Panky

Noch ein Jupiterversuch

Anbei Jupiter von gestern mit dem Mond Europa vor der Planetenscheibe (oben rechts, hell).

OMC 140 deluxe, Alccd 5L-IIc. AutoStakkert, Fitswork und Photo Shop CS2 - leider über dem heißen Dach des Nachbarhauses...

Erste Bearbeitung, ich muss noch die anderen Videos durchsehen, ob eine Sequenz besser ist und ich weniger Turbulenzen erwischt habe. Da ich nicht mit besseren Bedingungen demnächst rechne, gebe ich mich mit diesen Ergebnissen mal zufrieden.

Viele Grüße

Reinhard

www.astro.pankrath.eu
Finde ich ein gutes Ergebnis! :)

Wie bist Du mit dem 140 OMC zufrieden?
Und wie bist Du auf den Mak-Cassegrain gekommen?

lg
Niki
 
Hi Niki,
der OMC ist einfach klasse. Schärfe und Kontrast sind wohl kaum zu überbieten. Die deluxe Version hat auch 1/6 Lanbda, ist sehr gut gerechnet und geht an die Grenze des Machbaren für 14cm.
Ich habe mich mit Harrie Rutten angefreundet und als wir uns über ein transportables Teleskop, vornehmlich für Planeten, Mond und Sonne ausgetauscht haben, das auch im Rollstuhl gut zu handhaben ist, kamen wir auf "seinen" Rumak. Seine spezielle Berechnung für das Teleskop (er hat ja die Optik inklusive des Blendensystems berechnet), schafft gegenüber anderen Maks ein größeres nutzbares Feld(siehe zum Beispiel im Buch "Telescope Optics", Rutten & van Venrooij, Seite 108/109). Und das Ding hält, was es verspricht. Du siehst ja in meiner Galerie die Fotos, die ich damit gemacht habe (z.B.
http://astro.pankrath.eu/index.php/Sonne/conv_10-31-19-885_g3_b3_ap60-ps-2_2fits-_2kl-x3-inet) und so weiter)
Falls Du noch mehr wissen möchtest, schreibe mich einfach in der auf der Homepage genannten Emailadresse oder per PN an.
 
Hallo Reinhard,

sehr schönes Ergebnis für die seit vielen Tagen vorherrschenden und sich auf unser Hobby (Planetenfotographie) nicht wirklich gut auswirkenden Wetterverhältnisse. Die ungewöhnlich starken Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht und die kalte Front vom Norden bescheeren uns zwar sternenklare Nächte aber leider keinen guten Seeing.

Wie groß war die Gesammtaufnahme und viele Bilder bei welcher Bildrate hast Du ausgewertet?

Bei uns in Münsterland konnte ich den GRF zwar sehen aber keine Strukturen in den Wolkenbändern. Auch Saturnring zeigte keine Cassiniteilung so stark zappelte und wabelte es.

Schön, dass trotzdem es Gegende gibt, wo die Planetenfotografie doch noch funktioniert :)

Viele Grüsse und cs
Witold
 
Hey Witold,
zu Deinen Fragen: 72 fr / sek für ein Video mit 1000 Bildern. Mehr mache ich bei Juppi nicht aufgrund der schnellen Rotation. 55% konnte ich auswerten, also liege ich bei 550 Bildern. Das Seeing war grauenhaft, zum Teil war Jupiter nur ein Matschklumpen und hatte die Form einer Amöbe (und die hat ja keine definierte... ;-) . Aber das ein oder andere Momentchen konnte man doch Strukturen sehen - und die muss man eben für die Aufnahme erwischen.
Auch Dir CS und
 

Medieninformationen

Album
Sonstiges von Panky
Hinzugefügt von
Panky
Datum
Bilder angesehen
49
Kommentare
5
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Diesem Medium teilen

Oben