Mond Infrarot @ 787nm

Hallo!
Nachdem bei mir wegen der Lichtverschutzung mitten in Berlin nichts anderes geht, eben nochmal ein Mond. Diesmal mit einer monochromen Machine Vision Kamera mit einem Kodak KAI29050, Infrarot gefiltert mit einem 6.5nm Metallinterferenzfilter bei 787nm. Scheint für das Seeing wirklich was zu bringen.
Aufgenommen durch das offene Fenster mit einem Zeiss Meniskas 180/1800, gestacked mit Autostakkert (30% von 1200 Bildern) und nachbearbeitet mit Photoshop.
Ausserdem wollte ich mal wissen, ob man so große Dateien jetzt hier hochladen kann ;).
LG Michael
Hallo Michael,

also wirklich unglaublich gut. Da bin ich gerade dabei mühselig die vielen Teile meines Mosaiks mit Asi120mm am 12" F5 Dobson zu bearbeiten und dann diese Aufahme hier. Die Auflösung ist ähnlich hoch wie bei mir und das mit weniger Öffnung und ohne Mosaik.

Gruß,
Holger
 
Hallo Holger,
freut mich riesig, dass Dir das Bild gefällt. Ich bin großer Fan Deiner hochaufgelösten Aufnahmen, die ISS war unglaublich!
Der große Sensor ist da wirklich praktisch, bei 1800mm ist sogar noch etwas viel Platz beim Vollmond, da wäre eine 1.5x @ F15 Barlow wohl das beste Setup, um den Trabanten in einem Rutsch möglichst gut abzubilden. Bei der Verarbeitung machen die Datenmengen etwas zu schaffen, ein 12bit-RAW hat 56MB, da geht schnell massig Speicherplatz drauf, und sogar Autostakkert wird langsam. Aber wenn man es dann mal alignt hat und ans Schärfen geht, macht es richtig Spass, in den Lappen zu zoomen.
LG MIchael
 

Medieninformationen

Kategorie
Foto-Galerie
Album
Sonstiges von sushidelic
Hinzugefügt von
sushidelic
Datum
Bilder angesehen
246
Kommentare
2
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
moon_787nm.jpg
Dateigröße
2,7 MB
Aufnahmedatum
Mo, 22 Oktober 2018 6:42 PM
Abmessungen
4182px x 4224px

Diesem Medium teilen

Oben