirds mir ganz oft viel zu wild.. zu viel bildinhalt.. nicht mehr "ästhetisch" :D
 
Moin Joachim,

jo, gefällt mir wirklich gut. Das mit der besonderen Stimmung für die Leere kommt in der Tat sehr schön rüber. Es ist wirklich tröstlich, auch mit wenig Bel.-Zeit sehr ansprechende Bilder machen zu können. Dir ist es hier jedenfalls bestens gelungen.
lg
Wolfgang
 

Medieninformationen

Kategorie
Gas- und Reflexionsnebel
Hinzugefügt von
joetaiga
Datum
Bilder angesehen
390
Kommentare
3
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
M1_Schnellschuss_4.jpg
Dateigröße
183 KB
Abmessungen
1600px x 1200px

Diesem Medium teilen

Oben