Abstimmung für Sternenpark Projekt Schwäbische Alb

CarstenP

Mitglied
Die Stadtwerke Tübingen haben einen gut dotierten Umweltpreis ausgeschrieben. Wir vom Projekt Sternenpark
Schwäbische Alb nehmen zusammen mit dem Umweltbildungszentrum Listhof e.V. in Reutlingen daran teil.

Vom 13.10.2014 bis 03.11.2014 kann online abgestimmt werden, welche 10 Umweltprojekte in das Finale einziehen
und eine Förderung erhalten.

Link zur Grafik: http://www.sternenpark-schwaebische-alb.de/images/news/stimme-umweltpreis-2014.jpg

Hier könnt Ihr Eure Stimme abgeben - DANKE!

In dieser Zeit können Sie täglich einmal pro IP-Adresse und Browserkombination für unser Projekt abstimmen.
Die Abstimmung ist kostenlos und erfordert keine Angabe persönlicher Daten.
Im Finale vom 03.-06.11.2014 können Sie dann nur noch einmal pro E-Mail-Adresse abstimmen.

Mehr Informationen findet Ihr auch unter:
Bitte unterstützen Sie uns wieder mit Ihrer Stimme!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

bikerdet

Mitglied
Hallo

Habe gerade abgestimmt. Aktuell seid Ihr nur Platz 20. Da müßt Ihr aber noch kräftig zulegen ...

Viel Erfolg !

Detlef
 

diva1

Mitglied
Komische Abstimmung. Erst kann ich diese dämliche Sicherheitsabfrage nur äußerst schlecht entziffern und dann sagt mir das System das ich heute schon meine Stimme abgegeben habe. Das habe ich definitiv weder heute noch in den letzten Tagen getan. Die Stimmenzahl hat sich während meines Besuchs der Seite auch nicht geändert. Vielleicht wird ja die Weiterleitung von A.de erkannt und so geblockt. :smiley65: Zuzutrauen ist das den Stadtwerken, denn wer sägt schon gern an dem Ast auf dem er sitzt. :smiley60:

CS
Dirk
 

bikerdet

Mitglied
Jetzt auf Platz 15, meine zweite Stimme. Hat alles problemlos funktioniert. Captcha-Zahlen waren gut zu erkennen...

Gruß und CS

Detlef
 

Uchemnitz

Mitglied
Hi,
nun Platz 13, :smiley61:
auch bei mir hat es problemlos geklappt, Sicherheitsabfrage gut zu entziffern :super:

Mitmachen und unterstützen!

Cs Uwe
 

diva1

Mitglied
Jetzt hats auch bei mir Dank Windows geklappt! :schwitz:

Lag wohl an dem Update auf iOS 8. Seit dem gibts aufm iPad nur noch Probleme. :smiley56:

CS
Dirk
 

bikerdet

Mitglied
Zum Fünften : 616 Stimmen, Platz 11. Zum 10. Platz fehlen noch ~ 200 Stimmen ...

Gruß und CS

Detlef
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Manne

Mitglied
Immer noch Platz 11, da geht noch was… Ich werde die Seite auch in den nächsten Tagen besuchen, die Tiere der Nacht werden's sicher danken. Wichtig ist natürlich die Überzeugungsarbeit in der Breite (gute Idee mit dem Messinstrument) und nicht 'einfach' nur was für die Spechtler fordern. Wir partizipieren natürlich gerne…

Natur schützende Grüße
manne
 

OrionJaeger

Mitglied
Jeden Morgen gibt es eine Stimme von mir uns immer noch Platz 11 ... Ich bin mir aber ganz sicher das wir noch Platz 10 schaffen ...

Gruß
Hape
 

maximilian

Mitglied
Zitat von OrionJaeger:
Jeden Morgen gibt es eine Stimme von mir uns immer noch Platz 11 ... Ich bin mir aber ganz sicher das wir noch Platz 10 schaffen ...
Das Problem ist sicher, dass die Fangemeinden der Projekte auf den Plätzen eins bis zehn genau das selbe machen wie wir hier :/ Ist wie bei der Tour de France: Ob alle Dopen oder ob keiner Dopt ändet nichts am Zieleinlauf.

