Apo oder Semiapo | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Apo oder Semiapo

alexa

Mitglied
ich konnte aus einem Nachlaß unverschämt preisgünstig einen
ca 75/500 Refraktor unbekannter Herkunft ergattern.Heute konnte ich ihn das erste mal testen und war sehr überrascht.denn ich hab ihn als Achromat erwartet,aber er zeigte null sek.Spectrum ,nicht am Mond bei knackig 200-fach,nicht am Saturn,scharf bis 130-fach und nur ganz minimal Blausaum bei 200-fach Wega mit klar definierten Beugungsscheibchen und 1 Beugungsring(andeutungsweise ganz schwach ein 2.)Bei 100-fach zeigte er an Wega defokusiert intra und extrafokal fast identische Beugungsbilder,extrafokal etwas farbstichig,intrafokal und im Fokus farbfehlerfrei.Das ist doch niemals ein Achcromat,eher doch ein Halbapo oder gar Vollapo?Wie ist Eure Meinung,muß ich da vielleicht noch Geld zur Witwe bringen?Hab nur 160 EU bezahlt,allerdings ist der Tubus schon arg unschön.Würde mich über Kommentare freuen.
himmlische Grüße,Alexa
 

AndiHam

Mitglied
schwer zu sagen, wenn man nicht weiss, um was für ein gerät es sich handelt.

vielleicht hast du ein bild davon und dann wird das gerät bestimmt jemand zuordnen können.

gratulation schonmal zu dem gerät .... ich suche soetwas auch noch für reisen.

gruß
andi
 

alexa

Mitglied
hallo u.danke,
das mit dem Bild bring ich nicht,zu computerdoof,aber ich kann noch sagen,daß es wohl mal grünlicher Hammerschlaglack war,es schimmert Messing durch,deshalb denk ich das Gerät ist schon älter,hat aber schon eine kratzfeste(die Linsen haben keine Spur von Tadel) ganz schwach blauschimmernde Vergütung.Innenblenden kann ich nur 3 ausmachen ,obwohl der Tubus nur 78 mm Außendurchmesser hat,das Bildfeld wird auch schon heller wenn man in Nähe Mond kommt,konnten vielleicht noch nicht mit einer Software die beste Blendenplatzierung gegen Streulicht ausrechnen.
Klare,sturmfreie Nächte wünscht uns Alexa.
 

Fankhauser

Mitglied
Hallo Alexa,
75/500 und grünlicher Hammerschlaglack? Das riecht nach einem älteren Pentax SDF...
Falls in der Gegend des Okularendes noch eine dritte Linse (= Bildfeldebner) zu finden ist, erhärtet sich diese Vermutung noch.
In diesem Fall würde es sich um einen in erster Linie photografisch korrigierten ED-Halbapo handeln...
Gruss: B. Fankhauser
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

alexa

Mitglied
Hallo Beat,
keine Korrekturlinse,wird ein russischer Apo sein,denn der Vorbesitzer hat dort vor ca 30 Jahren studiert,die Abbildung ist jedenfalls apomäßig,keine Fehlfarben bei vernüftigen Vergrößerungen,selbst nicht bei harten Kontrasten ,wie Neonlampen,helle Sterne,Gittermast vor hellem Himmel,werd noch paar Euro nachlegen.
Danke und Gruß,Alexa
 

alexa

Mitglied
Hallo ich nochmal,
der Schleier hat sich etwas gelüftet,es handelt sich um russische Miltäroptik Anfang 80.Ein Sammler hat sich bei mir gemeldet und den Refraktor einordnen können,er hat mir einen fast neuen Borg ED77 dafür geboten,die Optik des Borg hat im direkten Vergleich am Tage(Schornsteinkantentest)knapp verloren,zeigte er doch bei 200-fach minimal Blausaum
,der Russe blieb rein.Der Borg ist dafür fast neu und hat astronomisch den besseren Auszug, 2" nach Crayford,gegenüber 1,25"(war nicht für Astronomie,sondern Aufklärung konzipiert)mit Zahnstange ,nicht wackelig aber schwergängiger.Soll ich oder soll ich nicht?Ich bin ratlos und brauche etwas Richtung von Euch.
Danke schon mal ,Alexa
 

oliver_p

Mitglied
Hallo Alexa,

ich wuerde ganz klar den "Russen" behalten <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

