Orionnebel mit Mininewton (76/300)
DocHighCo

Orionnebel mit Mininewton (76/300)

Einmal Orionnebel pro Saison muß sein - auch ganz klein.
Beobachtungsort
Heimische Terrasse
Aufnahmedatum
16. Januar 2020
Belichtungszeit
18x60x2" (36 Minuten)
Aufnahme Details
Teleskop: Pingutorpedo (76/300 Spiegel aus Pinguin Spielzeugteleskop in gekürztem Tchibotorpedorohr)
Montierung: Celestron LCM (Alt/Az)
Kamera: Altair GPCAM2 224C
Gain 3000
Weitere technische Details
Aufnahme mit Sharpcap Livestacking-Modul
Bearbeitung mit Pixinsight
Hallo Heiko,

ist ja unglaublich was Du da in nur 36 Minuten auf den Sensor bekommen hast. Dafür musste ich stundenlang aufnehmen, allerdings mit Asi120mc.

Gruß,
Holger
 
Hallo,

ja der IMX224MC ist schon ein Sensor mit geringem Ausleserauschen. Das hilft bei Kurzeitbelichtungen ungemein. Den Rest macht Pixinsight. Das hat gute Tools um den Hintergrund abzuziehen und bei Bildern mit hohem Dynamikumfang die Strukturen herauszubekommen. Fitswork alleine wäre damit überfordert. Man darf es nur nicht übertreiben. Das ist dabei die Gefahr.
Damit geht dann selbst mit Pinguinen in Torpedorohren etwas. ;) In dem Maßstab schlägt sich der Mininewton gegen Bilder mit größerem Kaliber doch ganz gut.

Gruß

Heiko
 
Hallo Heiko,

ja der Orionnebel ist ein wirklich lohnenswertes Objekt für unser Low Budget Set, da habe ich ja inzwischen auch reichlich negative Erfahrungen mit schwächeren Deep-Sky Objekte gemacht.
Dein kräftige Ausarbeitung hat mich dazu bewogen mein Ergebnis nochmal nachzubearbeiten.
Pixinsight habe ich nicht aber mit dem gimp plugin fake hdr konnte und weiterer Kurvenanpassungen konnte ich da eine deutliche Verbesserung erzielen.

Gruß,
Holger
 
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

Hallo Heiko,

so richtig verstehe ich deine Routine noch nicht..... :unsure:
liege ich richtig, das du insgesamt 2.160‬ Bilder addiert hast? Nimmt das Sharpcap Livestacking-Modul bei jedem Bild das Thermische/Grundrauschen weg? Eher Pixinsight?

Sieht sensationalisch aus!!(y)...nur 36min, der Sony IMX224 ist ja eine Zeitmaschine!

alles Gute
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Frank,

ich machen den Darkabzug in Sharpcap live für jedes Bild. Im Livestackingmodul habe ich je 60 Bilder dann zu einem 2-Minuten Substack live summiert und jeden Substack abgespeichert. Die abgespeicherten 18 Substacks habe ich dann mit PI zum 36-Minuten- Gesamtstack integriert und weiterverarbeitet. Insgesamt sind das wirklich 2160 Einzelaufnahmen gewesen.

Gruß

Heiko
 

Medieninformationen

Kategorie
Gas- und Reflexionsnebel
Hinzugefügt von
DocHighCo
Datum
Bilder angesehen
459
Kommentare
8
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
2020-01-17_Orion_PinguTorp_LCM_224MC.jpg
Dateigröße
172,3 KB
Abmessungen
1126px x 864px

Diesem Medium teilen

Oben