M42 - Orionnebel_dss_p_1600_fc.jpg
Okke_Dillen

M42 - Orionnebel_dss_p_1600_fc.jpg

Da er mich über die ganze Fotosession mit Wirtanen schon angeguckt hatte, hab ich ihn danach doch noch schnell knipsen müssen, bevor er ganz vom aufkommenden Hochnebel verschluckt würde :-)

4 Lights
3 Darks
3 Flats

Aufnahme-Datum: 25./26.Dez.2018 23:50-01:51
Kamera: Canon Eos 800Da
Optik: Sigma 18-55 f/2,8-3,5 @ 35mm f/2,8
Belichtungszeit: 30sec iso800, gesamt 120sec
Monti: iOptron SmartEQ Pro
BV: DSS und irfan

Man sieht den großen Orionnebel deutlich und den Flammenden Baum ganz schwach und wenn man's weiß, sogar einen Hauch von Pferdekopf :-)
Das viele Licht unten stammt wohl von Gaggenau und Baden-Baden...

PS: das Bild wurde mit 1600xca900 hochgeladen. Bleibt das nur als "fit" in dieser Größer sichtbar? Ich dachte, das wäre anklickbar mit Bildschirmlupe und so... nanu?
  • Like
Reaktion: silver
Mönsch, dass der Nebel derartig wiedererkennbar ist in so einem weiten Feld von 18mm? ah, 35mm, hab ich so noch nie gesehen. Ist ja unglaublich!
Aber dass beim DSO-Knipsen und dem Rumstehen unterm Sternenhimmel die grosse Umgebung wie zu Freunden wird, denen man fairerweise auch noch schnell zuwinkt, indem man sie ablichtet, das Gefühl kenne ich auch noch. So eine Art Verbundenheit? :)
 
Danke Annette! Jepp, genauso ist das, ich zwinkere auch gerne mal nach oben ;)

Hab mich fast geärgert, daß ich nicht noch ne 2te Kamera eingepackt hatte, es boten sich zahlreiche Gelegenheiten, während man eigtl nur in der Gegend rumsteht und auf die Vollendung der Belichtungsreihe wartet.

Daß die Nebel rauskommen, war erhofft, und daß der M42 bereits so rauskommt, hat mich auch verblüfft. Auf den Einzelframes war er bereits zu erkennen! :oops:
Allerdings wären bei mehr Aufnahmen unter den Verhältnissen nur die Wolken noch doller geworden ohne das SNR zu verbessern.
Hab mir das Motiv schon mal vorgemerkt für weitere Versuche in diese Richtung :cool:
 
Ja, genau :D Ich sag's keinem weiter.

Ich knabbere gerade an einem reichhaltigen Keks/Artikel über die Vorgänge im und um den Pferdekopfnebel. Jeden Tag ein wönziges Bösschen. Die Aufmachung und Ausdrucksweise ist für meinen Genuss und ungebildeten Verstand gerade noch ausreichend belletristisch gehalten : "One seemingly feckless star in our eyepieces is responsible for the whole shebang: σ Ori." :D
Beim Lesen überspringe ich einfach das, was mich mangels Vorwissen überfordert wie Formeln und sowas. Habe nicht den Eindruck, dass ich durch's Überspringen inhaltlich den Anschluss verpasse.

Mich faszinieren die gigantischen Kräfte, die "da oben" miteinander ringen und dann fotografisch zu scheinbar harmloser Schönheit wie in M42 oder dem Pferdekopfnebel führen.

Vll macht Dir das ja auch mal Spass, wenn Du zwischendurch immer mal wieder Zeit und Muße hast? Es ist eine Vorabveröffentlichung der Ausgabe 1/2019 von der Südafrikanischen Hobby-Astrozeitschrift "Nightfall" :

The Horsehead flings its mane(0).pdf
 

Medieninformationen

Kategorie
Fotoalben von Mitglieder
Album
Von Anfang an
Hinzugefügt von
Okke_Dillen
Datum
Bilder angesehen
271
Kommentare
4
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
M42 - Orionnebel_dss_p_1600_fc.jpg
Dateigröße
1,2 MB
Abmessungen
1068px x 1600px

Diesem Medium teilen

Oben