• Am 24.01.2020 wird in der Zeit von 20.00 bis 21.30 Uhr ein Update (Patchday) der Forensoftware eingespielt. In diesem Zeitraum wird das Forum in den Wartungsmodus versetzt. Vielen Dank für Euer Verständnis Euer Moderatorenteam
M33 CLS-RGB
MarcAg

M33 CLS-RGB

Mein erster Beitrag in diesem Forum, hier meine Aufnahme vom M33, welche ich dank einiger guter klarer Nächte endlich fertigstellen konnte. Die Daten habe ich seit Ende September gesammelt.
Beobachtungsort
Landkreis Konstanz
Aufnahmedatum
3. Dezember 2019
Belichtungszeit
117x120s CLS und 250x180s RGB
Aufnahme Details
TS Photoline 72 F6, TS Reducer 0,79x, Altair GPCam 3 178mono, Skywatcher Star Adventurer, Zwo mini Guidescope, Zwo ASI 120mini Guidecam, Altair Premium CLS-CCD, TS Optics LRGB 1,25"
Weitere technische Details
Gestackt mit Deepskystacker, Bearbeitung mit Fitswork, Photoshop und Regim
Was für eine tiefe und schöne Aufnahme! Tolle Fleißarbeit, 16 Stunden belichtet...gratuliere:jungehier:
CS Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein wirklich toller und beeindruckender erster Beitrag - aber sicher nicht das erste Foto, oder? Meine ersten Bilder sahen jedenfalls ganz anders aus ;)

Mit 16 Stunden hattest Du ja wirklich viel Geduld, und offensichtlich auch mehr Glück mit dem Wetter als ich (habe ja nur 5 Stunden für M33 zusammenbekommen). Vermutlich steckt bei der Belichtungszeit sogar noch etwas mehr in den Daten, dass noch durch Bildbearbeitung herausgekitzelt werden kann.

Sehr interessant finde ich den Ansatz, Bilder mit CLS-Filter und RGB-Bilder zu kombinieren. Ich nehme an, Du machst das, um die Vorteile (weniger Einfluss durch Lichtverschmutzung bei CLS und natürlichere Farben bei RGB) zu vereinen? Wie gehst Du da vor?

Grüße und CS,
Steffen
 
Ein wirklich toller und beeindruckender erster Beitrag - aber sicher nicht das erste Foto, oder? Meine ersten Bilder sahen jedenfalls ganz anders aus
Vielen Dank! Nein, nicht mein erstes Bild, bin seit etwa einem Jahr dabei, habe letztes Jahr mit meinem alten ETX70 angefangen, da sah M33 noch anders aus:LOL: Link zur Grafik: https://cdn.astrobin.com/solutions/4045f42b-bd82-4ada-a9a6-88783d82ace7-1538338048.jpg
Es ist aber das erste mal, das ich gescheite LRGB-Daten gesammelt habe.

Mit 16 Stunden hattest Du ja wirklich viel Geduld, und offensichtlich auch mehr Glück mit dem Wetter als ich
Im Nachinein kann ich mich nicht beschweren, neben viel ungeeignetem Wetter (Bodenseenebel) hatte ich immer wieder ein paar mondarme Nächte, in denen was ging. musste zwar vor allem beim Rotkanal manchmal mit dem Hintergrund etwas tricksen, weil Schleierwolken und ähnliches den etwas verhagelt haben, aber lief schon.

Sehr interessant finde ich den Ansatz, Bilder mit CLS-Filter und RGB-Bilder zu kombinieren. Ich nehme an, Du machst das, um die Vorteile (weniger Einfluss durch Lichtverschmutzung bei CLS und natürlichere Farben bei RGB) zu vereinen? Wie gehst Du da vor?
Den Ansatz habe ich mir von einem Namensvetter bei astrobin abgeschaut (der heißt dort einfach marc) Hauptziel war es, die Sternenentstehungsgebiete und Ha-Regionen hervorzuheben, ohne den "aufgesetzten" Look zu schaffen, den manche LRGB-Ha-Bilder von Galaxien haben. Aber weniger Lichtverschmutzung ist selbst im Dorf auch ein Argument. Mein Vorgehen war wie folgt:
  • Kombinieren der RGB-Kanäle zu einem Chrominanz-Kanal
  • Stacking aller RGB-Aufnahmen zu einem synthetischen Luminanz-Master
  • Kombination von gestackten CLS-Daten und Luminanz-Master zum Luminanz-Kanal
  • Kombination von Luminanz und Chrominanz
  • Schärfung des Ergebnisses mittels Tone-mapping des Luminanzkanals (sehr behutsam eingesetzt und unter maskierung der Sterne)
  • Kosmetik (Sterne verkleinern, Hintergrund entrauschen)
Grüße und Klare Nächte,
Marc
 

Medieninformationen

Kategorie
Galaxie
Hinzugefügt von
MarcAg
Datum
Bilder angesehen
396
Kommentare
7
Bewertung
5,00 Stern(e) 1 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
Final-Touches 2-3.jpg
Dateigröße
1,6 MB
Aufnahmedatum
Sa, 07 Dezember 2019 3:39 PM
Abmessungen
1824px x 1280px

Diesem Medium teilen

Oben