Sichelnebel NGC6888 mit Tribandfilter und Monokamera (Hä?) | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Sichelnebel NGC6888 mit Tribandfilter und Monokamera (Hä?)
DocHighCo

Sichelnebel NGC6888 mit Tribandfilter und Monokamera (Hä?)

Versuch in heller Nacht Schmalbandaufnahmen mit dem Altair Tribandfilter und einer ASI183MM zu machen - zusätzlich mit einem R-Filter für H-alpha und G-Filter für OIII (nur 2x54 Minuten).
Beobachtungsort
Heimische Terrasse
Aufnahmedatum
29. Mai 2020
Belichtungszeit
je 9x12x30 Sek. für Triband/R und Triband/G
Aufnahme Details
Teleskop: TS72/432 Apo
Aufnahmekamera: ASI183MM (-12°C)
Montierung: SW NEQ5
Guiding: Altair 224MC; 50/168 Leitrohr; PHD2
+ Fokuser und Filterrad (L,R)+ Altair Tribandfilter
Weitere technische Details
Livestacks mit Sharpcap; mit PI registiert, gestackt und weiterbearbeitet
Hallo Heiko,

da kommt ja ein farblich interessantes Bild heraus. Verstehe ich das richtig, du hast je 2 Filter gestapelt, einmal 3band und R und einmal 3band und G und nochmal 3band alleine?

Gruß
Okke
 
Hallo Okke,

ja genau, das war so eine Idee, da ich keinen OIII-Filter habe. Triband alleine habe ich mir gespart - oder sparen müssen - da nicht genug Zeit war. Das wäre dann aber auch nichts anderes gewesen als das OIII und Ha-Signal addiert. Die Monokamera kann das ja nicht unterscheiden, wenn nur der L-Filter davor ist. Hier sind also nur Ha und OIII verwurstelt mit einer Kombination von Ha und OIII als Grünkanal.

Gruß

Heiko
 

Medieninformationen

Kategorie
Gas- und Reflexionsnebel
Hinzugefügt von
DocHighCo
Datum
Bilder angesehen
315
Kommentare
2
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
2020-05-29_Cresent_TS72-432_183MM_NEQ5.jpg
Dateigröße
1,8 MB
Aufnahmedatum
So, 31 Mai 2020 1:42 PM
Abmessungen
1800px x 1200px

Diesem Medium teilen

Oben