Orion: Barnard's Loop | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Orion: Barnard's Loop
Widefield des Sternbilds Orion mit M42, Flammennebel, Pferdekopfnebel und Barnard‘s Loop. Leider gingen nur 15 min Gesamtbelichtungszeit. Und ich muss noch sorgfältiger fokussieren...
Beobachtungsort
Balkon im Wohngebiet/Dorf mit furchtbaren Straßenlaternen...
Aufnahmedatum
14. März 2020
Belichtungszeit
3x5 min
Aufnahme Details
Sigma 50 mm / F2.8 an ASI294MC Pro auf HEQ-5, Bildmaßstab 19“/px, Guiding mit 60/560mm Leitrohr an ASI290MM mini, PHD2, KStars/Ekos auf Raspi 4
Weitere technische Details
Gain 0, Offset 14, Chiptemp=-10°C, ZWO Duoband-Filter Halpha/Hbeta/OIII, 3 Lights (leider, wg. Wolken und niedrigem Stand), Masterdark aus 20 Darks, keine Flats, bearbeitet mit PI und LR.
Hallo Bernd,

sehr schön: bei nur 15 Minutenbelichtungszeit viele Details zu sehen. Ich mag diese Widefields (y)

CS
Thomas
 
Danke! Bin selbst überrascht, dass der Loop so schnell so deutlich rauskommt, auch schon auf den 5-min-Subframes. Finde, die ASI294 macht einen guten Job. Ich habe Gain 0 gewählt, um die maximale Full Well Kapazität zu bekommen, damit die Sterne nicht so ausbrennen. Und der Dualbandfilter hilft offensichtlich sehr gut gegen das Streulicht des Wohngebiets. Nur die Sterne gefallen mir noch nicht. Besser fokussieren ist das eine, vielleicht auch noch nicht optimal geguidet. Die Sternabbildungen im Guidingrohr sind auch mies, weiß nicht, was da los ist. Wenn die besser wären, wäre das Guiding sicher auch präziser. Andererseits sollte bei 50 mm Brennweite das Guiding auch nicht sonderlich kritisch sein. Vllt. muss ich das Objektiv doch etwas abblenden (stand auf Offenblende 2.8). Mal schauen, bin noch ganz am Anfang.
CS, Bernd
 

Medieninformationen

Kategorie
Gas- und Reflexionsnebel
Hinzugefügt von
limburg11
Datum
Bilder angesehen
608
Kommentare
2
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
Barnard's Loop.jpg
Dateigröße
2,9 MB
Abmessungen
1289px x 1920px

Diesem Medium teilen

Oben