• Ankündigung Wartungsarbeiten durch Serveranbieter - Termin: zwischen dem 25.11.2019 und 29.11.2019 / Während der Updatearbeiten, die nachts ab 00:00 Uhr zu lastarmen Zeiten stattfinden, stehunsere Homepage für ca. 60-120 Minuten nicht zur Verfügung. E-Mails die in diesem Zeitraum eingehen werden verzögert an uns zugestellt.
M27-100.jpg
steins-ursel

M27-100.jpg

Beobachtungsort
Untermaßfeld, Werratal
Aufnahmedatum
31. August 2019
Belichtungszeit
3x100s, 1 Masterdark, kein BIAS, kein Flat
Aufnahme Details
ZWO ASI 294, RC 8" f/8, 1624mm, kein Mond, leicht dunstig
Weitere technische Details
Nachbearbeitet mit Regim und Gimp
Hallo nach Thüringen ✋cooles Foto, wenn man bedenkt das 5min gereicht haben! Sehr dunkler Himmel? Bei mir ist durchwachsen.
VG
 
Ich bin am Werra-Knie geboren 👍😃
Warum hast du nicht länger belichtet?
Deine Aufnahme scheint gespiegelt zu sein?!
VG Frank
 
Die 100s sind der vorhergehenden Montierung geschuldet. Alle 90s bis 100s gab es bei PHD2 heftige Spikes auf der DE-Achse. Deswegen auch der Wechsel zur EQ6-R Pro.
Und ja, der Zenitspiegel war noch mit im Optischen Weg.
Nun warte ich auf geeignetes Wetter, um wieder mal richtig loslegen zu können, geht uns bestimmt allen so.
Nebenbei wird noch ein Raspi 4 mit GPS für den nächtlichen Einsatz zusammengestellt.
 
Ja, das Wetter ist grauenhaft....wenn man bedenkt wie viele schöne DS Objekte schon ab 17:45 vorm Balkon dahinziehen☹
DE Drift hatte ich bei PHD2 auch schon. Da war aber die Balance in der RA auf der falschen Seite!!
Was macht ein Raspi 4 ?
VG Frank 🌜
 
Die DE Drift ist höchstwahrscheinlich auf ein wirklich geringes Spiel eines Zwischenzahnrades im DE Motor zurückzuführen. Optisch keine Probleme, nur mit Autoguiding macht sich das bemerkbar.
Der Raspi 4 wurde mit Raspbian und AstroPi 3 gefüttert, die Kombination ist so was ähnliches wie z.B. ZWO ASIAIR oder Stellarmate, also ein Astrocomputer zum Nachführen und Fotografieren. Die Trockenübungen im Wohnzimmer sind vielversprechend, ich werde allerdings nicht KSTARS mit EKOS verwenden, sondern PHD2 mit CCD Ciel und Cartes du Ciel verwenden, ist für mich intuitiver gestaltet.
Zur Zeit entsteht das Gehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Thomas!
Okay, das klingt vielversprechend! Da wird`s demnächst ein richtig langbelichtetes, noch besseres dunkles Foto geben. Bin schon gespannt!!;)
Tarierst du deine RA gleich aus, oder lässt du Last auf der Teleskopseite? Versuch mal NGC 7662, der blaue Schneeball. Ein PN mit sehr sportlichen Abmessungen! Das wäre jetzt mein nächstes Testobjekt, aber leider ist hier nur grau:mad:
VG Frank
 
Zwei Sachen müssen aber passen, Wetter und Zeit, unter der Arbeitswoche wird's nicht einfach.
Ansonsten habe ich auch NGC7000 auf dem Schirm, und natürlich M42.
Die Last wird beim Aufbau soweit als möglich austariert.
 

Medieninformationen

Kategorie
Planetarischer Nebel
Hinzugefügt von
steins-ursel
Datum
Bilder angesehen
247
Kommentare
10
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
M27-100.jpg
Dateigröße
251,7 KB
Abmessungen
1880px x 1280px

Diesem Medium teilen

Oben