Viele Gruesse & CS,
Oliver
 

Sven_Wienstein

Mitglied
Hallo Alexa,

die 2mm mehr bringen's nicht und wenn man sorgfältig vorgeht, kann man womöglich sogar bei Bedarf den Okularauszug ersetzen, ohne das "Sammlerstück" zu schädigen. Also scheint mir auch "behalten" der richtige Weg zu sein.
Mit 500mm Brennweite kommt aber auch mit 1,25" Okularen verdammt viel Widefield raus. 3° wahres Gesichtsfeld (6 Vollmonde) und mit einem 32mm Okular fast 5mm AP (4,8mm). Könnte etwas heller sein, das würde dann ein selbst umgebauter Okularauszug bringen.

Clear Skies
Sven
 

AndiHam

Mitglied
also für mich war das argument "bahalten" eher so begründet:

du hast ein tesleskop mit sehr guter qualität erworben.
es stellt sich heraus, dass es sich um ein wirkliches sammlerstück oder zumindest seltenes teleskop handelt.

soetwas würde ich persönlich niemals weggeben und schon gar nicht tauschen.

ich beschreibe dir mal einen kleinen vergleich, der vielleicht den einen oder anderen erzürnen wird, aber dennoch aus einem praxistest stammt:

ed80 orion mit telvue 102mm auf 80mm reduziert getestet:

auf deutsch ... 429usd gegen über 2000usd : klarer sieg für den "kleinen".

fazit: gebe deinen kleinen nicht für soetwas her.
der anbieter des tauschgeschäfts wird schon wissen warum <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />


gruß
andi
 

Sven_Wienstein

Mitglied
Hallo Andi,

Ich beschreibe dir mal einen kleinen vergleich, der vielleicht den einen oder anderen erzürnen wird, aber dennoch aus einem praxistest stammt:

ed80 orion mit telvue 102mm auf 80mm reduziert getestet:

auf deutsch ... 429usd gegen über 2000usd : klarer sieg für den "kleinen".

Was wurde verglichen? Der Preis?
Falls Du doch aussagen möchtest, dass irgendwas an den Teleskopen verglichen wurde (vielleicht gar die Abbildung) dann Frage:
Wo ist der Vergleich???

Clear Skies
Sven
 

AndiHam

Mitglied
nö nicht der preis, nur die optik und die qualität an diversen objekten (siehe cloudynights article)

kleiner auszug der getesteten objekte:

1. 90% illuminated moon
2. mars
3. double cluster in perseus
4. epsilon lyrae (double-double)
5. vega (alpha lyrae)
5. startest
.......3 tage später....
6. 73% illuminated moon
7. saturn
8. orion nebula
....... weitere 3 tage später.....
9. globular cluster in sagittsrius ...m22
10. galaxies in andromeda ........m31, m32 and m110
11. doublestar gamma andromedae

der testbericht verfasser besitzt beide geräte.

da hast du den vergleich und wenn du trotzdem meinst, dass ich mir das alles aus den fingern gesogen habe, dann suchst du bei cloudynights den vergleichstest ed80 vs. telvue102 und schast dir das selber an:)

kannst ja den author dann weitere fragen stellen.

gruß
andi

p.s. hab mal für dich den link herausgesucht:
http://www.cloudynights.com/item.php?item_id=928
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

alexa

Mitglied
Dank an Euch!
Ich werde das Gerät behalten,ist wohl ein Stück von denen wenig gebaut wurden.Das Gewicht des Objektivs und die fehlenden Reflexionen läßt auf einen ölgefügten Dreilinser schließen,hatte ich vorher gar nicht beachtet,erst im Vergleich mit dem Borg fiel mir das auf,den ich übrigens käuflich erworben habe,weil mich die Qualität der Optik überzeugt hat,das Sammlerstück Heim bleiben muß und mein 8,5"F12 Refraktor nicht ins Auto Richtung Alpen passt ,so daß ich dringend ein Reisegerät brauche.
Schönen Sonntag noch,Alexa
 

Sven_Wienstein

Mitglied
Hallo Andi,

den Link wollte ich haben, oder Hinweise in welchen Disziplinen. Die Objektliste - sagt da auch nichts.
Der Link! Nur der Link.

