Abell 3 (PN in Cassiopeia) | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Abell 3 (PN in Cassiopeia)

Stefan_Lilge

Mitglied
Hallo,

letzte Nacht war es längere Zeit klar in Berlin, erst in der zweiten Nachthälfte kamen Wolken. Eigentlich wollte ich angesichts des noch fast vollen Mondes einen kleinen hellen PN aufnehmen. Dann hatte ich aber doch Lust auf Abell 3 in der Cassiopeia, der mit einer Bogenminute eine angenehmere Größe hat. Leider ist Abell 3 aber auch relativ lichtschwach. "Nett" ist der sehr rote Stern etwas links von dem PN. In Guide 9 war er nicht erkennbar, dass der Stern etwa ein Kohlenstoffstern oder sonst etwas ungewöhnliches ist, aber jedenfalls ist er deutlich röter als alle anderen Sterne im Gesichtsfeld.

Immerhin war die Transparenz gut. SQM-L im Zenit bewegte sich zwischen 18,6 (vor Mondaufgang) und 18,2 (mit Mond, also die meiste Zeit).

Auf meiner Berliner Dachterrasse kam ein 10" Meade ACF bei 2m Brennweite auf CEM60 Montierung zum Einsatz, Kamera war die ASI2600MC mit Optolong L-eXtreme Filter. Belichtet 67x5 Minuten. Das Bild ist gecroppt und auf halbe Größe verkleinert, was einen Abbildungsmaßstab von 0,74"/Pixel ergibt. Ansonsten musste ich mit Topaz Denoise AI und AstroArt kräftig rauschfiltern. Geschärft habe ich nicht, da der PN nicht genug Signal hatte um da irgendetwas herauszuholen.


 

steinplanet

Mitglied
Hallo Stefan,

ein sehr schwaches Kerlchen der PN, aber lohnenswert bei 2m Brennweite.
Gefällt mir gut :y:
Der rote Stern ist wirklich aussergewöhnlich rot und schaut fast aus wie die Nova Her2021:)

LG
Willi
 

conehead

Mitglied
Moin,

Du suchst Dir aber auch immer Dinger heraus. Für die Bedingungen kannst Du Dich beim Ergebnis nicht beschweren. Ich kann da noch eine Hülle erahnen.

Gruß Markus
 
Moin Stefan,

Großstadt-Astrofotografie ist immer kompromissbehaftet..., die Aufnahme dieses schwachen PN ist sehenswert und läßt bei diesem schwachen Vertreter Strukturen erahnen, schönes Ergebnis.

CS
Peter
 

ReiFu

Mitglied
Hallo Stefan
Sehr feines Nebelchen hast du da als Ziel genommen. Die Umsetzung ist dir sehr gut gelungen - gefällt mir!
 

Stefan_Lilge

Mitglied
Hallo Willi, Markus, Bernhard, Frank, Stefan, Peter, Michael und Reinhard,

vielen Dank! Ich war mir nicht sicher, ob es sich angesichts des Mondes und der in der zweiten Nachthälfte zu erwartenden Wolken lohnen würde, das Teleskop aufzubauen, aber die Nächte sind ja inzwischen so lang, dass man auch in einer etwas mehr als halben Nacht ein paar Stunden zusammenbringt...
 

franz1

Mitglied
Hallo Stefan,

der Winzling gibt was her. Gut getroffen bei der Brennweite.
Habe ich auf meine Todo-Liste für den 15"er gesetzt.

LG
Franz
 
Oben