40mm Okular heller als 32mm? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

40mm Okular heller als 32mm?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Kreuch

Neues Mitglied
Moin Leute!

Ich habe irgendwo im Forum gelesen, daß 32mm Okulare bei 1,25‘‘ Auszügen das größte Gesichtsfeld bieten, weil mehr nicht durchgeht. Ich habe mir schon ein 40mm Oku bestellt. Kann ich mich wenigstens damit trösten, daß das - wenn auch nicht größere- Gesichtfeld, dennoch HELLER sein wird, aufgrund der niedrigeren Vergrößerung? Bitte sagt ja! <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/smile.gif" alt="" />

Viele Grüße,
Jan
 

**DONOTDELETE**

Hallo Jan,

das mit dem Gesichtsfeld ist so:

Bei einem 1,25" Okular kann nicht mehr Gesichtsfeld durch,als durch die Feldblende passt.Wenn diese maximal Groß ist begrenzt der Innendurchmesser der Einsteckhülse von ca 28mm das Gesichtsfeld.
Dann ist es für das tatsächliche Gesichtsfeld (also den Ausschnitt des Himmels den du im Okular sehen kannst)egal.ob das Okular 40mm,32mm oder 22mm Brennweite hat.

Das scheinbare Gesichtfeld(SG) der Okulare unterscheidet sich aber deutlich(genau wie die Vergrößerung):

Beim 40mm sind das ca 39° ,beim 32mm ca 48° und beim 22mm dann sogar 65° scheinbares Gesichtsfeld.

Ein flächiges Objekt wie zum Beispiel ein ausgedehnter Gasnebel wird mit dem 40mm am geringsten vergrößert und seine scheinbare Flächenhelligkeit ist im Okular dann am größten,mit dem 22mm Weitwinkelokular ist die Vergrößerung am höchsten,aber die Helligkeit wird auf eine größere Fläche verteilt.

Es kommt auf das Öffnungsverhältnis deines Teleskopes an ob das 40mm einen Sinn macht,oder das 32mm in dieser Hinsicht besser wäre.
Wenn dein Teleskop f/5 oder gar f/4 hat nimm besser nicht das 40mm.

MfG,Karsten
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben