Pferdekopf und Flammennebel | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Pferdekopf und Flammennebel
pmneo85

Pferdekopf und Flammennebel

Lange habe ich mich davor gedrückt, nun hab ich ihn doch noch fertig bearbeitet. War nicht einfach ein halbwegs brauchbares Bild zu erhalten, da der liebe Alnitak trotz nur 60s Subs hier extrem überstrahlt und sich der HS Spiegel und Spinne deutliche Halos produziert haben ...
Beobachtungsort
Im Garten - Ostallgäu - Bayern
Aufnahmedatum
14. November 2020
Belichtungszeit
5.4h
Aufnahme Details
https://www.astrobin.com/fhrbxz/
Hallo,

man muss sich schon fragen, was sich die Natur dabei gedacht hat. Erst zimmert sie da diese bezaubernde Gegend an den Himmel, mit allem, was das Astronomenherz begehrt: einen pareidolischen Dunkelnebel vor einem Emissionsnebel, mit einem Kontrast wie im Märchen, den herrlichen Flammennebel und alles gesprenkelt mit Sternen, die für Reflexioshighlights sorgen. Und dann - direkt daneben - Alnitak als totalen Spielverderber, der die ganze Komposition versaut.

Ein sehr schönes Bild. Trotz allem. Alnitak muss man in jedem Bild zu ignorieren lernen. Wenn mich mal einer fragt, welcher Stern eine schicke Supernova abgäbe... ich hätte sofort eine Antwort.
Gruß
Sebastian
 
Das passt in die Zeit: Sterne mit Strahlen, viel Rot, Blau, Gelb und ordentlich Bling Bling. Das könnte man glatt auf eine große Christbaumkugel drucken :)

Heiko
 
Ein sehr schönes Bild! :y:

Nun, Alnitak war früher eigentlich ganz woanders. Erst, als er mitbekam, dass von einem winzigen Planeten aus immer wie wild Fotos von dem schwarzen Pferd gemacht werden, hat er sich dazugestellt. Manche Sonnen sind eben eitel. :coffee:

lg
Niki
 
Nun, Alnitak war früher eigentlich ganz woanders. Erst, als er mitbekam, dass von einem winzigen Planeten aus immer wie wild Fotos von dem schwarzen Pferd gemacht werden, hat er sich dazugestellt.
Du sagst also, Alnitak ist wie das Mädchen vom Lande, das in die große Stadt geht, um ein "Star" zu werden, sich überall aufdrängt und in nullkommanichts jedermann extrem auf die Nerven geht? Das It-Girl des Himmels, sozusagen. :unsure:
Ja, das ist sehr stimmig.
Gruß
Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja der liebe Alnitak ... aber mir scheint fast so, als würde ein Komakorrektor das ganze verschlimmern ... mein erster versuch ganz am Anfang ist zwar weit aus weniger gestreckt, dennoch zeigt es nicht diesen enormen Halo:


Später dann mit Korrektor:

Es scheint also mit jedem Stück "Glas" schlimmer zu werden ....

CS
 
der Lichterkranz sieht ja aus wie die "übliche" abgesunkene Spiegelkante, die dann gerne mit einer schmalen Blende vor dem Spiegel gezähmt wird. Diese Lichtausbrüche neben den Spikes wurden hier ja schon fast wöchentlich besprochen...

lg
Niki
 
Hey Niki, mir ging es hier mehr um den Halo, welcher _ohne_ Korrektor quasi nicht vorhanden ist und dann mit dem SkyWatcher Koma Korrektor (2 Elemente) war ein Halo zu sehen.

Im aktuellen Bild verwende ich den Max Field mit 3 Elementen + der Filter ...

Ich verwende ja inzwischen ein selbst gedruckten "Ringhalter": Velours Extreme

CS
Philip
 

Medieninformationen

Kategorie
Gas- und Reflexionsnebel
Hinzugefügt von
pmneo85
Datum
Bilder angesehen
860
Kommentare
9
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
NGC2024_LRGB_web.jpg
Dateigröße
1,9 MB
Aufnahmedatum
Mi, 25 November 2020 3:54 PM
Abmessungen
1920px x 1421px

Diesem Medium teilen

Oben