Sternhaufen im Flammennebel | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Sternhaufen im Flammennebel
Bartkauz

Sternhaufen im Flammennebel

Liebe Stern- und Nebelfreunde,

ich habe mir Ende November (seit dem kein brauchbarer Himmel mehr...) den kürzlich geposteten Flammennebel nochmal zur Brust genommen. Ich wollte einfach mal herausfinden, ob man mit einfachen Mitteln den darin verborgenen Sternhaufen sichtbar machen kann. Also hab ich diesen Nebel durch einen Infrarot-Passfilter (ab 685 nm) tief belichtet (31 × 240s) und das Ergebnis der vorhandenen Aufnahme dem L- und R-Kanal hinzugefügt. Und tatsächlich, einige Sterne dieses Haufens lassen sich darin deutlich erkennen.

Leider macht meine Kamera schon bei ca. 1.100 nm schlapp, bei 2µm sieht man einen wirklich prächtigen Sternhaufen!

Ausführliche Info auf der Seite [url=http://astrofotografie.hohmann-edv.de/aufnahmen/NGC2024.php]Flammennebel NGC2024[/url]
Hallo,

erst mal schönes und vor allem interessantes Ergebnis, welchen Filter verwendest du. Ich habe noch eine IRpass Filter aus der Planetenfotografie, oder hast du einen speziellen Filter?

Grüße
Marcus

 
hallo Marcus,

Zitat von LX50:
erst mal schönes und vor allem interessantes Ergebnis, welchen Filter verwendest du. Ich habe noch eine IRpass Filter aus der Planetenfotografie, oder hast du einen speziellen Filter?
Vielen Dank!

Nein, es ist kein spezieller IR-Pass-Filter, sondern nur ein ganz gewöhnlicher von Baader, den ich auch für Planetenaufnahmen sehr gerne hernehme. In der Deepsky-Fotografie habe ich diesen Filter ´neu entdeckt´, denn damit kann man Dinge sichtbar machen, die im sichtbaren Wellenlängenbereich verborgen bleiben, z.B. Quasare mit hoher Rotverschiebung, Sterne in Staubwolken usw. Sehr interessant!!! Ich bin noch auf der Suche nach einem IR-Pass-Filter, der erst so ab 750-800nm aufmacht. Ich denke, damit kann man noch mehr ´Unsinn´ anstellen.
 

Medieninformationen

Album
Sonstiges von Bartkauz
Hinzugefügt von
Bartkauz
Datum
Bilder angesehen
329
Kommentare
2
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Diesem Medium teilen

Oben