Virgo Cluster.jpg | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Virgo Cluster.jpg

Virgo Cluster.jpg

jede Menge Belichtungszeit, aber irgendwas ist schief gelaufen, kann mir jemand sagen was hier schief gelaufen ist ?
Beobachtungsort
Odenwald
Aufnahmedatum
3. Mai 2021
Belichtungszeit
519 x 13 Sek
Weitere technische Details
C8 , reducer 0,63, Sony Alpha 450
  • Like
Reaktion: Florin77
Hallo Micha :)

man müsste zu diesem Summenbild mal die Einzel- und Kalibrationsbilder sehen. Ich bin mir sicher, dass wir dir dann weiterhelfen können.

Grüße
Philip
 
Hm, also ich will ja nicht überkritisch sein, aber ich glaube, da ist mehr als eine Sache schiefgelaufen.

Erstmal ist da dieser grüne Farbstich. Der ist bei DSLRs nicht selten, lässt sich aber auch entsprechend einfach korrigieren, indem man eine simple Farbkalibrierung ausführt. Dafür gibt es entsprechende Tools in Fitswork, DSS sollte das auch direkt beim Stacking schon können.

Dann ist da noch die Vignettierung, also die dunklen Ecken im Bild. Die ist ebenfalls typisch. Dagegen helfen richtige Flats, gegebenenfalls kann man da auch im Nachhinein aber noch was regeln. In Fitswork müsste das mit dem Tool "Hintergrund ebnen" gehen, bin mir aber nicht sicher, da ich die Software zu selten nutze.

Das kniffligste ist dieser Streifen in der Mitte. Dafür habe ich auch noch keine wirkliche Erklärung, aber immerhin ein paar Ideen.

Es könnte an Darks, Bias oder Flats liegen, sofern du die verwendet hast. Da müsstest du gucken, ob sowas auch in den Kalibrationsbildern ist. Wenn es da nicht ist, sind die schon mal raus.

Wenn das in den Lights drinne ist, dann könnte es an der Kamera liegen, oder aber an der Optik (aber eher unwahrscheinlich, weil auch der Hintergrund anders ist).

Zum Schluss bliebe noch die Software übrig. Da kann auch so manches schieflaufen.

Generell wären für weitere Tipps mehr Daten zur Aufnahme und der Bearbeitung sinnvoll. Aber grundsätzlich sollte sich aus den Daten noch einiges machen lassen, die sehen nicht schlecht aus.

CS Gerrit
 
Hi Micha,
ich würde Philip zustimmen, da müsste man sich die Einzelbilder ansehen. Hast du das Bild kalibriert? Ich könnte mir vorstellen, dass das aus dem Masterflat kommt, aber du hast offenbar keine Flatkalibrierung durchgeführt. Ist sowas auf dem Masterdark zu sehen? Bias?
Wenn nicht da, dann auf den (oder einigen) Einzelaufnahmen. Man sieht etwas Walking Pattern Noise, die Bewegung des Bildausschnitts war diagonal. Das spricht gegen die Kalibrierbild-Theorie. Könnte also auf einigen Frames durch die Bildmitte gehen, bei manchen CCDs wäre da ein Problem mit der AUsleseelektronik plausibel. Sony Alpha dürfte aber CMOS sein. Und warum ist es dann beim Stacken nicht rausgeclipt worden und so stark?
 
Ich mag hier nicht spekulieren solange man die einzelbilder und kalibrationen gesehen hat. Um trotzdem eine Sache zu nennen: ich glaube es sind keine kalibrationen in diesem Bild :)

Edit: jetzt muss ich doch kurz spekulieren.. Wenn man es genauer betrachtet könnten es durchaus falsch oder fehlerhaft kalibrierte flats sein. Das Signal was unterhalb des "Balken" verläuft ähnelt schon schwer einem typischen Bias.

Grüße
Philip
 
Hallo zusamen,
erst mal vielen Dank für die Antworten :) Das ist echt super von Euch. Jetzt hab ich was zu tun und werde mal schrittweise mal schauen was ich machen kann. Ich glaub ich fang mal bei den Flats an, ich hab da so eine Vermutung, Nochmal Danke. Ich halt Ech auch dem laufenden Micha
 
Wenn es von einem Masterflat /-Dark käme, würde mich wundern, dass das Artefakt so scharf abgebildet ist. Nach dem Kalibrieren wird ja registriert, damit könnte das nicht so eine scharfe Kante geben in dem Fall.
 
Nochmal Danke für die Tipps, ich hab jetzt gebastelt und ausprobiert, und ein neues Bild eingestellt
 

Medieninformationen

Kategorie
Galaxie
Hinzugefügt von
Micha PA
Datum
Bilder angesehen
372
Kommentare
7
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
Virgo Cluster.jpg
Dateigröße
5 MB
Aufnahmedatum
Mi, 05 Mai 2021 4:28 PM
Abmessungen
4112px x 2668px

Diesem Medium teilen

Oben