-30h Mondsichel von heute Morgen

Hallo,

heute morgen konnte ich durch einen wolkenfreihen Streifen am Horizont die alte Mondsichel (30 Stunden vor Neumond) aufnehmen. Die Transparanz in dem Streifen war recht gut, so daß die Sichel auch mit freiem Auge gut zu sehen war.
Der Sonnenaufgang später war dann ohne Filter sogar zu grell für die Kamera, um bunte Schichtungen zu erkennen.

Link zur Grafik: http://www.mondatlas.de/other/martinel/sicheln2009/mai/moonrise_20090523_0113UT.jpg

Summe aus drei Aufnahmen mit jeweils zwei Minuten Abstand, durch eine 500mm Russentonne.

Montag Abend dann die junge Mondsichel!

Grüße, Martin
 

Pebuma

Mitglied
Hi Martin

Wieder einmal sensationelle Bilder von dir! Es macht freude solche tolle Bilder zu betrachten.
Ich bin schon gespannt auf Montag.
Grüsse
Peter
 

prokyon

Mitglied
Hallo Martin,

tolle Aufnahme! Genau nach meinem Geschmack, freu mich schon auf die Bilder von der jungen Sickel ;)

cs

werner
 

selenograph

Mitglied
Hallo Martin,

Klasse Bild mit wunderschöner Stimmung! Hoffentlich hält das Wetter, damit wir morgen die junge Mondsichel begrüßen können.
 

Comety

Mitglied
Heute Abend nach 22 Uhr kann man die sehr schmale Mondsichel am Abend sehen. Nur 32h nach Neumond steht der Mond weit nördlich der Ekliptik und sollte selbst hier im Norden recht leicht sichtbar sein. Der Mond steht bei Beginn der bürgerlichen Dämmerung (Sonne -6°) noch fast 7° über dem Nordwesthorizont, nur 3° südlich des 1,6m hellen Sterns ßAur.
 

Maciek

Mitglied
Hallo Martin,

diese Art von Deinen Bildern haben schon für Furore gesorgt, diesmal noch zusätzlich in eine Szenerie eingebunden - :super: Mehr davon!

Viele Grüße & CS,

Maciek
 
Hallo,

Das Wetter hat auch für die junge Sichel gehalten, wenn auch knapp. Durch Schleierwolken konnten wir die Sichel so ab 20:30 sehen und fotografieren. Vom Dach der Volkssternwarte München ging sie dann später hinter einem benachbarten Hochhaus (das mit der Roten Kugel) unter.

Hier zwei Bilder durch das 90/1300 Leitrohr des 10 Zöllers, mit einer normalen Canon 350D. Visuell sah es noch besser aus.

Link zur Grafik: http://www.mondatlas.de/other/martinel/sicheln2009/mai/mosi20090525_rk.jpg

Etwas später dann mit etwas Erdschein:

Link zur Grafik: http://www.mondatlas.de/other/martinel/sicheln2009/mai/mosi20090525_kran.jpg

Grüße, Martin
 
Hallo Peter,

Gute Idee, hier nochmal mit mehr Umfeld:

Links oben die Rote Kugel, rechts unten die Sternwarte.
VSW-Umfeld-Übersicht



Aber die Kugel ist kein Problem, eigentlich ganz praktisch.
DAS HIER ist unser wirkliches, bauliches Problem:
Medienbrücke

Da bauen Sie uns einen BüroRiegel direkt vor die Nase, der Stadtblick ist dahin und wir werden wohl viel direkte Beleuchtung kriegen, Büroräume, 3-5 Stockwerke hoch, in 20m Entfernung. Die Fundamente sind schon im Grund. Hat irgendwer eine Steinlaus-Zucht zuhause, wo wir uns ein paar ausgehungerte Exemplare ausleihen können?

Auf jeden Fall sollten alle Interessenten die Sternwarte in den nächsten Wochen/Monaten nochmal besuchen, bevor das Teil so hoch ist, das der Blick weg ist. Den Aplenblick haben wir aber noch.

Grüße,
Martin
 

kapege

Mitglied
:eek:

Das Gebäude ist ja wirklich der Horror! Hoffentlich könnt ihr die überreden, nachts das Licht auszumachen. Bis auf wieviel Grad in welcher Richtung versperren die euch denn die Sicht?
 
Hallo Peter,

Hier noch mehr zur Medienbrücke neben der Sernwarte, mit Animationen und WebCam (sogar vom Dach der Sternwarte) und WebCam-Archiv und mehr "tollen Sachen".

Das Teil wird mindestens 20° hoch, aber wohl noch unter dem Polarstern bleiben. Schade um den Stadt-blick und die Abenddämmerung und den Silvester-blick und ....

Grüße, Martin

 
Oben