Clear Skies
Sven
 

Sven_Wienstein

Mitglied
Nun melde ich mich nochmal, nach der Lektüre des Links...

Nun, Andi, da steht meistens "call it a tie" - zu Deutsch "Gleichstand". Drei mal steht dort "slight edge". Zwei mal für den ED 80, ein mal für den abgeblendeten TeleVue.
Der TeleVue hatte am Mondrand weniger Farbe, genauer der ED 80 zeigte eine leicht gelbliche Kante.
Beim Vorteil des ED 80 an H&Chi kann der Autor nicht sagen worin er den sieht.
Beim Sterntest sieht er die Beugungsringe beim ED 80 runder, meint aber selbst, dass möglicherweise seine Aperturblende am TV 102 nicht genau rund war (und die Frage, ob sie wohl wirklich genau mittig saß...?)

Wenn Du das als
auf deutsch ... 429usd gegen über 2000usd : klarer sieg für den "kleinen".
bezeichnest, dann möchte ich dem widersprechen. Allein schon die Tatsache, dass der Preisvergleich gar nicht zulässig ist, weil der TeleVue 102 seine um 20mm größere Öffnung (das sind 1,6x mehr Fläche) nicht einbringen durfte. Aber die höheren Kosten für die 102mm Öffnung, die bringst Du voll negativ ein.
Ich halte das für nicht korekt.

CS
Sven
 

AndiHam

Mitglied
in dem bericht steht auch was über preise zu apo´s mit gleicher öffnuzng ... die kosten auch mehr als das 3-fache von den bekannten firmen.

vergleiche ich nun die preise für 80ér öffnungen in diesem segment und stelle diese ins verhältnis der in dem testbericht gewonnenen erfahrungen, dann bleibt für mich der ed80 glasklar "erste wahl".

der gelbe rand um den mond wird wie filgt beschrieben:
minor and very thin amount of yellowing at the very edge of the bright limb, which i hat to look for in order to see it.

mond= telvue
mars= tie
double cluster in perseus= ed80
epsilon lyrae= tie
vega= tie
start test = ed80

conclusion: ed 80 is a real bargain in the world of ed telescopes and will not easily equaled, both optivally and mechanically, whenconsidering the open market of quality refractors. sure .. formany hundred dollar more you can get a bette ed scope.

so ... preise und leistung im verhältnis und dann ist für mich glasklar, wer der sieger ist.
 

oliver_p

Mitglied
Hi,

preise und leistung im verhältnis und dann ist für mich glasklar, wer der sieger ist.

Hm, wie auch Sven sehe ich einen Preis-Leistungsvergleich hier nicht moeglich, da der TV nunmal 102mm Oeffnung, fuer den Vergleich abgeblendet, und nicht 80mm Oeffnung hat <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/pfeif.gif" alt="" />. Da die Form und damit evtl. auch Zentrierung der Blende vom Autor selbst in Frage gestellt wird, halte ich den Test fuer nicht so gaaanz serioes.
Klar hat der 80er ED unter seinen vielen Handelsbezeichnungen ein sehr gutes Preis-Leistungsverhaeltnis, aber es ist eben ein "Semiapo" oder wie man sowas heute auch immer nennt. Dazu sollte aber auch die Serienstreuung mit beurteilt werden. Der TV102 hat seit laengerem einen sehr guten Ruf.
Letztlich muss jeder selbst entscheiden, was er haben moechte und dafuer hinblaettern mag...

Viele Gruesse & CS,
Oliver
 

AndiHam

Mitglied
darum gehts doch gar nicht.

gibt genug leurte, die erkannt haben, das apo´s einfach masslos überteuert sind und das auch noch ohne wirklichen grund.

das die geräte gut sind, ist ohne zweifel, aber wie man nun gut erkennen kann, muss man lange nicht diese unsummern hinblättern, um etwas gleichwertiges für einen bruchteil des geldes zu bekommen.

das ist übrigens sicher erst der anfang.

dieser testberichter wird sicher schon wissen, das ein vergleich auf diese art und weise schon möglich ist (bis auf den sternentest vielleicht).

da der herr aus "ca" beide geräte besitzt, glaube ich ihm schon was er da beschreibt und das er auch weiss, ob ein solcher vergleich möglich ist oder nicht.

