Mars (mein bisher bestes Ergebnis) | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Mars (mein bisher bestes Ergebnis)
tshaug

Mars (mein bisher bestes Ergebnis)

ich habe 4 Filme a 4minuten mit 4ms Belichtungszeit zu einem Film zusammengefügt und per AutoStakkert summiert mit Drizzle. In der gleichen Nacht habe ich noch mit einer ASI 178MM Cooled aufgenommen und will die Bilder verheiraten (habe aber noch keine Ahnung wie ... Tipps sind gerne willkommen)
Beobachtungsort
Herzogenaurach im Garten
Aufnahmedatum
19. Oktober 2020
Belichtungszeit
4 Filme a 4Minuten mit 4ms Belichtungszeit
Aufnahme Details
ASI 290MC mit UV/IR Filter und TS ADC
C8 mit 2000mm
Weitere technische Details
Skywatcher AZ-EQ6
Bildbearbeitung in Autostakkert 3! (mit Drizzle 1,5), Registax und Corel Paintshop (hier noch mal auf 1,2 vergrößert)
Hallo,

hast Du die Aufnahmen mit der Monokamera direkt ohne viel Zeitabstand zur Farbaufnahme gemacht, dann könnte es auch ohne Derotation gehen. Mono als Luminanz und damit ein L-RGB erstellen. Ca. 5 Min. sollten da kein Problem sein.
Ansonsten müsstest Du mit Winjupos derotoeren.

Gruß,
Holger
 
Hallo Holger,

vielen Dank für Deine Antwort.
ja ich habe die Aufnahmen hinter einander gemacht.
Ich hatte mir vorgestellt, in PI die Kanäle des RGB Bilds zu trennen und dann mit dem Mono Bild als Luminanz zu mischen.
was ich noch nicht richtig umrissen habe, wie bekomme ich "deckungsgleiche" Bilder hin. Macht Ihr dass zuerst in einem "Malprogramm"?

ich hätte noch ein Frage: ich habe bei Dir gesehen, dass Du den roten und den blauen Kanal als künstlichen grün Kanal verwendestund dann kombinierst. Das habe ich gestern mit meinem RGB Bild in PI auch versucht. herausgekommen ist ein grüner Mars :ROFLMAO: . Darf ich nach deinem "Workflow" fragen"?

Vielen Dank
Thomas
 
Hallo Thomas,

ich bearbeite die Summenbilder erst einmal mit fitswork und dann noch der Feinschliff mit Gimp.
Damit richte ich auch die Bilder deckungsgleich aus.
Dann geht es wieder zurück zu fitswork. B & R Bild addieren und schon sind es drei S/W Bilder. Daraus mache ich dann das RGB.

Gruß,
Holger
 
Hallo Holger,

super, vielen Dank für Deine Erläuterung. Dann versuche ich mal mit Fitswork und Paintshop mein Glück.

Wenn ich ein Ergebnis habe veröffentliche ich es hier im Forum.

Schönen Gruß
Thomas
 
Hallo Thomas,
wie Holger schon vorschlug, winjupos ist ein mächtiges Helferlein wenn es ums derotieren geht. Deine langen Videos lassen sich damit neu berechnen und auf ein Referenz Bild/ Zeit derotieren. Damit kann man zB Jupiter am Stück 15 min aufnehmen! Die asi Kameras sind winjupos kompatibel und vergeben automatisch den richtigen Dateinamen. Aus jeder Videodatei musst du nur vorher ein auf die Mitte bezogenes Referenz Bild basteln.
CS Frank
 
Hallo Frank,

vielen Dank für die Infos. Schaue ich mir mal an. Gestern habe ich ein paar Filmchen gedreht und habe das Gefühl, dass die Verhältnisse besser waren als am 19.10. Mal sehen, vielleicht kann ich da etwas im Forum zeigen.

CS
Thomas
 

Medieninformationen

Kategorie
Planet
Hinzugefügt von
tshaug
Datum
Bilder angesehen
784
Kommentare
6
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
Mars_20201019_224102_ap14_Drizzle15_conv_regi.jpg
Dateigröße
36,9 KB
Abmessungen
242px x 256px

Diesem Medium teilen

Oben