Vollmond mit Eagle Core Dslr
Alpha81

Vollmond mit Eagle Core Dslr

Beobachtungsort
Aus dem Küchen Fenster der WG in Winterthur
Aufnahmedatum
21. Januar 2019
Belichtungszeit
1/4000 Sek
Aufnahme Details
Nikon D5300 Aps-C / Crop-Faktor 1.5, Sigma D: 77 mm 120-400 mm F4.5-5.6 bei F9 = 600 mm gekoppelt mit dem Astro-PC Eagle Core Dslr. Verbindung Wifi, Smartphone Huawei P20 Pro
Weitere technische Details
Keine Filter. nur die Parameter auf dem App vom Eagle Core Dslr.
leichte Bearbeitung mit Photoshop.
  • Like
Reaktion: Specht
Hallo Alessandro,

ich finde deine Aufnahme sehr impressionistisch(y).
Wifi-Smartphone Verbindung...wie siehts da aus mit Video?
VG Frank​
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi Sternbrot

ich kann mit Video oder Filmen generell nicht viel anfangen; bin eher der Fotograf. als erstes muss ich zusehen ob die Firma Primalucelap das Problem mit dem Update in den griff bekommt da meine Nikon Z6 + Eagle Core Dslr nicht kommunizieren; 2 verschiedene Versione Kamera die Neue 2.20 und Eagle Core Dslr 2.6 ! das andere mit dem Eagle Core Dslr zum Filmen taugt weiss ich nicht;
hab ich bis jetzt noch nicht angesehen.
danke für den (y)

was nicht erwähnt habe im Text: die Nachführung: Ohne Nachführung.
im Frühling beschaff ich mir die Neue Montierung: M-Uno von Avalon
die im Profilbild ist nur für Beobachtung zu empfehlen ohne Zubehör wie ich es im beschrieb habe!

Grüsse von
Ale aus Winterthur
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Ale,
eine interessante Aufnahme, wirkt beinahe so wie bei leichtem Nebel oder Dunst. Wirklich etwas impressionistisch, aber gut! (y)
viele grüße, volker. :coffee:
 
Hi Volker
Danke für die nette Worte. (y) :)
an diesem Abend gab es keine Wolken und auch kein Nebel. so nahm ich mein Fotostativ und die Kamera damals noch die Nikon D 5300 (seit Februar 2019 die Z6) und das Tele 120-400 mm wollte da den Eagle Core Dslr Testen. ne Nachführ Montierung hab ich auch nicht. ich weiss das es zu hell. Aus diesem Grund schattete ich die Aussenseite ab, das der Mond im Zentrum stand.
Gruss Ale
 
Hallo Ale,

auch ohne Nachführung kannst du so 1/200s nahezu ohne Aufösungsverlust draufhalten.
Dadurch hast du bei weitem mehr Licht und damit Dynamik, weil du die ISO nicht so hoch drehen musst.
Ansonsten ja, wirkt anders als sonst üblich...

Gruß Norbert
 
Zuletzt bearbeitet:
NGC_2024 guten Nachmittag.
danke für deine nette Rückmeldung. ich hab versucht die Parameter so zu wählen das ich den Mond nicht unter oder überbelichte das gelingt mir damals nicht so gut. darum hab ihn noch ein wenig abgedunkelt und die ränder verhellt das er noch mehr zu Geltung kommt.
seit Juni 2019 kann weder Foto noch beobachten 3 gründe:
1. Juni Schulterbruch ca. 4 Monate nicht arbeiten. 2 X die Woche Physio noch bis April 2020.

2. Die Celestron Evolution machte mir nur Ärger (vor dem Update suchte Die Montierung nach dem Süd Stern!!!! nach dem Update und die Parameter Einstellung (Suchverlauf): 20 min. lang 360° C dreh = ohne anzuhalten am Schluss alles Manuel) so verkaufte ich sie ende September 2019.

3. der Eagle Core Dslr betrifft. ein Software Lösung muss von Primalucelap erarbeitet werden, meiner Nikon Z6 Version neu 2.20 und der Eagle Core Dslr 2.6.
im Frühling kommt meine Neue Montierung von Avalon die M-Uno.
hoffe so das ich mehr beobachten +Fotos machen kann. wurde in meinem umkreis schon angefragt wann ich wieder draussen bin mit dem Teleskop.
grüsse Ale
 

Medieninformationen

Kategorie
Erdmond
Hinzugefügt von
Alpha81
Datum
Bilder angesehen
423
Kommentare
6
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertungen

Bild-Metadaten

Gerät
NIKON CORPORATION NIKON D5300
Blende
ƒ/9
Brennweite
400,0 mm
Belichtungszeit
10/40000
ISO
400
Dateiname
_DSC5608.jpg
Dateigröße
104,7 KB
Aufnahmedatum
Mo, 21 Januar 2019 9:19 PM
Abmessungen
800px x 836px

Diesem Medium teilen

Oben