was ein gerät dieser firmen mit ca. 80er öffnung kostet, ist dir schon bewusst oder ?
da kommt man auf fast das selbe preis/leistungsverhältnis.

gruß
andi

p.s. !!!! ich erinnere mich genau, wie japanische autos vor einigen jahren noch belächelt worden sind und das man auch mit aller gewalt versucht hat irgendetwas an denen schlecht zu machen, weil es ja angeblich nicht angehen konnte, das die zig mal teureren deutschen autos auch nicht besser sein sollten <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />
heutzutage weiss jeder, dass die deutsche autoindustrie nun hinter den japanern her hinkt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

martinblaimer

Mitglied
Hi,

gibt genug leurte, die erkannt haben, das apo´s einfach masslos überteuert sind und das auch noch ohne wirklichen grund.

Wenn ich mir ueberlege, was ein gutes Brillenglas kostet ...

Neben der Optik muss man beim Preis auch noch die Mechanik/Ausruestung beachten.
Jeder hat nun mal seine Preferenzen: warum gibt es sonst verschiedene Autos? Da gibts ja auch alle Preislagen, obwohl man mit jedem Auto von A nach B kommt.

Warum hab ich mich fuer den Borg 77ED entschieden? Fuer mich war vor allem die Mobilitaet (teilbarer Tubus, Gewicht) der ausschlaggebende Punkt.

Nichts desto trotz finde ich es gut, dass sich auf dem Markt etwas bewegt.

Viele Gruesse,

Martin
 

oliver_p

Mitglied
Hi,

gibt genug leurte, die erkannt haben, das apo´s einfach masslos überteuert sind und das auch noch ohne wirklichen grund.

Au weia, gleich wird die APO Fraktion aber aufschreien - nein, ich gehoere ganz und garnicht dazu und bevorzuge aus dem Grund Preis-Leistung Spiegelsysteme <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

das die geräte gut sind, ist ohne zweifel, aber wie man nun gut erkennen kann, muss man lange nicht diese unsummern hinblättern, um etwas gleichwertiges für einen bruchteil des geldes zu bekommen.

Wirklich "gleichwertig" ? Definitiv nicht. Je weiter Qualitaeten und auch Preise steigen, desto marginaler werden die Unterschiede. Trotzdem ist ein ED80 kein echter APO - Punkt. Wer einen moechte, ist meist bereit mehr zu zahlen.

das ist übrigens sicher erst der anfang.
Au weia, kommt jetzt wieder ein China Thread ?
Lass uns erstmal beim Vergleich Semiapo gegen Apo bleiben.
Und wie ist nun bei den ED80ern die Serienstreuung ?
was ein gerät dieser firmen mit ca. 80er öffnung kostet, ist dir schon bewusst oder ?
da kommt man auf fast das selbe preis/leistungsverhältnis.
Klar, weiss ich, was z.B. ein 80er TMB APO kostet. Na und ? Warum regt man sich darueber auf ? Die Leistung ist eben nicht die gleiche wie beim ED. Neben der optischen Qualitaet gibt's auch noch das Theam Mechanik. Ob einem der "Leistungs"-Unterschied die Preisdifferenz wert ist, muss eben jeder selbst entscheiden. Mich persoenlich interessieren beide nicht die Bohne <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/tongue.gif" alt="" />

So, EndOfThread hier fuer mich, denn es ging um Alexas tollen Gluecksfund. Ich wunesche ihr(?) viel Spass mit der Optik <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/Spitze.gif" alt="" />

Viele Gruesse & CS,
Oliver
 

AndiHam

Mitglied
eben ...
"a real bargain in the world of ed telescopes and will not easily equaled, both optivally and mechanically, whenconsidering the open market of quality refractors"

mechanically ist das , was du meinst <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />
 

Sven_Wienstein

Mitglied
Hallo Andi,

ich habe nichts gegen den China ED, aber ich habe was gegen merkwürdige Vergleiche. Der von Dir verlinkte IST ein merkwürdiger Vergleich und das von Dir daraus gezogene Fazit ist mindestens ebenso merkwürdig.

