10 Mai: Mega-Protuberanz | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

10 Mai: Mega-Protuberanz

Canonist

Aktives Mitglied
Hallo zusammen.

Hat heute morgen jemand mitbekommen, was da Gigantisches am Sonnensüdrand abging?

Leider hatten wir - wie die meisten Teile Deutschlands - heute einen flauen, cirrigen Himmel. Deshalb war es sehr schwer, duch die kontrastmindernde Matsche überhaupt was vernünftig davon aufzunehmen. Das merkt man dem Bild anbei auch an. Die Feldunebenheiten durch Wolkendurchzug und Streulicht ließen sich nicht beseitigen. Aber besser so ein Bild, als gar keines...
Ich musste sogar zwei Aufnahmen miteinander kombinieren, weil das Feld der ASI290 an meinem Starfire-Refraktor für die irre Höhe der äußersten Teile zu klein war. So ein Teil habe ich noch nie in h-alpha erleben dürfen.

Die Protuberanz muss heute morgen irgendwann nach 4 Uhr UT abgehoben haben und ist dann vor meinen Augen in die Sonne zurückgeflossen. Sehr eindrucksvoll. Schade nur, dass die Bedingungen so grottig waren.

CS
Rudolf
 

Anhänge

  • 2022-05-10-1023_1-RAH-h-alpha-Sun_Halpha_lapl5_ap2127_reg_com.jpg
    2022-05-10-1023_1-RAH-h-alpha-Sun_Halpha_lapl5_ap2127_reg_com.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 86

Kerste

Mitarbeiter
Ja, war eindrucksvoll – aber viel zu groß und kontrastarm für meine kleine Kamera. Visuell war sie hübsch – aber es gab auch sonst einiges am Sonnenrand zu sehen, was ganz nett anzuschauen war. Im blauen Forum gab's einen Hinweis, drum habe ich sie mitgekriegt.

Beste Grüße,
Alex
 
Oben