Und was das Projekt an sich angeht: Eine tolle Sache und meine Stimme hat es auch bekommen, aber umweltfreundlich und energiesparend ist anders. Damit wir aus den umliegenden Orten (und da zähle ich meinen Wohnort auch noch dazu) dorthin kommen können, sind wir auf Autos angewiesen, denn mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht da nichts, vor allem zu astronomisch interessanten Zeiten. Das ist jedesmal eine Fahrt von 100km. Persönlich würde ich da Projekte bevorzugen, die eine Eindämmung der Lichtverschmutzung an unseren Wohnorten fördern.
 

Till_Credner

Mitglied
Hallo,

da muss ich als Sternenparkaktivist natürlich sofort etwas ergänzen. Mit der Autofahrerei hat Maximilian natürlich recht. Aber unsere Aktivität gegen Lichtverschmutzung macht nur lokal keinen Sinn. Beobachter wissen wie weiträumig (100km) die Lichtglocken sind. Daher ist zum Beispiel der Beleuchtungsflyer vom Projekt Sternenpark Schwäbische Alb bundesweit erhältlich, z.B. über die VdS, und nun auch vom Land Oberösterreich nachgedruckt worden. Eine neue Version soll etwas technischer und weniger "Astro-lastig" sein.

Für ganz Baden-Württemberg haben wir erwirkt, dass nur noch die Erneuerung mit voll abgeschirmten Leuchten vom "Klimaschutz Plus Programm" finanziell gefördert wird.
In den Richtlinien steht jetzt offiziell das Wort "dark sky"!
http://www4.um.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/6218/

Punkt 4.12
.....die neuen Leuchten müssen hinsichtlich ihrer Lichtverteilungskurven so gewählt werden, dass diese kein Licht in den oberen Halbraum, d. h. über der Horizontalen abstrahlen („dark sky").

Natürlich muss man auch lokal aktiv werden, aber da ist die Initiative von Euch als Anwohner gefragt! Vom Sternenpark-Projekt bieten wir da Hilfe in Form der gedruckten Beleuchtungsratgeber, Musterbriefe, persönlicher Beratung, Wanderausstellung.....

Beste Grüße und dark skies!


Till
 

maximilian

Mitglied
Hallo Till,

Zitat von Till_Credner:
Natürlich muss man auch lokal aktiv werden, aber da ist die Initiative von Euch als Anwohner gefragt!
Du weisst ja, wie es uns geht... die Sternwarte ist inzwischen auf allen vier Seiten von Neubauten (alles Biotech-preisgekrönte-Zukunftsvorzeigeobjekte) umgeben, das einzige, was man noch mit bloßem Auge sieht, ist der Mond. Wenn man Glück hat. Damit wir dem Publikum wenigstens irgendwas zeigen können, haben wir dieses Jahr ein Sonnenteleskop kaufen müssen.

Neulich hat uns mal der soeben wiedergewählte Bürgermeister (der übrigens auch persönlich für das Sonnenteleskop gespendet hat) im Rahmen seines Wahlkampfs besucht und auch gefragt, was er für uns tun kann. Was wohl: Ab 22 oder 23 oder 24 - jedenfalls irgendwann - Uhr die Strassen- und Parkplatzbeleuchtung in der Umgebung abstellen. Nicht mal das geht, weil bei jeder Lampe, die er ausschalten lässt, drei oder vier Anwohnerinnen „wir trauen uns nachts nicht mehr auf die Straße“ plärren. Und dieses Argument sticht leider die Sterne aus.

Viele Grüße
Maximilian
 

Manne

Mitglied
1631 - 9.Platz: den gilt es mindestens zu halten. Also am besten noch 'ne Schippe drauf legen …

nordhessische Grüße
Manfred
 

ThomasH

Mitglied
Also ihr macht das super und ich Stimme jeden Tag für euch ab.
Wenn nur jeder Astronomie.de Nutzer einmal Abstimmen würde könntet ihr bestimmt den Platz halten.
Also [zensiert] hoch und Finger wund klicken.
 

ThomasH

Mitglied
So das war knapp. Der erste schritt ist Geschäft. Dazu möchte ich euch schon mal gratulieren. Aber jetzt ist jeder einzelne von uns gefragt. Jeder hat nur eine Stimme. Meine habt ihr! Das sollte doch zum schaffen sein? Ein Platz unter den ersten fünf!!!
 
Oben