Wenn ich was zur Mechanik des ED 80 sagen darf - da gibt es ja nicht umsonst die Kritik, dass die Zentrierung der Linsen nicht immer optimal ist bzw. das die Fassung nicht justierbar ist. An solchen Kleinigkeiten scheiden sich eben die Geister.
Auch der Vergleich mit einem 80mm TMB ist nicht korrekt, denn der TMB als Dreilinser ist ein anderes optisches Design mit anderen Fähigkeiten. Weiterhin muss auch das angebotene Zubehör gesehen werden. Zu den meisten teuren Apos der "alten Platzhirsche" bekommt man auch sauber gerechnete Reducer/Flattener, die solche Optiken für die Fotografie höchst attraktiv machen. Zum ED 80 finde ich nur Reducer, die "funktionieren damit halt so".

Da geht es um wesentliche Leistungsmerkmale, die mit solchen kurzen "Vergleichstests" und dann erst recht mit deren Zusammenfassung in einem plakativen Satz völlig vertuscht werden.

Es mag völlig außer Frage stehen, dass die chinesischen 2-Linser EDs eine preislich sehr interessante Alternative sind. Aber man weiß eben auch, dass diese Geräte weder Problemfrei noch eine Komplettlösung für jede Aufgabe sind.
Die These "Doof, wer einen teuren kauft" ist definitiv nicht haltbar und der wird zurecht widersprochen werden.

Clear Skies
Sven
 

AndiHam

Mitglied
hallo sven,

sag ich doch ... genau so klang das damals auch, als japanische autos mit sehr guter quali auf den markt kamen.

da war auch alles zweifelhaft und dubios, verschwörung und merkwürdig.

übrigens habe ich bis jetzt noch niemanden gefunden, mit dem ich über das thema ausserhalb des forums gesprochen hatte, der irgendetwas merkwürdig an dem vergleich, dem testbericht usw. fand.

mir ist das ja nun wirklich "wurst", wer wieviel geld für was ausgibt, solange er sich wohl dabei fühlt <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />

"teuer = viel besser" ... och da gibt es soviele industriezweige, die einem soetwas weiss machen wollen <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />

wie gesagt ...... jeder wie er mag, jeder das merkwürdig finden was er will, jeder kann testberichte als für voll nehmen oder als "spinnerei" abtun ......

übrigens findet man ausser diesem einen bericht noch dutzende andere, die in die gleiche richtung zielen ... musst mal dein google anwerfen.

gruß
andi

p.s. hier mal ein zitat von dennis steele als einleitung für sein celestron c80ed review :
"The Orion ED80 has received a good number of well deserved reviews from a variety of sources. These were good enough to prompt me to buy one of these scopes, and I've found it lives up to its reputation for relatively color free images. I had some fun one evening when a friend of mine who owns a TeleVue 85 and I had a shootout of the Orion scope and his. He was pretty angry with himself in that he spent much more money than needed for a good 80mm aperature telescope."

der vergleich paast besser oder ? <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

oliver_p

Mitglied
Hi,

kann doch nicht meine Klappe halten <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

sag ich doch ... genau so klang das damals auch, als japanische autos mit sehr guter quali auf den markt kamen.
Und ? Haben die den Markt "aufgerollt" ? Die ersten Japaner hatten auch keine so erquickende Qualitaet, dafuer einen Preisvorteil...

übrigens habe ich bis jetzt noch niemanden gefunden, mit dem ich über das thema ausserhalb des forums gesprochen hatte, der irgendetwas merkwürdig an dem vergleich, dem testbericht usw. fand.
Warum reitest Du denn so auf diesem bloeden CS Review rum ? Was daran nicht ganz ok ist, wurde doch *begruendet*. Einen maessigen Apfel mit einer leckeren Birne zu vergleichen und auf die Birne moeglicherweise ordentlich Salz (kruckelige Blende) zu hauen finde ich eben nicht serioes. Und warum sollte das stimmen, was jemand im Netz irgendwo so schreibt <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

"teuer = viel besser" ... och da gibt es soviele industriezweige, die einem soetwas weiss machen wollen <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />
Wer spricht denn von "viel" besser ?

wie gesagt ...... jeder wie er mag, jeder das merkwürdig finden was er will, jeder kann testberichte als für voll nehmen oder als "spinnerei" abtun ......
Wo steht etwas von Spinnerei ? S.o., es wurde argumentiert.

