Mars-Animaton - 03.11.20 - über 3 Stunden ! | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Mars-Animaton - 03.11.20 - über 3 Stunden !
komposer

Mars-Animaton - 03.11.20 - über 3 Stunden !

Hallo,

so es ist geschafft. Für die 3 Std. 11 Minuten Animation waren 5 Bilder nötig. 19:57 Uhr bis 23:08 Uhr.
Die Bedingungen waren zu Beginn noch nicht so gut, wurden dann aber für einen längeren Zeitraum besser.

Gruß,
Holger
Beobachtungsort
owl
Aufnahmedatum
3. November 2020
Aufnahme Details
GSO 12" F5 Dobson, Baader Q-Turret Barlow, Asi120mm, RG610, Ts47, IR-Cut
Moin !!!!

Aaaaalter Falter ... Was soll man jetzt dazu sagen, außer vielleicht ehrfürchtig vor Deinem Können auf die Knie zu gehen. Das ist ja schon fast "abartig irre", was Du hier zeigst :oops: Vor 20 Jahren hätten sie Dich dafür als "Betrüger", bzw. Fälscher verurteilt. ;) So etwas habe ich ja noch nie gesehen. Diese Detailfülle ... Und dann noch mit animierter Drehung ? Kneif mich mal ... :y:

Gruß
Sascha
 
Super! So eine Animation plane ich schon seit Woche aber kein bisschen CS bei uns.
Dieses WE sollte es aber passen, auch wenn Mars schon deutlich kleiner geworden ist.
In welchem Abstand hast du die Aufnahmen gemacht?

Gruß Thomas
 
Alter Schwede, Holger,

das ist aber nun das ganz, ganz große Kino; Mann oh Mann;
Danke für die Mühe und das Zeigen :)

Gruß Michael
 
Danke für Eure Kommentare !

Ich bin nur froh, dass ich nicht auf die Seeingprognosen gehört habe, die waren extrem schlecht und in der Realität sah es dplötzlich ganz anders aus.
Gestern dann das umgekehrte Beispiel. Seeingprognosen recht gut und anschließnend die Enttäuschung am Dobson.
Da half auch eine Stunde warten nichts.

Gruß,
Holger
 
Zum Glück schaue ich nicht in Seeingprognosen :) Bei mir (nähe FFM) wars am 3. noch bewölkt, dafür gestern gut (nicht super, aber vor allem endlich mal eine Nacht ohne Wolken). Der Mars war noch derselbe :) ich erkenne auch die Dunst-Eindrücke wd., so die wegrotierende ausgedehnte Stelle der Nordpolhaube und später der im Morgen-Terminator hereinrotierende Dunst.
Evtl. noch ein Vorschlag bzgl. Animation: nach dem letzten (Ani-)Frame könnte man eine längere Pause einfügen, bevor es wd. von vorne losgeht, denn so sieht man die letzte Einstellung immer nur kurz, bzw. kann sie gar nicht ausführlich betrachten
-cb
 
Hallo,

nach dem letzten (Ani-)Frame könnte man eine längere Pause einfügen, bevor es wd. von vorne losgeht, denn so sieht man die letzte Einstellung immer nur kurz, bzw. kann sie gar nicht ausführlich betrachten
Ja wäre natürlich möglich, einfach das letzte Frame in virtualdub mehrmals kopieren aber mir gefällt es so besser, zumal ich die Ani recht langsam eingestellt habe.

Gruß,
Holger
 
Hallo Holger,
Gratuliere mit der schöne Animation. Das Effekt der ntwicklung von schlechtere Umstände am Anfang nach besstere macht dat Bild für mich sehr interessant!

Grüsse,
Rembert
 

Medieninformationen

Kategorie
Planet
Hinzugefügt von
komposer
Datum
Bilder angesehen
820
Kommentare
10
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Diesem Medium teilen

Oben