Astro-Physics Mach1GTO ist Geschichte... | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Astro-Physics Mach1GTO ist Geschichte...

Ronald_Stenzel

Mitglied
ich musste gerade mit Erstaunen feststellen, dass die AP Mach1GTO abgekündigt ist und still und leise durch die Mach2GTO ersetzt wurde.
Das Datenblatt der Neuen liest sich schon wirklich beachtlich - es wurde im Grunde genommen eine neue Montierung entworfen - (Antriebs-)mechanisch und elektronisch. Ob die angegebene Tragfähigkeit sich tatsächlich ggü der alten Mach1 so dramatisch verbessert hat, oder ob man hierbei mittlerweile einfach dem Mainstream folgt und die visuell erträglichen Angaben präsentiert, entzieht sich meiner Erkenntnis. Ich weiß nur, dass meine "alte" Mach1 ursprünglich mit ca.20kg - später dann plötzlich mit ca. 30kg angegeben wurde...
Einen immensen Nachteil hat aber die Mach2 - beim aufgerufenen Preis musste ich erstmal heftigst schlucken - ob sich da Käufer finden - zumal ein Handpanel extra geordert werden muss? Dagegen ist z.B. eine GM1000 (ähnliche Ausstattung und Tragfähigkeit - und ich denke mal auch Qualität) ja ein echtes Schnäppchen!

viele Grüße
 

RBecker

Mitglied
Ganz neu ist die Montierung ja nicht, sie wurde schon vor einem Jahr angekündigt und vorgestellt. Laut AP Webseite werden aktuell Montierungen ausgeliefert, die schon vor über einem Jahr bestellt wurden...

Nachdem wir die Montierung noch nicht praktisch probieren konnten, kann man sich nur an den Daten und dem Video auf Youtube orientieren. Die Montierung ist definitiv nicht billig, für mich aber eine ideale Mix aus der 10Micron 1000 und 2000. sie ist mobil, hat ein vergleichbares Gewicht zur 1000er, dafür aber deutlich mehr Tragfähigkeit. Eine 1000er wäre mit einem C14Edge und etwas Zubehör schon am maximalen Anschlag, die Mach 2 hat da noch Luft.

Nachdem ich mir vor über 20Jahren eine AP600 GTO gekauft habe, bin ich mit der Montierung noch heute sehr zufrieden. Ohne feste Sternwarte ist für mich die Kombination aus Mobilität und Stabilität sehr wichtig. Die Mach2 wäre hier die finale Lösung für die nächsten 20 Jahre. Da bei mir aber auch noch das C14 fehlt, ist das keine schnelle Anschaffung...
 

matthisk

Mitglied
Hallo,

was auffällt, ist das die Tragekapazität auf der Hersteller Webseite mit 34kg angegeben wird, bei Baader unter „Technische Daten“ 43kg.


Auch denke ich, das zu dem hohen Preis auch noch die Handsteuerbox für ca. 1000€ gekauft werden „muss“. Damit kostet die fast das gleiche wie die GM2000, trägt aber deutlich weniger und ist nicht teilbar.

Viele Grüsse
Matthias
 

RBecker

Mitglied
Ich würde die 43kg bei Baader einfach als Zahlendreher zu den 34kg bei AP interpretieren und mich an der Herstellerwebseite orientieren. Mit 34kg ist die Mach2 auf jeden Fall dautlich tragfähiger als die GM1000. Im Vergleich zur GM2000 ist sie zwar nicht teilbar, dafür wiegt das gesamte Achsenkreuz knappt 20kg und nicht 18+15kg wie bei der GM2000. Deswegen meinte ich, dass die Mach2 in Sachen Tragkraft ziemlich genau zwischen den beiden 10M Montierungen angesiedelt ist, beim Gewicht aber praktisch der GM1000 gleich ist.
Daher wäre ich bei einer festen Sternwarte bei der GM2000, mobil aber eher bei der Mach2.

Den Aufpreis für die Handbox finde ich auch ärgerlich, da ich aber in jedem Fall für meine Wunschkombi noch länger sparen muss, ist das aktuell das kleinste Problem... ;-)

Grüße
Reinhard
 

Poschinger

Mitglied
Moin,

ich habe die Mach2 jetzt seit ca. 2 Monaten m Betrieb.
Ich kann sagen, das man die Handbox nicht benötigt. Es gibt andere Möglichkeiten.
1. Computer
2. Sky Safari Pro über Wlan

Ich bin sehr zufrieden mit dem Teil.
Was übrigens für die Handbox spricht ist, daß man wenn man ohne Rechner ein Pointig Modell aufbauen will, so kann man es im Feld nur mit der Handbox erledigen. Die Neue Software ist aber noch nicht fertig. Mit APCC und einem Rechner läßt sich das jetzt schon machen. APCC Pro ist übrigens mit im Lieferumfang der Montierung!

Grüße

Knstantin
 

matthisk

Mitglied
Naja, ich würde mich da eher auf die Herstellerangabe verlassen. Ist vielleicht eine copy&paste Fehler von der Mach1 Seite. Auch gibt Baader auf der Seite ein Montierungsgewicht von „knapp 18kg“ an. Bei AP steht 19.8kg.
 

Poschinger

Mitglied
Moin,

sie läßt sich nicht teilen. Ist aber leicht zu Händeln. Die Kabelverbindung für 12 V und USB3 ist fest eingebaut.

Konstantin
 

Roland

Mitglied
Vielen Dank für die Beiträge. Ist jemand der Mach2 Besitzer auch Nutzer von SkyX unter Mac OS?
Funktioniert die Anbindung?
Viele Grüße
Roland
 
Oben