Nordostquadrant im ersten Viertel | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Nordostquadrant im ersten Viertel
Sternbrot

Nordostquadrant im ersten Viertel

Im ersten Viertel werfen die Monderhebungen entlang des Nullmeridians die längsten Schatten und man kann sehr schön das Höherschreiten der aufgehenden Sonne beobachten. Hier sind vor allem die Mondgebirge, die das Mare Imbrium und das Mare Serenitatis umringen, interessant.
Beobachtungsort
Nördlich Rima Hyginus befindet sich die dunkle und aufgewühlte namenlose Formation, die sonst nirgends auf dem Mond erscheint. Kohlelager nenn ich`s!
Aufnahmedatum
17. Juni 2021
Belichtungszeit
55s avi, 1000 Bilder, 18fps, 27% verwendet
Aufnahme Details
Berlin Balkon
Powerseeker 80/400 mit TS 2fach Barlow, Kamera: YW500 ( CMOS 5MP, Webcam, 8Bit )
Weitere technische Details
sharpcap, AS3!, Fitswork, FSIV
<UV-IR> Cutfilter
"die dunkle und aufgewühlte namenlose Formation"...

da haben die Chinesen schon mal heimlich herumgebaggert... ;)

lg
Niki
 
Hallo Niki,

sicher eine Freude für jeden Geologen/Lunalogen, da ist schon mal "vorgebaggert", Das wäre was für Apollo 18 gewesen!! Kohle so weit das Visier reicht;)

ja ohne die Chinesen wäre unser Hobby nicht so einfach zu betreiben. 80% der soft Astroausrüstungen kommt von dort, was muss das für ein Astronomie versessenes Volk sein? :ROFLMAO:?

VG Frank
 
Könnte dieser Name nicht bei der IAU beantragt werden? Haben wir hier ein einflußreiches Mitglied im Forum? In Berlin fällt mir Professor D. B. Herrmann ein?!
 

Medieninformationen

Kategorie
Erdmond
Hinzugefügt von
Sternbrot
Datum
Bilder angesehen
213
Kommentare
9
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
2021-06-17-2002_Nordostquadrant Powersseker-YW500.jpg
Dateigröße
1,1 MB
Abmessungen
2528px x 1928px

Diesem Medium teilen

Oben