M31 neu | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
M31 neu
TopGun

M31 neu

vorher schon ein paar mal mit diversen Fotoobjektiven (200 & 600 mm) fotografiert, nun auf die Schnelle das erste mal mit dem 8" Newton bei 1000 mm - no darks, no flats, bias only.
Beobachtungsort
Itzehoe, Bortle Class 4, Garten
Aufnahmedatum
18. November 2020
Belichtungszeit
15x 90s = 22:30 min
Aufnahme Details
nicht modifizierte Canon 5D MK IV, ISO 3200
8" Skywatcher Explorer, mit Baader MPCC Mark III
auf EQ6-R Pro, unguided
Weitere technische Details
APP, Photoshop
Unglaublich, wie du da so viel Kontrast rausholst bei dieser kurzen Gesamtbelichtung und einer normalen Kamera! Und bei 1000 mm 90 Sekunden unguided spricht auch für eine perfekt eingenordete Montierung... Aber PPEC hast du schon trainiert und bei der Session aktiviert gehabt bei der EQ6-R, oder?

Irgendwie tu ich mich speziell mit M31 schwer...

CS
Bernd
 
Danke, Bernd & Christian!
Aber ich oute mich als vollkommener Anfänger.. PPEC - null Plan, hab das Teil erst seit Anfang Oktober :D Wollte ich mich mal reinfuchsen, hab aber den Eindruck gehabt, dass das kompliziert und aufwendig ist und dachte dann.. ok bis ich zum Guiding komme, dauert es hoffentlich nicht mehr so lange, dann brauch ich das eh nicht mehr.. :D

Ich hab halt als normaler Fotograf und Grafikdesigner schon 20 Jahre Erfahrung in Photoshop... glaube, das kommt mir einfach zu Gute, um ehrlich zu sein.
 
Hallo,

du hast den Bildern als Änfänger ein wirklich gutes Endresoltat gemacht .
Das einzigste was ich leider doch bemängeln muß ist , dass alle kleineren Sterne im ganzen Bild Cyanlastig sind . Im Photoshop ist das ganz leicht zu beheben in der selektiven Farbkorrektur -> Cyan .

In zb. Stellarum kannst du einen guten Abgleich der Sternfarben machen in dem du einen Stern anklickst und dir die Schriftfarbe dazu anschaust . Diese Farbe hat normalerweise dann der Stern .
 
Aber ich oute mich als vollkommener Anfänger..
:eek::cry:

Dann dürfen wir gespannt sein was rauskommt, wenn du das Rohmaterial dann mal voll ausreizt... Wobei du die Justage deines Newton und die Ausrichtung der Montierung offensichtlich auch jetzt im Griff hast.

Guiding und Schneckenfehlerkorrektur gleichzeitig zu nutzen wird kontrovers diskutiert, und klar, Guiding erledigt das mit. Es kann aber prinzipiell immer nur nachhinken. Natürlich bei kurzer Guidingbelichtungszeit wohl unkritisch. Manche Guidingalgorithmen trainieren sich den Schneckenfehler ja auch an. Ich bekomme demnächst meine EQ6-R und werde mich definitiv dann mal mit der permanenten PEC befassen.

CS, Bernd
 
@VMC_Andre
Danke.. und ja, das ist mir auch aufgefallen, weiss auch gar nicht genau, wo das reingekommen ist.. Wahrscheinlich ne Kombination aus beim Verstärken der Sternenfarben und reduzieren der Sterngrößen.
Fand es ehrlich gesagt nicht ganz so wild, aber wenn ichs mir noch mal ansehe.. zumindest ein wenig neutraler / weniger gesättigt wäre ganz gut..
 
Das ist erstaunlich. Die Auflösung ist für die Brennweite zwar nicht so toll, aber an den Sternen sollte man trotzdem etwas vom PE sehen, wenn der in dem Bereich ist, den man von der Montierung kennt.

Der PE meiner EQ6-R liegt bei +-7". Das ist noch innerhalb der Spezifikation, aber bei 90s kann ich bei meiner Montierung mehr als die Hälfte der Bilder wegwerfen. Dazu ist der PE noch holprig mit Sprüngen, auch mit PPEC bekommt man das nicht in den Griff zumal das bei mir jede Form von Guiding sabotiert. Nach nun etwa 1000 Betriebstunden läuft sie auch wesentlich weniger rund als am Anfang.

Da hast du echt Glück gehabt mit deiner Montierung. Mit PPEC kannst du das Teil vermutlich sogar für Schmalband laufen lassen ohne Guider.

Die Farben sind etwas entglitten. Für den Grünstich im Kern gibt es Tools. In PS heißt das glaube ich Hasta la vista green. Wundert mich ein wenig. Evtl. kann man in APP vorm Stacken die Kanäle ausgleichen. Dann produziert APP den grünstich im Kern erst gar nicht.
 
Thema APP :

ich habe genau die selben Probleme gehabt bei APP seid dem ich immer schön die Updates gemacht habe - Problem grün . Die gestakten Bilder sahen grausam aus .
Angefangen bei der Version 1.70 war das nicht . Ab den nächsten Updates waren die Farben irgendwie falsch zusammen gemischt . Ich musste wieder zurück auf die 1.70 .
 

Medieninformationen

Kategorie
Galaxie
Hinzugefügt von
TopGun
Datum
Bilder angesehen
1.323
Kommentare
16
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
M31_1000mm.jpg
Dateigröße
735,1 KB
Abmessungen
1500px x 1000px

Diesem Medium teilen

Oben