Admiral G.M.C. Spektiv Fernrohr 20-60x80 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Admiral G.M.C. Spektiv Fernrohr 20-60x80

CHnuschti

Mitglied
Wollte ich zwecks Dokumentation hier mal festhalten, denn ich konnte nix dazu finden.

Admiral G.M.C ist eigentlich nur ne Import/Vertrieb Firma der Schweiz, die es heute noch gibt: GMC Trading AG
Mit Optik Geräten undefinierter Güte und Marke, aber wohl in Mittelklasse einzuordnen, "Spitzenmodelle" gibt es auch.
Punkt ist, die Firma gab es schon 1950 oder so, hier in der Schweiz zumindest schwirren alle mögliche ältere Ferngläser mit der "Markenbezeichnung" und andere Optiken rum, z.T. auch recht angegraute Geräte wie dieses hier.

Das Spektiv hier ist geschätzt 1960 / 1970 er und wohl aus Japan, war damals ebenfalls sowas wie die Mittelklasse mit ebenfalls undefinierter Marke. Also grundsätzlich kann man wohl davon ausgehen, bei den älteren Jahrgängen, dass es zumindest "ordentlich japanisches" ist, also eher kein Schrott.

Fernrohr alleine mit Schelle wiegt 1590 gr. Nahgrenze grob geschätzt 12-14m. Die Schelle kann man ganz abnehmen, verbleibt nur der kreisrunde Tubus, und man kann was eigenes dranmachen. Hat ein Kleber "passed japan telescopes inspection institute" aufm Okular, das einzig Schriftliche am Fernrohr. Hier gibts ne ganze Story zu diesem Kleber: JTII (Japan Telescopes Inspection Institute) Sticker Timeline Research - Eyepieces - Cloudy Nights

Das Stativ hat zwei Feinstellschrauben horizontal/vertikal, eine praktische Sache, ist aber ansonsten hoffnungslos unterdimensioniert, aufm Tisch oder dgl. gerade OK. Stativ alleine mit Feineinstellmechanik wiegt 410 gr, alles Metall, max Höhe Grund bis Oberkante ca. 40cm

Die Bildqualität würde ich als OK bezeichnen, bei grosser Vergrösserung hat es aber ein leichter rot/blau Saum tagsüber, noch passabel. Nachts aber beim Jupiter gibts ein wahres Wunder an CA chromatische Aberration, Jupiter in Regenbogenfarben. Schärfe ist aber nachts nach wie vor recht gut.

Denke fürn gut erhaltenes gebrauchtes bis um die 100 Euros ein faires Geschäft.

Es gibt x Varianten dieser Art japanischer Spektive aus jenen 1960-1980er Jahren, soweit ich feststellen kann.

Nun ja, wenn jemand mehr weiss über diese Marke "Admiral" und wie sie einzustufen ist, bitte ...



Fernrohr.Admiral.20-60x80_01.jpgFernrohr.Admiral.20-60x80_02.jpgFernrohr.Admiral.20-60x80_03.jpgFernrohr.Admiral.20-60x80_04.jpgFernrohr.Admiral.20-60x80_05.jpgFernrohr.Admiral.20-60x80_06.jpg
 
Oben