4% Venus am Taghimmel

ThomasWinterer

Mitglied
Hallo zusammen!

Endlich kann ich nach langer Wetterpause mal wieder ein Bild vorzeigen.

Da ich Venus am Abendhimmel leider nicht aufnehmen kann, da unser Haus in Richtung Westen im Wege steht, blieb mir nichts anderes übrig, es heute einmal am Taghimmel zu versuchen. Neben R-G-B Sequenzen kam der IR 742 Filter und ein Methanbandfilter zum Einsatz, der hier eigentlich recht gut funktioniert hat. (Bild folgt später)

Die Bildbearbeitung bei Venus erfolgt im allgemeinen in 3 Schritten, wobei ich jeweils separat auf die Sichelenden und auf die breiteste stelle Schärfe. Venus erscheint bei mir so groß, dass das größte Passmuster in Registax zu klein für die Bearbeitung ist. Eine separate Schärfung und anschließendes Zusammenfügen der Einzelergebnisse ist hier vorteilhaft aber auch sehr Zeitaufwändig. Deshalb hier auch erst mal ein IR-Ergebnis.

Das Bild zeigt nicht den Originalausschnitt.

Sorry, wenn´s a bisserl groß is!

Grüße und weiterhin cs,

Thomas

Link zur Grafik: http://www.sky-win.de/resources/Venus+ir0011reg_end_m.jpg
 

Jan_Fremerey

Mitglied
Ganz große Klasse, Thomas, insbesondere die fein auslaufenden Spitzen!

Habe heute selbst einen ersten Versuch unternommen, um 17:38 MEZ, da war das Video noch einigermaßen ok im Gegensatz zum zweiten Versuch kurz nach Sonnenuntergang, den ich gar nicht auswerten kann.

Die Größe finde ich sehr gut, nur schade, dass das Bild durch die automatische Schrumpfung wieder entstellt wird. Vielleicht kannst Du es ja selbst noch auf eine Breite von maximal 720 Pixeln beschneiden, dann kommt es gleich ungeschrumpft im Original-Maßstab.

Gratulation und Gruß, Jan
 

ThomasWinterer

Mitglied
Hallo Jan!

Danke für die nette Reaktion. Das mit der Bildbreite wusste ich nicht, werde es bei Gelegenheit noch ändern.

Grüße und cs,

Thomas
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Oben