Weitwinkel-Pferdekopf | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Weitwinkel-Pferdekopf
Beobachtungsort
Schleswig-Holstein
Aufnahmedatum
12. Februar 2021
Belichtungszeit
12 3/4h á 900sec Subs R-G-B-Ha
Aufnahme Details
Astrel Instruments AST8300 Kamera mit Astronomik RGB Filtern und 6nm Ha Filter am William Optics RedCat 51/250 (250mm Brennweite)
Weitere technische Details
EQ8 Montierung mit MGEN 3 Guiding (ZWO 130mm Leitrohr)
Großartig die Details :)
Schön krass was da oben los ist. Ich würde vielleicht nich den grünton im Hintergrund entfernen. Ich tippe auch das du die Sterne stellenweise verkleinert hast. Die haben auch alle so einen kleinen grünsaum der zumindest häufig beim verkleinern der Sterne in Photoshop durch den Filter "dunkle Bereiche vergrößern" entsteht. Kann das sein?

Trotzdem eine wahnsinnig geile Aufnahme :)

Liebe grüße
Philip
 
Hi Philip,

Danke! Nein, ich arbeite nur in PixInsight ;)...
Ich denke die entstehen durch die Ha Integration. Muss ich noch mal schauen, hatte das vorhin gar nicht gesehen.

Gruß
Ernie
 
Großartiges Bild, einfach Klasse und dazu noch über 12h "Sitzfleisch".
Nächstes Jahr tobe ich mich dann mal mit meinem TS 76EDPH aus, sind nur 342mm Brennweite. Konnte es gestern visuell testen (großartige Optik), zum "Fotoshooting" (M45 mit Mars) bin ich wegen Arbeit leider nicht mehr gekommen.
Frage: Wie hast du Alnitak "zähmen" können?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi Philip,

Danke! Nein, ich arbeite nur in PixInsight ;)...
Ich denke die entstehen durch die Ha Integration. Muss ich noch mal schauen, hatte das vorhin gar nicht gesehen.

Gruß
Ernie

Versteh mich nicht falsch. Ich wollte auch nicht nur kritisieren.. Abgesehen von dem grünsaum ist das Bild wirklich absolut beeindruckend und herausragend bearbeitet :)

Ich wäre froh wenn ich solche Bilder machen würde.
 
Nächstes Jahr tobe ich mich dann mal mit meinem TS 76EDPH aus, sind nur 342mm Brennweite.
Frage: Wie hast du Alnitak "zähmen" können?

:love: So cool! Genau das Teleskop hab ich mir letzte Woche auch gegönnt um zukünftig mit RedCat und dem 76EDPH parallel zu belichten...

Alnitak hat interessanterweise weniger Ärger gemacht, als erwartet. Dadurch dass er im Bildzentrum lag kaum Reflektionen... etwas mit dem Rotfilter, aber nur minimal. In Ha war gar nichts...
Durch MaskedStretch war hinterher keine Reflektion da.

Gruß
Ernie
 
Hallo Leute,
erst mal super Aufnahme, davon bin ich noch Meilen weit entfernt, aber meine Ausrüstung und der Aufnahmeort geben zur Zeit nicht viel her :-(, weiter so Top
LG und klare Nächte
 

Medieninformationen

Kategorie
Gas- und Reflexionsnebel
Hinzugefügt von
Terrorernie
Datum
Bilder angesehen
380
Kommentare
6
Bewertung
5,00 Stern(e) 1 Bewertungen

Bild-Metadaten

Dateiname
IC434_fin.jpg
Dateigröße
2,8 MB
Aufnahmedatum
So, 07 März 2021 6:28 PM
Abmessungen
2222px x 1335px

Diesem Medium teilen

Oben