Adapter mit Linse für Minolta MC/MD an Canon EOS? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Adapter mit Linse für Minolta MC/MD an Canon EOS?

Specht

Mitglied
Moin zusammen,

aus meiner Analogzeit habe ich einige Festbrennweiten Minolta MC/MD, an denen mein Herz noch a bisserl hängt. Das MC Tele-Rokkor 1:3.5 200mm konnte ich ja für die EOS umbauen und mit einem Selbstbau-Adapter anbringen:
mdeos.jpg rokkor200md.jpg kamera.jpg
Eigentlich klappt das ganz gut, nur bei den WW-Brennweiten reichen die Linsen ziemlich tief in das Gehäuse, ein Umbau wie beim 200er ist m.M. nach nicht möglich.

Zum Erreichen der ∞-Einstellung gibt es fertige Adapter mit Linse(n), die Meinungen hierzu sind aber sehr verschieden. Die Objektive sollen an meiner alten EOS 350D zum Einsatz kommen, aber jetzt nicht so für Astro.

Hat jemand Erfahrung mit solchen Adaptern? Gibt es eine gute Empfehlung?

salü+cs, volker.
 
Zuletzt bearbeitet:

kura1

Mitglied
Hallo Volker!

Ich habe es auch einmal mit einem Adapter, in dem sich ein zweilinsiger Achromat zur Brennweitenanpassung befand, versucht. Das Ergebnis war sehr ernüchternd: eine totale Randunschärfe und chromatische Aberration. Was sehr wohl funktioniert, ist eine Anpassung vom Minolta Bajonett auf Canon EOS M. Damit kann ich ein altes Spiegeltele 5,6/500 mm an einer EOS M6 weiter nutzen. Das Ergebnis ist auch nicht so berauschend, aber das liegt eher an dem Objektiv.

Gruß Rainer
 

Specht

Mitglied
...danke für euren Input! Da habt ihr mir wohl eine Enttäuschung erspart, die Minolta-Zeit ist wohl leider endgültig um :cry:...

salü+cs, volker.
 
Oben