übrigens findet man ausser diesem einen bericht noch dutzende andere, die in die gleiche richtung zielen ... musst mal dein google anwerfen.
Weil nicht sein kann was nicht sein darf ? Sachmal liesst Du eigentlich die vorgebrachten *Argumente* (Zentrierung, Serienstreuung, F-Reducer, Semiapo...). Irgendwie habe ich das starke Gefuehl, Du trittst hier wieder nur Deine heilige Meinung unendlich breit...

CS, Oliver
 

AndiHam

Mitglied
les mal meinen vorherigen unter p.s., habe noch was editiert.

wusstest du eigentlich das "spinner" leute sind, die etwas merkwürdig sind <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" /> ?

und die japanischen autos haben seit länfgerem nicht nur einen preis, sondern auch einen qualitätsvorteil.
das hat die heimische autoindustrie seit kurzem zum glück erkannt und nun besinnt man sich so langsam wieder darauf.

habe auch geschrieben, "als japanische autos mit guter qualität......"

ich glaube du liest auch nicht alles oder ?

ausserdem ist das nicht meine heilige meinung, denn ich habe ja nicht einen einziger der ganzen reviews geschrieben.

mir sowieso ein rätzel, wie man einfach gar nichts glauben will, was nicht in sein weltbild passt <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

oliver_p

Mitglied
Sorry Andi,

irgendwie habe ich keine Lust mehr, mir das Wort im Munde rumdrehen zu lassen, immer das gleiche Zeugs zu lesen und mich wieder bloede von Dir dem Oberfachmann (diesmal in Sachen Optiken) anmachen zu lassen. Sorry, aber Du weisst doch nicht wirklich, wovon Du hier redest.

mir sowieso ein rätzel, wie man einfach gar nichts glauben will, was nicht in sein weltbild passt
Was soll ich denn nicht glauben? Lies doch einfach, was ich schrieb: "Der ED80 hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhaeltnis". Ist er besser als oder gleich gut wie jeder 80mm APO ? Nein, wurde ausreichend begruendet. Was zum Teufel willst Du ? "Der ED80 ist die weltbeste 80mm Optik"? NEIN!
Jetzt kommt wieder ein Zitat aus irgendeinem Vergleich mit 'nem TV85, ohje. Kuck doch erstmal selbst durch die angesprochenen Optiken...

Lass stecken,
Oliver
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

martinblaimer

Mitglied
Hi,

warum soll man ein Teleskop gutreden oder ein anderes niedermachen? Man sollte Staerken und Schwaechen aufzeigen.

Ich denke, jeder kann fuer sich entscheiden, warum er viel Geld fuer etwas ausgeben will oder nicht. Auch wenn das Preis-/Leistungsverhaeltnis eines ED80 gut ist, so wird es immer Leute geben, die sich fuer ein anderes Geraet entscheiden. Wer fotographieren will, tendiert eher zum Pentax, wer eine lupenreine Optik will, sucht sich eventuell einen TMB aus. Ein anderer will sein Teleskop anschauen und kauft sich einen William Optics. Wer nicht zuviel ausgeben will, kauft sich moeglicherweise einen ED80.

Was soll die ganze Diskussion?

Viele Gruesse,

Martin
 

AndiHam

Mitglied
schön übrigens das du immer weisst , wovon andere leute reden.

ich beziehe mich übrigens (auch zig mal geäussert) auf diverse reviews von diversen leuten zu diesen geräten und das wars.

was da steht habe ich nunmal nicht verfasst und den leuten vorgeschrieben soetwas zu schreiben habe ich auch nicht, auch wenns dir nicht passt.

mach dir doch einfach selber ein bild und wenn dir das ganze dort geschriebene nicht in dein weltbild passt, dann schweig doch einfach mal.

bevor du mich auch in diesem thread wieder dauervollblubberst, rate ich dir, dich dann mit den verfassern der reviews auseinanderzustezten, denn die haben das ganze geschrieben und nicht ich.
 

AndiHam

Mitglied
keine ahnung was die disskussion soll ... wo er auch immer auftaucht, hagelt es persönliche beleidigungen, wenn man nicht seiner meinung entspricht.

ich zitiere nur aus reviews, sage das extra hier im forum und dieser forentroll kommt wieder mit seiner persönlichen beleidigungsschiene hier an ...... macht er ja regelmässig so, wenn jemand seine meinung nicht annehmen will.

keine ahnung was für ein probblem er hat.
 
Oben