Saturn 18.06.2021 - RG-RGB | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Saturn 18.06.2021 - RG-RGB

Saturn 18.06.2021 - RG-RGB

Hier nun das L-RGB vom 18.06.2021 mit L = RG.
Der Ringschatten im südlichen Bereich der Planetenscheibe erscheint nun deutlich asymmetrisch ( wie in WinJUPOS vorgesagt ).
Beobachtungsort
Daheim!
Aufnahmedatum
18. Juni 2021
Belichtungszeit
Diverse
Aufnahme Details
28cm SCT, RGB-Filter, ADK, Okularprojektion, ASI290MM.
Hallo Torsten. Sieht sehr gut aus. Kannst du was zur Bildnachbearb. sagen ? Hast du schon alles ausgereizt ?
 
Klasse! Das Hexagon ist schon zu erahnen, aber vll zur Opposition noch besser erkennbar!?
VG Frank
 
... Das Hexagon ist schon zu erahnen, aber vll zur Opposition noch besser erkennbar!?
...

Hallo Frank ,

danke für Deinen Hinweis.
das Hexagon ist besser im IR und bei weiter Ringöffnung zu sehen.
Außerdem müsste man da noch deutlich stärker mit den Schärfungsreglern zu Werke gehn und, damit die Ringe nicht völlig überschärft erscheinen, die Ringe maskieren. Das gehört nicht zu meiner Standardvorgehensweise.

Viele Grüße,
Torsten
 
... Kannst du was zur Bildnachbearb. sagen ? Hast du schon alles ausgereizt ?
Hallo Herby,

danke für Deine Fragen.

Zur Bildbearbeitung:
- Überlagern mit autostakkert!2
- RGB und LRGB mit fitswork
- Schärfung mit giotto und Photoshop
- Kontraste mit Photoshop

Was die Aufnahme selbst angeht, war diesmal noch nicht alles ausgereizt. Ich hatte irgendwie die Filter falsch zugeordnet, so dass ich nicht mehrere Grün- und Blau-Bilder übereinanderlegen konnte.
Weiterhin war die Justierung nicht optimal.
Wie es optimal geht, zeigt dieses Ergebnis: https://forum.astronomie.de/media/saturn-rgb.42037/page-2
RG-RGB von damals hier: http://www.aau.telebus.de/Ver_7/user/Torsten_Hansen/Saturn20200704/Saturn20200704RGRGB.jpg

Bei der Bildnachbearbeitung hätte man evtl. noch die Ringe maskieren und die Planetenscheibe stärker schärfen können. Diese Vorgehensweise ist Geschmackssache; ich habe das bisher noch nie so gemacht.

Viele Grüße,
Torsten
 
Danke Torsten. Ich hätte gern mal gewusst, was das Nchschärfen mit Topaz AI Gigapixel gebracht hätte. Da ich beim E. Mond damit gute Ergebnisse hatte. MfG Herri
 
Hallo Herri,

ich kenne Topaz AI nicht, nur aus Kritiken bzw. Testlektüre.
Nach meiner Erfahrung gibt es beim Schärfen kein Zauberprogramm, soll heißen man erhält ähnliche Ergebnisse auf verschiedenen Wegen.
Das Bild ist nach meinem Empfinden, so wie es bearbeitet ist, vermutlich an der Grenze der durch die Daten vorgegebenen Möglichkeiten.
Das oben angebrachte Beispiel des Saturn vom 04.07.2020 zeigt, dass mehr möglich ist trotz niedrigen Planetenstandes. Es kommt also vor allem aufs Ausgangsmaterial und damit die Aufnahmebedingungen inkl. des Systemzustands während der Aufnahme an (insbes. Teleskopjustage)!

Viele Grüße,
Torsten
 

Medieninformationen

Kategorie
Planet
Hinzugefügt von
TorstenHansen
Datum
Bilder angesehen
374
Kommentare
9
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
Saturn20210618RGRGBat2.jpg
Dateigröße
24,9 KB
Abmessungen
500px x 330px

Diesem Medium teilen

Oben