2nd Light Doppeldobson 300/1800 NOCTUTEC | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

2nd Light Doppeldobson 300/1800 NOCTUTEC

Maiko

Mitglied
Hallo, nach langer Pause endlich das 2nd Light mit dem großen Bino! Bin ziemlich begeistert; Fuhr mit gutem Freund raus, Aufbau und Justage dauerten schon ne Weile; Erstes Objekt war M71 mit Nagler 22 bei 82x; Schöner Anblick, mehr Sterne als im 120er ED Binoptic; M13 litt unter dem Dunst, der sich später auflöste, bei 82 fach schon kräftig aufgelöst; M92 etwas besser, bei 150 fach in den Nagler 12, die ich komplett die Session über weiter nutzte; Leider wehte ein recht starker Wind , das Gerät zitterte etwas; M56 war nett, Granulation; M27 zeigte deutlich mehr Struktur als im Binoptic, der westliche Flügel war schön zu erkennen; M 15 war wundervoll und stark aufgelöst - später, als der Wind nachlies, war er wirklich prachtvoll - auch M71 zeigte sich dann noch ästhetischer; Insgesamt überzeugte der Doppeldobson bei 150 fach durch eine klare, scharfe , kontrastreiche Abbildung,,, M57 war elongiert mit ersten Details, M56 zeigte ohne Wind einige Sterne, die vorher nicht zu sehen waren; hoffe auf weitere klare Nächte mit diesem schönen Gerät!

CS, Maiko
P1020422.klein.JPG
 

Kusifu

Mitglied
Wo wohnst du, muss durchschauen^^
Echt nice was du gebaut hast. Ein Bino der Größe Ein Träumchen.
Als Nächstes das mit nem 24 Zoll^^

Clear Skies
Felix
 

klawipo

Mitglied
Hallo Maiko,

krasses Teil! Hast du den Grund für die Schwingungen gefunden, oder war das beim herrschenden Wind nicht anders zu erwarten?

VG
Klaus
 

TakFan

Mitglied
Hallo Maiko,

Krasses Teil. Wie ist es damit nicht so hoch stehende Objekte zu beobachten? Vom stehen geht man ins sitzen über, oder?

CS
Dirk
 

Maiko

Mitglied
Hallo Dirk, genau, erst steht man, dann sitzt man - habe einen höhenverstellbaren Stuhl, den ich auch für die anderen Optiken verwende; Überlege, mir noch einen Tritt für den Zenitbereich zuzulegen; gibt es da gute Empfehlungen für ca 30cm Höhe?

CS, Maiko
 

rolf

Mitglied
Tolles Teil. Steckt sicher viel Arbeit drin, so etwas hinzubekommen.
Ein Vergleich mit dem Binoptic 120 allerdings ist für meine Begriffe sind sehr aussagekräftig. Dass das Fernglas weniger zeigt als eine Optik, die sechs mal mehr Licht hat, ist doch nur natürlich. Der Unterschied muss doch erheblich sein.
Gruß Rolf
 

Maiko

Mitglied
Hallo Rolf, um ehrlich zu sein, ist der Unterschied nicht ganz so gravierend, wie ich dachte - wobei natürlich an einigen Objekten deutlich,,, und es stecken 17 Monate Arbeit und Entwicklung von Noctutec dahinter,,, gerne würde ich meine Seherlebnisse damit auch teilen - allerdings scheint die Bedienung für einige Menschen zu komplex, wie beschrieben können 10 Einstellungen vorgenommen werden, um die Bilder zu überlagern; Auch ich fuchse mich teilweise noch rein,,, mittlerweile hatte ich Second Light; Viel Wind, nach zwei Stunden bei Windstille M71 mit Umfeld sehr scharf bei 150 fach, M15 stark aufgelöst - wunderschön! Bin gespannt auf weiteres! CS Maiko
 

rolf

Mitglied
Ich denke, dass bei einer guten Nacht das Potential erst richtig zur Geltung kommt. Dafür muss natürlich die Kollimation stimmen.
Kannst Du etwas mehr sagen/zeigen, was die Mechanik betrifft, vielleicht einen Link.
Gruß Rolf
 

MikeWölle

Mitglied
Hallo Maiko,

wie siehts aus mit Seeing? Der Beobachter befindet sich inklusive seiner Abwärme doch bei dieser ungewöhnlichen Konstruktion in unmittelbarer Nähe vom Strahlengang.
Ist es nicht auch umständlich ein Objekt zu finden, wenn man in die Gegenrichtung zum Objekt beobachtet?
CS Mike
 

Maiko

Mitglied
Hallo Mike, theoretisch kann lokales Seeing eine Rolle spielen - bis 257x ist es mir jedenfalls nicht aufgefallen - und so groß ist der Unterschied zur Beobachtungsposition beim Monodobson auch nicht;

CS Maiko
 

Maiko

Mitglied
Der Mensch, der beim 2nd Light dabei war, war entspannt und konnte gut mit der Bino-Technik umgehen, beim 1st Light war das ja anders; daher denke ich, dass viele Beobachter mit dem großen Bino was anfangen könnten

CS Maiko
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben