500 m Radioteleskop in China | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

500 m Radioteleskop in China

P_E_T_E_R

Mitglied
Xinhua

GUIYANG, Sept. 25 (Xinhua) -- The world's largest radio telescope was put into use on Sunday in a mountainous region of southwest China's Guizhou Province.

Shortly after noon, in a karst valley in Pingtang County, hundreds of astronomers and astronomy enthusiasts witnessed the official launch of the Five-hundred-meter Aperture Spherical Telescope's (FAST) mission to explore space and hunt for extraterrestrial life.

Work on the nearly 1.2 billion-yuan (180 million U.S. dollars) project started in 2011, 17 years after it was proposed by Chinese astronomers.

The installation of the telescope's main structure - a 4,450-panel reflector as large as 30 football pitches - was finished in early July.


China begins operating world's largest radio telescope

Five hundred meter Aperture Spherical Telescope

Credit: Xinhua
 

Anhänge

  • 135712124_14747807491261n.jpg
    135712124_14747807491261n.jpg
    88,7 KB · Aufrufe: 764
  • 135712124_14748022917721n.jpg
    135712124_14748022917721n.jpg
    82,6 KB · Aufrufe: 848

rin67630

Mitglied
Weiß jemand ob es möglich wäre, die Sendefähigkeit nachzurüsten?

Wie ist es mit der Auflösung beim idealen Spiegel?
Ist die theoretische Winkelauflösung eines 500m Spiegels bei 5mm Radiowellenlänge die gleiche, wie ein optisches Gerät bei einem 0,05m Spiegel und 500nm Licht?
 

Optikus

Mitglied
Moin,

nachrüsten kann man im Prinzip alles, die Frage ist mehr, was man alles an Infrastruktur braucht. Also Sendeanlagen, Leitungsführungen, Sender- und Empfängerhardware (Antennen), das ist schon etwas größeres. Und die Kosten dürften auch nicht ohne sein. Da stellt sich dann schon fast die Frage ob ein Teleskop mit synthetischer Apertur nicht sinniger ist, also ein entsprechend großes Array kleiner Antennen à la Lofar.

CS
Jörg
 
Oben