M27 - Hantelnebel

Moin,

dies ist nun mein erster Versuch an einem Planetarischem Nebel. Da ich eine unmodifizierte Sony a6000 verwende war ich etwas skeptisch ob ich überhaupt ein paar Farben herausbekommen würde - aber es klappt.
Die Tatsache, das hier im Norden dann auch die Sonne fast gar nicht mehr verschwindet macht mein Zeitfenster zum Photonen sammeln auch eher klein, aber über die letzten drei Nächte sind dann doch insgesamt gut 6 Stunden zusammengekommen.

Feedback zur bearbeitung würde mich sehr interessieren? Ist das zu viel? Ich bin nicht so richtig zufrieden damit wie die Sterne im Feld aussehen...

Optik: TS 6"RC (GSO) auf EQ5
Guiding: MGen, TS 50/180
EBV: DSS, Nebulosity4, PS
Asrobin: [url=https://www.astrobin.com/350443/]https://www.astrobin.com/350443/[/url] https://www.astrobin.com/350443/

LG & CS
Lars
Moin Lars,

angesichts deines Bildes überlege ich gerade mir auch einen 6" RC auf meine EQ5 zu laden. Das ist bei dir wirklich nur ne normale eq5? Keine HEQ?

CS

J
 
Hallo Jacobus

Es ist in der Tat eine ganz schnöde (N)EQ5. Mit dem 6“ RC kommt die noch gut klar.

LG
Lars
 

Medieninformationen

Album
Sonstiges von VoidPointer
Hinzugefügt von
VoidPointer
Datum
Bilder angesehen
40
Kommentare
2
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Diesem Medium teilen

Oben